US-Delegation aus Columbia zu Gast an der TU Kaiserslautern
Neue Kooperationsmöglichkeiten und Austauschprogramme

Dr. Parya Memar (links), die amerikanische Delegation sowie Dr. Stefan Löhrke, Vizepräsident für Studium und Lehre an der TUK (rechts)
  • Dr. Parya Memar (links), die amerikanische Delegation sowie Dr. Stefan Löhrke, Vizepräsident für Studium und Lehre an der TUK (rechts)
  • Foto: Koziel/TUK
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

TUK. Eine US-amerikanische Delegation aus Columbia in South Carolina war vor kurzem zu Gast auf dem Campus der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK). Ziel des Besuches waren unter anderem neue Kooperationsmöglichkeiten und Austauschprogramme für Studierende, Dozenten und Wissenschaftler.

Im Fokus des Treffens standen gemeinsame internationale Studienprogramme mit Doppelabschlüssen, die in beiden Ländern anerkannt werden sollen.
Begrüßt wurden die amerikanischen Gäste zunächst von Dr. Stefan Löhrke, Vizepräsident für Studium und Lehre an der TUK, sowie von Dr. Parya Memar, der Leiterin der Abteilung Internationale Angelegenheiten (ISGS).
Auf dem Programm standen im Anschluss Gespräche mit Vertretern der ISGS, dem Zentrum für Lehrerbildung und der Fachbereiche Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften sowie Elektrotechnik und Informationstechnik.
In der US-Delegation waren auch Gäste des Midlands Technical College sowie der Universität von South Carolina, mit der die TUK 2016 eine Vereinbarung zur Kooperation geschlossen hat. Darüber hinaus waren Vertreter des Columbia World Affairs Council, einem akademischen Austauschdienst aus South Carolina, am Besuch beteiligt.
Die amerikanischen Besucher sind auf Einladung der Stadt Kaiserslautern in Deutschland. Columbia ist eine Partnerstadt von Kaiserslautern. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen