Auf der Flucht gestellt
Mann zieht Messer in Supermarkt

Messer des Täters
  • Messer des Täters
  • Foto: Polizeipräsidium Westpfalz
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Kaiserslautern. Obwohl ein 34-Jähriger in einem Supermarkt in der Zollamtstraße bereits ein Hausverbot ausgesprochen bekam, betrat er das Geschäft am Mittwochabend. Ein Mitarbeiter forderte den Mann deshalb auf, den Supermarkt zu verlassen. Daraufhin zog der 34-Jährige ein Messer aus der Hosentasche und bedrohte den Angestellten. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Trippstadter Straße. An einer Kreuzung konnten die Polizisten den Mann finden und kontrollieren. Hierbei fanden die Beamten das besagte Messer. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 34-Jährige vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung, Hausfriedensbruch und dem Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt. (ps)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen