• 13. Mai 2018, 10:49 Uhr
  • 731× gelesen
  • 0

AOK Mini-WM - Vorrundenbegegnungen in Hohenecken
Morlautern und Hohenecken für Endrunde qualifiziert

Fangruppe und Mannschaft aus dem Senegal
100Bilder
Fangruppe und Mannschaft aus dem Senegal (Foto: Jens Vollmer)

Das Fritz-Walter-Wetter konnte in Kaiserslautern-Hohenecken keine der Mannschaften abschrecken. Mit viel Vorfreude reisten die acht Teams zu den Vorrundenspielen der AOK Mini-WM an. Auch deren Fans hatten sich so einiges eingefallen lassen, um im Wettbewerb zur besten Fankurve die Nase vorne zu haben. Insbesondere Senegal und Japan warteten mit Fahnen und Kostümen auf.
Nebenbei konnten die Spieler an der Torwand ihr individuelles Können beweisen. Weil sieben das gleich gute Ergebnis erzielten, entschied das Los, wer den Pokal erhält.
Das Gelände des TUS Hohenecken erwies sich als perfekt für die Mini-WM. Dank des großen Photovoltaik-Dachs waren alle Zuschauer, die AOK-Torwand, die Tombola sowie der Essen- und Getränkeverkauf trocken untergebracht. 
AOK und Wochenblatt resümierten einen perfekten Fußballnachmittag und freuen sich auf das Finale am 3. Juni.

Vorrundenergebnisse:
Belgien - Panama 0:1
Tunesien - England 2:0
Polen - Senegal 0:2
Kolumbien - Japan 0:0
Belgien - Tunesien 0:4
Panama - England 1:0
Polen - Kolumbien 0:0
Senegal - Polen 0:3
Panama - Tunesien 0:1
Belgien - England 0:2

Ergebnisse Gruppe A:
1. Tunesien (SV Morlautern)
2. Panama (MTSV Beindersheim)
3. England (SV Enkenbach)
4. Belgien (TSG Eisenberg)

Ergebnisse Gruppe B:
1. Japan (TUS Hohenecken)
2. Senegal (JSG Münchweiler/Merzalben)
3. Kolumbien (1. FC Rheinpfalz)
4. Polen (JSG Donnersberg Süd)

Spiel um Platz 7 und 8:
Belgien - Polen 1:0

Spiel um Platz 5 und 6:
England - Kolumbien 2:0

Spiel um Platz 3 und 4:
Panama  - Senegal 0:3

Spiel um Platz 1 und 2:
Tunesien - Japan 3:0

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt