Wir schaffen was

Beiträge zum Thema Wir schaffen was

Wirtschaft & Handel
Einer der Jüngsten half in Ludwigshafen-West .

4.500 Menschen beim Freiwilligentag "Wir schaffen was"
Helfer-Schar in blauen Shirts

Metropolregion. Wir schaffen was – unter diesem Motto haben sich am vergangenen Samstag, 19. September, beim siebten Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wieder viele Tausend Menschen für die Gemeinschaft engagiert. Unter Einhaltung örtlicher Corona-Regeln gingen nach ersten Schätzungen zwischen Bensheim in Südhessen, Buchen im Odenwald und Bad Bergzabern in der Südpfalz rund 4.500 Freiwillige ans Werk. In 65 Städten und Gemeinden wurde bei rund 300 Mitmach-Aktionen für die gute...

Lokales
Ein Teil der fleißigen Helfer aus Germersheim

Der Umwelt- und Freiwilligentag in Germersheim war ein voller Erfolg
Mehr als 700 ehrenamtliche Helfer im Einsatz

Germersheim. Am Samstag vergangener Woche fand der diesjährige Umwelt- und Freiwilligentag 2020 in Germersheim statt. Waren die Anmeldungen wohl der anhaltenden Corona-Situation geschuldet zunächst zögerlich, so fanden sich schließlich dennoch über 700 ehrenamtliche Helfer ein, um bei den drei städtischen Aktionen innen bei den drei Aktionen "RhineCleanUp", "Saubere Landschaft" und "Pflanz einen Baum" kräftig mit anzupacken. Allen voran die Schüler und Studierenden, die aus organisatorischen...

Lokales
Eine kleine Stärkung für die fleißigen Helferinnen und Helfer.
3 Bilder

Spielplatz in Annweiler erstrahlt in neuem Glanz
Lobenswerte Aktion

Annweiler. Am vergangenen Samstag, 19. September, wurde bereits um 7. Mal in der Metropolregion Rhein-Neckar beim Freiwilligentag „Wir schaffen was“ ordentlich angepackt, bei den unterschiedlichsten Projekten. Auch in Annweiler konnte dank der Initiative von Benjamin Burckschat, Beigeordneter für den Bereich Kultur, Soziales und Generationen, sowie Stadträtin Carmen Winter ein schönes Projekt mit zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern angegangen werden, die Ertüchtigung des...

Lokales
Zehn motiverte Helfer im Garten des Georg Jungmann Hauses, einem Wohnhaus für 24 Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Neustadt.
3 Bilder

Freiwilligentag 2020 „Wir schaffen was“
Ein Boule-Platz für Menschen mit und ohne Behinderung

Das Projekt wurde dann doch umfangreicher als gedacht. Nicht nur was das Material anging. Aber „gute Planung ist alles“, dachte sich Andreas Repp, Leiter des Georg-Jungmann Wohnhauses der Lebenshilfe Neustadt. Alles fing mit der Feststellung an, dass sowohl die Bewohner*innen als auch die Wohnhaus-Mitarbeiter mit den Jahren zu alt für das geliebte Fußballspielen auf dem Gartengelände geworden sind. Bald stellte sich Boule als die ideale Sportart heraus. Hier können alle daran teilnehmen, egal...

Lokales
31 Bilder

Neues aus der Gemeinde Mutterstadt
Freiwilligentag 2020 – Gemeinsam viel erreicht!

Rund 60 Personen waren bei strahlendem Sonnenschein am diesjährigen Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar in Mutterstadt beteiligt. Tätig wurden die freiwilligen Helfer in der Grundschule „Im Mandelgraben“ sowie auf dem Gelände des angeschlossenen Haus des Kindes „Im Mandelgraben“. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Hans-Dieter Schneider und dem Projekteiter Michael Hemberger, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Mutterstadt, wurden die Arbeitswilligen in...

Lokales
5 Bilder

Freiwilligentag 2020
Viele fleißige Hände halfen beim Freiwilligentag in der Ev. Kindertagesstätte Paul-Gerhardt

Am Samstag, den 19.09.2020, fand zum siebten Mal der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar statt. Auch in unserer Ev. Kita Paul-Gerhardt in Haßloch wurde fleißig gearbeitet. Unter dem Motto „Wir schaffen was“ haben 19 freiwillige Helfer das Außengelände unserer Kindertagesstätte verschönert. Viele Spenden gingen im Vorfeld und am Samstag ein. Eltern spendeten Pflanzen, Blumenerde, Sandsteine, Geld oder stellten uns Spaten, Schaufeln und eine Schubkarre zur Verfügung. Vom Hornbach...

Lokales
Auch in diesem Jahr wird es wieder im Rahmen des Freiwilligentages ein Arbeitseinsatz im Vogelpark geben.

Haßloch mischt fleißig mit beim Freiwilligentag
Wir schaffen was!

Haßloch. Wenn es am 19. September beim Freiwilligentag in der ganzen Metropolregion Rhein-Neckar wieder heißt „Wir schaffen was!“, dann ist auch Haßloch erneut mit von der Partie. Die Haßlocher Kindertagesstätten Arche Noah und Paul-Gerhardt sowie der Verein Bürgerengagement und der Verein für Schutz und Pflege einheimischer und fremdländischer Vögel haben sich angemeldet und möchten am Freiwilligentag mit ehrenamtlichen Unterstützern diverse Arbeiten umsetzen. Die Kindertagesstätte Arche Noah...

Wirtschaft & Handel
Am Samstag gilt’s Zeit für die gute Sache spenden

Am Samstag steigt der siebte Freiwilligentag in Rhein-Neckar
Eine Region schafft!

Metropolregion. Am Samstag. 19. September, wird in der ganzen Region geschafft: von Bad Bergzabern bis Biblis, zwischen Wörth und Walldürn, in Landau, Lampertheim, und Ludwigshafen – in über 60 Städten und Gemeinden der Metropolregion Rhein-Neckar laufen parallel ab morgens über 280 gemeinnützige Tagesprojekte und Aktionen unter dem gemeinsamen Motto „Wir schaffen was“. Mitschaffer/innen sind noch in allen Orten gesucht und willkommen. Wer die Ärmel hochkrempeln möchte für eine gute Sache in...

Lokales

Freiwilligentag Schifferstadt
Gesucht: Glücksbringer, Helden und Welterklärer

Wir schaffen was – gemeinsam – für Schifferstadt! Zum Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar am Samstag, 19. September, stehen drei tolle Projekte zur Auswahl. Für deren Gelingen suchen die Organisatoren dringend noch ehrenamtliche Helfer. Saubere Waldwege von und für HundefreundeDamit Hund und Herrchen bzw. Frauchen bald noch mehr Spaß beim Gassi gehen rund um den Hundeplatz im Schifferstadter Süden haben, sucht der Verein der Hundefreude e.V. 1921/49 noch zwei ehrenamtliche Helfer....

Lokales
Rundumerneuerung des Wälgerschlebbelbrunnens ist erforderlich.
2 Bilder

Waldhambach am Freiwilligentag aktiv
„wir schaffen was“

Waldhambach. Waldhambach nimmt auch dieses Jahr wieder am Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar unter dem Motto „wir schaffen was“ teil. Am 19. September treffen sich alle Helferinnen und Helfer ab 9 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Es sind mehrere Projekte gemeldet. Unter anderem sind Streicharbeiten, Pflegemaßnahmen und Reparaturarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus fällig. Am Wälgerschlebbelbrunnen sollen Platten erneuert und der Sandstein gereinigt und die Sitzgelegenheiten in Ordnung...

Lokales
Dieser Spielplatz soll schöner werden.

Freiwillige für Verschönerungsaktion gesucht
„wir-schaffen-was“ in Annweiler

Annweiler. Traditionsgemäß findet am 19. September der sich alle zwei Jahre wiederholende Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar „wir-schaffen-was“ statt. Dies ist auch dieses Jahr trotz Corona der Fall. Somit gibt es in Annweiler dieses Jahr zwei Freiwilligentage an denen Projekte zum Mitmachen angeboten werden. Bereits 2016 und 2018 war Annweiler mit Projekten unter anderem durch den Verein Zukunft Annweiler (Saubermach-Aktion) und den Brauchtumsverein Bindersbach 2016...

Lokales
Dieser Bereich des Renaturierungsraumes ist für die Bevölkerung wenig zugänglich. Optimal für Kleintiere und Insekten – so haben sie mehr Ruhe.
2 Bilder

Freiwilligentag "Wir schaffen was"
Mörsch setzt Naturprojekt um

Die Arbeitsgemeinschaft Mörsch wird sich auch in diesem Jahr am Aktionstag „Wir schaffen was“ am Samstag, 19. September, von 10 bis 16 Uhr, beteiligen. Diesmal wird es um einen Lebensturm im nördlichen Renaturierungsgebiet gehen. Seit vielen Jahren findet einmal im Jahr das Projekt „Wir schaffen was“ in der Metropolregion Rhein-Neckar statt. Freiwillige Helfer können sich auf der Internetseite www.wir-schaffen-was.de die anstehenden Projekte in der Region ansehen und sich anmelden. Auch die...

Lokales
5 Bilder

Freiwilligentag in Frankenthal
Projekte und Helfer gesucht

Freiwilligentag. Am Samstag, 19. September, heißt es beim Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wieder: Wir schaffen was! Die Corona-Pandemie mit Sicherheitsauflagen, Mindestabstand und Hygieneregeln erfordert in diesem Jahr eine angepasste Vorgehensweise und Umsetzung. Deshalb findet die siebte Ausgabe analog und digital statt, um das Ehrenamt in der Region zu wertschätzen und zu stärken. Für Frankenthal sind aktuell zwei Projekte gemeldet, aber es werden noch weitere gesucht....

Wirtschaft & Handel
Der südpfälzische Baumarktkonzern Hornbach unterstützt die Schaffer von „Wir schaffen was“ in ihrem Materialbedarf.

Über 200 Projekte für den Freiwilligentag Rhein-Neckar
"Wir schaffen was!"

Metropolregion. Noch gut drei Wochen, dann heißt es im Schnittpunkt von Baden, Hessen und der Pfalz wieder: „Wir schaffen was!“ Die siebte Auflage des länderübergreifenden Freiwilligentags in der Metropolregion Rhein-Neckar findet unter Einhaltung Covid-19-bedingter Regeln statt. Auf der zentralen Anmeldeplattform wir-schaffen-was.de sind schon über 200 Projekte registriert, die ehrenamtliche Helfer suchen. Die stärkste Sparte bilden die handwerklichen Projekte, angefangen beim Pflastern eines...

Lokales

Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar
Landrat ruft zum Mitmachen auf

Germersheim. Unter dem Motto „wir-schaffen-was“ findet am 19. September 2020 der siebte Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar statt. An diesem Tag packen Freiwillige wieder tatkräftig mit an, um zuvor gemeldete Projekte innerhalb eines Tages umzusetzen. Vereine, Firmen, Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen haben die Möglichkeit an diesem Tag gemeinnützige Projekte mit Freiwilligen umzusetzen. Landrat Dr. Fritz Brechtel ruft die Einwohner des Kreises Germersheim auf, sich...

Lokales

Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar
Neustadt ist dabei!

Neustadt. Die Vorbereitungen für den Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 19. September, heißt es im Schnittpunkt von Baden, Hessen und der Pfalz wieder: „Wir schaffen was!“ Auch die Stadt Neustadt an der Weinstraße nimmt teil und freut sich über zahlreiche Projektideen aus der Bevölkerung. Trotz der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus und den damit verbundenen Einschränkungen, soll der Tag genutzt werden, um möglichst viele gemeinnützige...

Wirtschaft & Handel
Beim Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar ergänzen digitale Angebote das Programm für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement.

Freiwilligentag „Wir schaffen was!“ am 19. September
Anpacken mit Abstand

Metropolregion. Die Vorbereitungen für den Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 19. September, heißt es wieder: „Wir schaffen was!“ Die siebte Auflage des länderübergreifenden Events findet unter Einhaltung Corona-bedingter Regeln sowie erstmals auch mit digitalen Angeboten statt. Wie in den Vorjahren liegt ein Schwerpunkt auf gemeinnützigen handwerklichen Projekten: Öffentliche Grünflächen oder andere öffentliche Räume säubern und verschönern etwa,...

Lokales
Auch 2018 wurden schon Stolpersteine in Frankenthal im Rahmen des Freiwilligentags "Wir schaffen was" gereinigt.

Mitgliederversammlung soll stattfinden
Jüdisches Gedenken in Frankenthal

Frankenthal. Der Förderverein für jüdisches Gedenken Frankenthal gibt bekannt, dass nach aktuellem Stand die Mitgliederversammlung ohne Wahlen am Dienstag, 12. Mai, ab 19 Uhr, im Foyer des Dathenushauses stattfindet. Auf der Tagesordnung stehen neben dem Gedenken an das langjährige Mitglied Hellmuth Daul ein Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre sowie die Planung von Veranstaltungen des aktuellen und des kommenden Jahres. Für die Mitgliederbeiträge in Höhe von rund 600 Euro und die Spende...

Wirtschaft & Handel
Am Samstag gilt es: einen einzigen Tag des Jahres für die gemeinnützige Sache spenden, Zeit, Tatkraft und gute Laune verschenken, Wertschätzung erfahren und Glücksgefühle ernten.
3 Bilder

Am Samstag steigt der sechste Rhein-Neckar-Freiwilligentag
Eine Region schafft!

Metropolregion. Am Samstag, 15. September, wird in der ganzen Region geschafft: von Bad Bergzabern bis Biblis bis Buchen, zwischen Wörth, Worms und Walldürn, in Landau, Lampertheim, und Ludwigshafen – in über 70 Städten und Gemeinden der Metropolregion Rhein-Neckar laufen parallel ab morgens rund 370 gemeinnützige Tagesprojekte und Aktionen unter dem gemeinsamen Motto „Wir schaffen was“. Mitschaffer sind noch in allen Orten gesucht und willkommen. Wer die Ärmel hochkrempeln möchte für eine gute...

Lokales

Helfer für Freiwilligentag gesucht
„Wir-schaffen-was“

Waldhambach. Waldhambach kann sich im ganzen Jahr bei verschiedenen Aktivitäten, Festen und Arbeitseinsätzen auf freiwillige Helfer verlassen. Am 15. September findet im Rahmen des Freiwilligentages unter dem Motto „Wir-schaffen-was“ verschiedene Projekte und Aktionen in der Metropolregion Rhein-Neckar statt. In Waldhambach wollen wir den Spielplatz wieder in Schuss setzen, den Sand austauschen und Streicharbeiten vornehmen. Die Gemeinde Waldhambach und der TuS freut sich auf viele Helfer, wenn...

Lokales
Erhöhte Aufmerksamkeit, statt erhöhte Geschwindigkeit – so könnte das Motto der Freiwilligentagaktion rund um die Kita Kinderburg lauten.

Kita Kinderburg beteiligt sich am Freiwilligentag
Eine sichere (Kinder-)Burg

Schifferstadt. „Safety first“ heißt es am Samstag, 15. September, bei der Kita Kinderburg in der Großen Kapellenstraße. Damit es für die Kids vor ihrer Kita in Zukunft sicherer wird, brauchen sie die Hilfe Freiwilliger. Gemeinsam mit dem Radfahrer- und Fußgängerbeauftragte Markus Dietz hat das Team der Kita ein Projekt für den Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar auf die Beine gestellt. Erhöhte Aufmerksamkeit, statt erhöhte Geschwindigkeit – so könnte das Motto der...

Lokales
Am Aktionstag sollen in Mörsch ein Teil der Wege auf dem Friedhof aufgearbeitet werden.

Ortsvorsteher ruft zur Mithilfe auf
Friedhofswege sollen gesäubert werden

Mörsch. Der Ortsvorsteher von Mörsch, Adolf-José König, ruft anlässlich des Freiwilligentages am Samstag, 15. September, von 9 bis 17 Uhr, dazu auf, sich an einem gemeinschaftlichen Projekt auf dem Friedhof in Mörsch zu beteiligen. In Mörsch wollen die Bürger sich schon lange um den Friedhof kümmern. Nach einem Ortstermin und weiteren Gesprächen mit den zuständigen Mitarbeitern der Eigen- und Wirtschaftsbetriebe Frankenthal (EWF) wurde vorgeschlagen, zunächst die verwachsenen wassergebundenen...

Lokales
Der alte Brunnen am Rathaus Annweiler (Foto: A. Botham-Edighoffer)

Freiwilligen Tag 2018 - Wir-schaffen-was.de
„Wir putzen Annweiler heraus“

Annweiler.  Am 15. September ist Freiwilligentag und wir, in Annweiler, werden unseren Beitrag hierzu leisten. Ein Bericht zu dieser Aktion erschien bereits in der Wochenblatt-Ausgabe vom 16. Juli 2018 ( https://www.wochenblatt-reporter.de/trifelskurier/c-lokales/freiwilligen-tag-2018_a14021 ), sowie im Trifels-Kurier vom 19. Juli 2018. Das Vorhaben dieser Aktion unter der Schirmherrschaft des Fördervereins Zukunft Annweiler e.V. mit dem Titel „Wir putzen Annweiler heraus“ ist es, das Stadtbild...

Wirtschaft & Handel
Blaue Riesenwürfel werben an prominenten Plätzen in Ludwigshafen, Mannheim, Heidelberg (Bild) und Viernheim für die Beteiligung an Deutschlands größtem Freiwilligentag am 15. September.

„Wir schaffen was“ rückt näher
Rund 300 Aktionen für Deutschlands größten Freiwilligentag gemeldet

Metropolregion. Die Zahl der für Deutschlands größten Freiwilligentag am Samstag, 15. September gemeldeten Aktionen nähert sich der 300er-Marke. Noch bis Freitag, 31. August können Vereine und Organisationen in der Vorder- und Südpfalz, in Nordbaden und Südhessen Projekte unter dem Motto „Wir schaffen was“ (wir-schaffen-was.de) anmelden. Alle Einwohner der 15 Stadt- und Landkreise der Metropolregion Rhein-Neckar sind aufgerufen, sich an diesem Samstag für die gute Sache zu engagieren, bei einer...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.