Sepp Stabel wird 70

Autogrammkarte von Sepp Stabel aus dem Jahr 1987 oder 1988
  • Autogrammkarte von Sepp Stabel aus dem Jahr 1987 oder 1988
  • Foto: FCK
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Heute vor 70 Jahren wurde "Sepp" Stabel in Pirmasens geboren. Er war von 1967 bis 1980 im Kader des 1. FC Kaiserslautern und wurde 1972 und 1976 Vize-DFB-Pokalsieger. Als FCK-Torhüter war er verlässlicher Ersatzmann von Wolfgang Schnarr und später Ronnie Hellström, absolvierte aber trotzdem 97 Pflichtspiele und erzielte sogar ein Elfmetertor.

Nach seiner Spielerkarriere war "Sepp" als Trainer aktiv und übernahm am 12. November 1987 den 1. FC Kaiserslautern von Hannes Bongartz. In der Saison, die Stabel voll verantwortete, errang der FCK einen soliden neunten Platz. Insbesondere die Stuttgarter haben die Saison nicht in guter Erinnerung: Die Kickers erlebten auf dem Betzenberg eine 6:0-Schlappe, der VfB führ mit einer 6:1-Packung wieder nach Hause. 1989 lief der Vertrag aus und Gerd Roggensack folgte.

Neben den FCK-Amateuren trainierte Stabel auch Wormatia Worms (Abstieg von der zweiten Bundesliga in die Oberliga), den TUS Hohenecken (Aufstieg von der A-Klasse bis in die Verbandsliga), den FC Homburg (Bundesliga) und den FK Pirmasens (Oberliga).

Sepp Stabel leidet - wie so viele ehemalige Spieler - unter dem Niedergang des FCK und verfolgt nach wie vor das Geschehen. Fit hält er sich mit seiner Tennismannschaft beim TC Schopp.

Das Wochenblatt wünscht alles Gute zum runden Geburtstag!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen