Sommerferienprogramm in Kaiserslautern besucht
Sommer in der City

Der Sommer in der City ist alles andere als langweilig: Ein vielseitiges Angebot für Kinder und Jugendliche sorgt für Spaß in den Sommerferien
  • Der Sommer in der City ist alles andere als langweilig: Ein vielseitiges Angebot für Kinder und Jugendliche sorgt für Spaß in den Sommerferien
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kaiserslautern. Dass der Sommer in Kaiserslautern für Kinder und Jugendliche auch ohne Urlaub (und – wie in diesem Jahr – ohne Sonne) aufregend und spannend sein kann, dafür steht seit vielen Jahren das Sommerferienprogramm der Stadt. Gemeinsam mit vielen Vereinen, Verbänden und anderen freien Trägern schnürt das Referat Jugend und Sport Jahr für Jahr ein buntes Paket mit vielen attraktiven Beschäftigungsmöglichkeiten und Erfahrungsräumen. Kurz vor Ende ihrer Tätigkeit in der Referatsleitung im Bereich Jugend und Sport besucht Katharina Rothenbacher-Dostert nun die einzelnen Stationen.

Bei ihrem Besuch im Jugendhaus in der Augustastraße ist das Sommerfeeling perfekt: Unter bunten Schirmen waren zehn Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf eifrig dabei zu werkeln und gärtnern. Mit Jessica Spettel, Stefan Theiß und Frank Stäudel wurden Blumentöpfe bemalt und verziert und diese zusammen mit anderen Blumenkästen bepflanzt. Eine kleine Wanderung zum Spielplatz am Bremer Hof und weitere Unternehmungen in die nähere Umgebung rundeten das Wochenprogramm ab. Ebenfalls am Jugendhaus traf sich die Skateboard-Gruppe. Skateboardfahren will gelernt sein, denn schließlich will man auch Stunts können. Wie das geht, erklärte Tim Lessmeister den Anfängern gemeinsam mit erfahrenen Skateboardern. So wurden zuerst Videos angeschaut, bevor es auf die Skateranlage am Jugendhaus ging.

Eine weitere Gruppe fand sich im Jugendtreff Friki im Uni-Wohngebiet ein, um mit einer Tanzlehrerin einer hiesigen Tanzschule einen Gruppentanz einzuüben. Auch wurde bei einem Ausflug die Gegend rund um Kaiserslautern und die Vorderpfalz erkundet und eine Draisinenfahrt unternommen. Begleitet wurden die Acht- bis Dreizehnjährigen von Tatjana Holzwarth, Thomas Matulla und Carla Schnellting.

Selbstverständlich ist auch das JUZ in den Ferien geöffnet: Die Spielräume mit Billard, Darts, einer Chillecke und einem Computerraum, sowie der Innenhof mit Basketballkorb und einer Tischtennisplatte und die Cafeteria mit Spielkonsolen und Brettspielen stehen zur Verfügung. In den letzten Ferienwochen werden auch Turniere und Spielprogramme angeboten. Am Besuchstag traf Rothenbacher-Dostert Spieler des Actionsbounds der Jugendkulturmeile an, Kinder und Jugendliche aus der Stadt nutzten die Spielangebote. In der letzten Ferienwoche findet der Workshop „Kultur trifft Digital“ statt. Außerdem stehen Ausflüge und Projekte außerhalb der Einrichtung auf dem Programm. Nicole Junk, Bernd Miksa, Lukas Strey und Karl-Heinz Halter stehen den Kindern und Jugendlichen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Was unter einem American-Cornhole-Turnier zu verstehen ist und warum die Teilnehmer Sonnencreme mitbringen sollen, das erfährt Rothenbacher-Dostert bei ihrem noch ausstehenden Besuch im Jugendtreff Betzenberg, wo von Carla Schnellting und Thomas Matulla in den letzten drei Ferienwochen unterschiedliche Unternehmungen angeboten werden, ganztägig ebenso wie an Nachmittagen.

„Der Sommer in der City ist alles andere als langweilig. Ob Sport, Kunst oder Technik: Für jeden ist etwas dabei“, so das vorläufige Resümee der Referatsleiterin. „Es ist schön zu sehen, was die Akteure der Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit auf die Beine stellen und wie wir so den Kindern und Jugendlichen gemeinsam ein vielseitiges Angebot bieten können.“ ps

Autor:

Pressestelle Stadt Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Die beste Zeit für eine Impfung gegen die alljährlich auftretende Grippe ist in der Regel der Oktober und November. Eine Influenza-Impfung kann jedoch auch noch zu einem späteren Zeitpunkt sinnvoll sein.
3 Bilder

Grippeimpfung auch in Zeiten von Corona
Kelten-Apotheke rät zur Grippeimpfung

Grippeimpfung Kaiserslautern. Die Corona-Pandemie hält uns noch immer in Atem, da steht uns zusätzlich die alljährliche Grippe-Saison bevor. Das führt zu allerhand Verunsicherungen: Schließen sich Corona- und Grippeschutzimpfung gegenseitig aus? Kann man sich gleichzeitig impfen lassen? Wann ist überhaupt ein guter Zeitpunkt für eine Grippeimpfung? Grippeimpfung und Corona-Impfung ergänzen sich Durch die Pandemie ist das Thema Impfung ganz besonders in den Fokus gerückt. Neben der Impfung gegen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ein Design-Kamin ist im Vergleich zu anderen Heizarten ein besonderer Blickfang
5 Bilder

Design-Kamine von Sascha Böhmer: Ein Blickfang für jeden Raum

Design-Kamine aus Ramstein im Kreis Kaiserslautern. Ein Design-Kamin bringt nicht nur Wärme und Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände, er ist im Vergleich zu herkömmlichen Heizarten auch ein echter Blickfang für jeden Raum. Alle, die im Raum Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz auf der Suche nach einem Kaminofen sind, der perfekt auf den eigenen Wohnraum abgestimmt ist, finden im Kaminstudio Sascha Böhmer in Ramstein den richtigen Ansprechpartner. Hier entstehen zusammen mit dem Profi moderne...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Business + Innovation Center in Kaiserslautern (bic) bietet neben Existenzgründer-Beratung für Gründer *innen aus Rheinland-Pfalz auch einen Businessplan-Wettbewerb an

Businessplan-Beratung wandelt innovative Ideen in florierende Geschäftsmodelle einer Existenzgründung

Businessplan-Beratung Kaiserslautern / Pfalz. Das business & innovation center (bic) in Kaiserslautern ist Ansprechpartner für Gründer *innen mit innovativen Geschäftsideen in der Pfalz und Rheinhessen. Gerne wird die Kompetenz des bic von WissenschaftlerInnen genutzt, um Gründungsideen, die aus Forschungen entstanden sind, umzusetzen. Von einer ersten kostenlosen Beratung über Workshops zu wichtigen Themen einer Existenzgründung und einem funktionierenden Geschäftskonzept, ersten...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wer die Scheidung online einreichen will, ist bei den Rechtsanwälten der Kanzlei Marco Reinz & Kollegen gut aufgehoben. Das unverbindliche Formular für die Online-Scheidung gibt es unter: www.ra-reinz.de/onlinescheidung
4 Bilder

Scheidung online einreichen: Zeit und Kosten beim Anwalt sparen

Scheidung online. Nicht immer halten Ehen bis ans Lebensende und Ehegatten lassen sich nach einer Trennung scheiden. Bei der Scheidung denkt man häufig an lange Prozesse mit vielen Streitigkeiten und immer steigenden Gerichtskosten bis zum finalen Scheidungstermin. Viele Ehegatten sind sich vor der Scheidung schon einig und möchten eine einvernehmliche Scheidung einreichen. Dann ist die Online-Scheidung eine unkomplizierte Alternative zur herkömmlichen Scheidung. Wer seine Scheidung online...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen