Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Lokales
Über Schotterwege durch kühle Wälder. Perfektes Gravel-Feeling im Land der 1000 Hügel.
4 Bilder

Ein ganz besonderes Erlebnis:
Mit dem Gravel-Bike durch den Kraichgau-Stromberg

Das Gravel-Bike hat sich in den letzten Jahren zum perfekten Allrounder gemausert. Ob Road, Schotter, Berge oder einfache Trails – mit ihm gelingt die perfekte Bike-Tour. Als eine der ersten Regionen hat der Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. spezielle Routen dafür ausgesucht. Denn gerade das Land der 1000 Hügel lässt sich mit dem Gravel perfekt erkunden. Wald, Weinberge und kleine Pässe – alles ist möglich. Und wer Bikepacking liebt oder es entdecken möchte, ist im Kraichgau-Stromberg...

Sport
7 Bilder

Fahrrad Tourismus boomt
Im Nordschwarzwald gibt es vieles zu entdecken

Nicht nur Radfahren im Alltag Um das Thema Radfahren in den Alltag zu integieren, treten 2008 Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Nachdem der Landkreis Calw im vergangenen Jahr mit neun Kommunen erstmals bei der Rad-Aktions-Kampagne Stadtradeln dabei war, kommt es in diesem Jahr zu einer Neuauflage. Mit insgesamt 1627 aktiv Radelnden aus Kommunen, Vereinen und Hochschulen sind 172 Teams entstanden, die nicht nur möglichst viele Radkilometer und...

Lokales

Stadtrundfahrten dürfen starten
Der rote Doppeldeckerbus rollt wieder

Viele haben ihn schon im Stadtbild vermisst: Den roten Doppeldeckerbus, der Gäste und Karlsruher*innen zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bringt. Am Freitag, den 11. Juni 2021 startet die City Tour Karlsruhe wieder zur abwechslungsreichen HopOn/HopOff-Rundfahrt – vorerst mit einem reduzierten Fahrplan und strengen Sicherheitsauflagen. Susanne Wolf, Leiterin der Tourist-Information Karlsruhe erläutert: „In Absprache mit dem Betreiber, der Firma WILLMS Touristik GmbH, bieten wir...

Lokales

Touristik Bad Wildbad startet am 17. Juni wieder mit den Botanischen Kurparkführungen

Nach dem Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie dürfen nun auch wieder öffentliche Führungen stattfinden. „Wir sind froh darüber, dass wir unseren Gästen mit diesem Angebot wieder die zahlreichen Facetten unseres Kurparks in Bad Wildbad näher bringen können“, erzählt Jochen Heuser, Leiter der Kurgärtnerei, „Die Wildbader Enzanlagen haben sich aus sehr bescheidenen Anfängen ab 1699 zu einem großartigen Naturkurpark mit einer Ausdehnung von mehr als 1,5 km (ca. 35 ha) und einem 15 km langen...

Lokales

Erstes "Tiny House" auf "Camping Durlach"
Leben auf kleinstem Raum

Durlach. Leben auf kleinstem Raum: Davon träumen viele Menschen, sei es als Altersitz, als mobiler Aussteiger-Ort, als Studenten-Bude oder gar als Mini-Feriendomizil. Ein "Tiny House" ist jedenfalls aktuell im Trend. Kein Wunder, dass viele das auch gerne mal ausprobieren würden, ermöglicht es doch ein minimalistisch angehauchtes Leben, denn viel Platz hat man nicht, muss sich auf das Wesentliche konzentrieren.  Dazu spart man auf alle Fälle Platz, ob im Inneren oder auf dem Grundstück - und...

Ausgehen & Genießen
Unterwegs in Karlsruhe - mit Erläuterungen
2 Bilder

Neue Stadtführungen in Karlsruhe
Mit "Robinson Crusoe" Karlsruhe erkunden

Karlsruhe. Spazierengehen mit Anne Frank, Robinson Crusoe und Alexis und Marti – beliebte Figuren aus den Produktionen des "Jungen Staatstheaters" in Karlsruhe entführen ihr Publikum mit "Hearonymus" in entfernte Fantasiewelten, einer App für digitale Audiospaziergänge und Rundgänge- Das "Junge Staatstheater" verlegt in Kooperation mit "Karlsruhe Tourismus" so seine Insel-Produktionen mitten in die Stadt. Stephan Theysohn, Themenmanager Kultur bei Karlsruhe Tourismus, ist begeistert: „Wir...

Wirtschaft & Handel
Auch Karlsruhe - hier mit dem Botanischen Garten - ist von den einbrechenden Tourismuszahlen betroffen
3 Bilder

Blick auf die Tourismus-Bilanz 2020 des Landes
"Ein schwerer Nackenschlag"

Region. Die Zahlen des Jahres 2020 zeigen deutlich, wie schwer die Tourismusbranche von den Auswirkungen der Pandemie getroffen wurde. „48,9 Prozent und insgesamt rund elf Millionen weniger Gäste in Baden-Württemberg: Die Corona-Pandemie hat dem baden-württembergischen Tourismus einen schweren Nackenschlag versetzt", kommentierte Tourismusminister Guido Wolf die vom Statistischen Landesamt diese Woche veröffentlichten Zahlen des Jahres 2020 für desn Tourismus in Baden-Württemberg. Anzahl der...

Lokales
Straßburg sollte besonders in diesen Tagen kein "Ausflugsziel" sein

Aufruf zum Verzicht auf unnötige Fahrten ins benachbarte Elsass
Verlassen der Wohnung nur aus triftigem Grund

Region. „Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sieht das Verlassen der Wohnung nur aus triftigem Grund vor. Dies gilt auch für Fahrten in das benachbarte Elsass“, so Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder. Sie rufe deshalb die Bevölkerung in den Grenzregionen auf, während des seit dem 16. Dezember 2020 geltenden Lockdowns auf unnötige Fahrten ins Elsass zu verzichten. „Trotz der Möglichkeit das benachbarte Elsass innerhalb von 24 Stunden ohne anschließende...

Lokales

Digitaler Christkindlesmarkt etc.
Kulturhütte im Schaufenster Karlsruhe

Der Karlsruher Christkindlesmarkt ist dieses Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Lage in der ganzen Stadt dezentral platziert. Auch die beliebte Kulturhütte der Dachmarke „Kultur in Karlsruhe“ findet sich 2020 an einem anderen Ort: im Schaufenster Karlsruhe am Marktplatz. Alle kulturinteressierten Besucherinnen und Besucher können sich hier zentral und umfassend über die zahlreichen Kultureinrichtungen der Fächerstadt informieren. „Natürlich passt nicht die gesamte Holzhütte der „Kultur in...

Lokales
Blick von der Turmbergterrasse über die Reben hinweg

Touristisches in der Region / Bild von Wochenblatt-Reporter Klaus Eppele
Weinkultur im Blick

Tourismus. Baden-Württembergs Weinkultur nimmt einen hohen Stellenwert innerhalb der touristischen Landschaft ein. Ob Weinerzeuger, Weinwanderwege, Weinerlebnisführer, Verkostungen, Straußenwirtschaften, Weinfeste oder touristische Infrastruktur: Das Siegel „Weinsüden Weinorte“ prämierte erstmals Städte und Gemeinden, die auf eine lange Geschichte des Weinbaus zurückblicken und über die Jahre ein breites weintouristisches Angebot entwickelt haben. Bei 53 Bewerbern (23 in Baden) sah das Land die...

Lokales

Wettbewerbsentwürfe für den Campingplatz
„tiny timber tourism“ im Rathaus Durlach

Durlach. Als zusätzliche Attraktion sollen auf dem unlängst wieder eröffneten Durlacher Campingplatz (das „Wochenblatt“ berichtete) einige feste Holz-Häuschen errichtet werden. Für die Gestaltung dieser „tiny timber houses“ hat das Fachgebiet Baukonstruktion am KIT in Zusammenarbeit mit dem Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft der Stadt Karlsruhe einen Wettbewerb durchgeführt. Dabei haben die Studierenden von Prof. Ludwig Wappner die Aufgabe erhalten, für den Campingplatz fest installierte...

Ausgehen & Genießen
Ein toter Baum ist voller Leben, man muss nur genau hinschauen
5 Bilder

Im Schwarzwald erlebt man eine wilde, grüne Welt voller Wunder
Alternative in diesen Zeiten: Takt der Natur

Region. Die Luft am frühen Morgen ist angenehm kühl, klar, frisch und rein. Auf Blättern und Nadeln perlen noch Regentropfen der Nacht. Ranger Florian Hofmann wandert mit Besuchern auch auf dem Wildnispfad unweit der Bühlerhöhe durch den Wald im Nationalpark Schwarzwald. Aber was heißt hier schon wandern: Besucher klettern dabei durchaus auch über liegende Baumstämme, kraxeln durch ein ausgetrocknetes Bachbett, überwinden umgefallene Bäume über Treppenleitern und lauschen dem Gesang der...

Lokales

Volle Kraft voraus für Karlsruhe
André Lomsky übernimmt Ruder der KTG

„Willkommen an Bord, Kapitän Lomsky, allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!“, mit diesen Worten begrüßte die Erste Bürgermeistern Gabriele Luczak-Schwarz den neuen Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH. Die KTG hatte am 22. Oktober 2020 zu einem Käptn’s Talk eingeladen, um André Lomsky, den neuen „Kapitän“ vorzustellen, der seit Anfang Oktober die Geschicke des Tourismus in Karlsruhe lenkt. Aufgrund der aktuellen Lage fand die Veranstaltung erstmals als...

Lokales
Blick auf die neue Anlage - mitten in der Natur
2 Bilder

Die ersten Plätze sind bereit
Eröffnung des „Camping Durlach“

Durlach. Nach umfangreichen Umbauarbeiten (das "Wochenblatt" berichtete mehrfach) öffnete der „Camping Durlach“ am Mittwoch das erste Mal seine Pforten für Übernachtungsgäste. Der Campingplatz in Durlach heißt Besucher in dieser besonderen Saison allerdings nur für insgesamt sechs Wochen willkommen, bevor er sich Ende November in eine dreimonatige Winterpause verabschiedet. Blick auf die Anlage Über den aktuellen Stand der Bauarbeiten berichtete Karlsruhes Bäderchef Oliver Sternagel, ging zudem...

Lokales
Übergabe der Urkunde „Weinsüden Weinort“ durch Christina Lennhof, Geschäftsführerin KST, an den Oberbürgermeister der Stadt Vaihingen an der Enz, Gerd Maisch, © Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V., v. l. Sarah Böhmler (Projektleiterin Stadtmarketing & Tourismus), Heiko Deichmann (Leiter der Stabstelle Wirtschaftsförderung, Kultur und Tourismus), Christina Lennhof (Geschäftsführerin KST), Gerd Maisch (Oberbürgermeister der Stadt Vaihingen an der Enz)
4 Bilder

Neun „Weinsüden Weinorte“ im Land der 1000 Hügel ausgezeichnet

Gleich neun Orte aus der Region des Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V. erhalten erstmalig das Siegel „Weinsüden Weinort“ der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg. Baden-Württembergs Weinkultur nimmt einen hohen Stellenwert innerhalb der touristischen Landschaft ein. Das Siegel „Weinsüden Weinorte“ prämiert nun erstmals Städte und Gemeinden, die auf eine lange Geschichte des Weinbaus zurückblicken und über die Jahre ein breites weintouristisches Angebot entwickelt haben. Bei 53 Bewerbern...

Lokales
Auch 2021 wird es wieder einen Ganzjahres-Print-Kalender geben

Meldeaufruf für Termine in Bruchsal
Veranstaltungskalender 2021

Bruchsal. Auch in diesem Jahr läuft die Terminerhebung für den Print-Veranstaltungskalender der Bruchsaler Tourismus, Marketing & Veranstaltungs GmbH (BTMV) aufgrund der Vielzahl der Vereine in der Kernstadt und den Stadtteilen ausschließlich über den Online-Veranstaltungskalender www.bruchsal-erleben.de. 2021 wird es wieder einen Ganzjahres-Print-Kalender geben. Der Meldeschluss ist Samstag, 31. Oktober. Bis dahin sind die Vereine der Kernstadt und der Stadtteile gebeten alle, für die...

Ausgehen & Genießen
Luftbild von Bruchsal

Aktuelle Führungen in Bruchsal und Umgebung
Goldener Oktober

Bruchsal. Am Donnerstag, 8. Oktober, schlüpft Gästeführer Ralf Freitag in die Rolle des Gefängniswärters August und taucht mit den Gästen in das Jahr 1860 ein. Er nimmt sie mit auf seinen Heimweg von seinem Arbeitsplatz im „Männerzuchthaus“ zu seinem Haus am Kübelmarkt. Auf dem Weg erzählt er allerlei Anekdoten und Geschichten aus seinem Alltag und schildert, wie sein Leben als Gefängniswärter und Familienvater zu dieser Zeit aussieht.Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am Eingang der JVA Bruchsal...

Ausgehen & Genießen
Rundgang - natürlich mit Abstand

Führungen durch das herbstliche Karlsruhe
Die Heimat kennenlernen

Karlsruhe. Mit dem Oktober kommt der Herbst endgültig nach Karlsruhe. Und wie könnte man die Fächerstadt in der goldenen Jahreszeit besser erkunden, als bei einem der vielen Stadtrundgänge, die Karlsruhe Tourismus anbietet! Von der klassischen Tour entlang der Top-Sehenswürdigkeiten bis hin zum kulinarischen Stadtrundgang oder einer musikalischen Führung – Karlsruhe im Herbst lohnt sich! Heimatstadt Karlsruhe – auch auf Englisch Trotz seinen gerade einmal 300 Jahren blickt Karlsruhe auf eine...

Ausgehen & Genießen
Eindrücke von der "Klassischen Stadtführung"
2 Bilder

Führungen in der Stadt der kurzen Wege
Wiedersehen in Bruchsal

Bruchsal. „Klassisch aber o-ho!“, schwärmt der Bruchsaler Stadtführer Maic Lindenfelser und freut sich, am 27. September, 16 Uhr, selbst durch „Sein buntes Bruchsal“ führen zu dürfen. Nicht nur er, auch alle anderen Teilnehmer der Tour sind begeistert. „Endlich mal wieder unter Gleichgesinnten mit dem überaus sympathischen Stadtführer Ralf Freitag ‚um die Häuser zu ziehen‘ hat in den letzten Wochen und Monaten einfach gefehlt“, sagt Eva-Maria Gissinger, Mitarbeiterin der Touristinformation....

Ausgehen & Genießen
Schloss Bruchsal

In Bruchsal geht es endlich wieder „rund“
Erster Stadtrundgang

Bruchsal. Am Samstag, 5. September, 11 Uhr, findet nach langer Zeit wieder ein öffentlicher Stadtrundgang durch Bruchsal statt. „Wir haben viele Nachfragen von Bürgern, wann wieder öffentliche Führungen stattfinden, sagt Marie-Noëlle Munch, Leiterin der Touristinformation. Auch unseren Gästeführerinnen und Gästeführern fiel es schwer, so lange keine Führungen mehr durchführen zu können – umso glücklicher sind wir nun, endlich wieder in Aktion treten zu dürfen.“ Aufgrund der aktuellen Situation...

Ausgehen & Genießen
Karlruhe, Mannheim und Heidelberg haben ein neues gemeinsames Kulturpaket aufgelegt

Karlsruhe, Mannheim und Heidelberg legen gemeinsames Kulturpaket auf
UNESCO-Kulturtrio

Baden-Württemberg. Neu und einzigartig: Drei UNESCO Cities und ihre kulturellen Highlights Medienkunst (Karlsruhe), Musik (Mannheim) und Literatur (Heidelberg) in einem Angebot. Die gemeinsame Aktion des Veranstalters ArtRegioTours, der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH, der Stadtmarketing Mannheim GmbH und der Heidelberg Marketing GmbH entspricht dem Grundgedanken des „Creative Cities“-Programms, durch das sich weltweit Städte miteinander vernetzen, die sich in einem bestimmten kulturellen Bereich...

Ausgehen & Genießen
Führung mit Abstand foto: KTG

Angebote für Karlsruher und Gäste
Die Stadt erkunden

Angebote. Besucher und Karlsruher können sich wieder auf spannende Entdeckertouren durch die Fächerstadt begeben. Wissenshungrige bekommen bei der Führung „Heimatstadt Karlsruhe“ einen Blick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Fächerstadt – natürlich gespickt mit witzigen Anekdoten und persönlichen Geheimtipps der erfahrenen Guides. Auch unterwegs ist wieder der rote Doppeldeckerbus, der Gäste und Karlsruher mit den abwechslungsreichen HopOn/HopOff-Rundfahrten zu den bedeutendsten...

Lokales
Symbolbild Motorrad

Der Vorsitzende des MSC Rülzheim äußert sich zu Motorrad-Fahrverboten
"Käme einer Enteignung gleich"

Rülzheim/Region. Motorradfahrer und ihre Maschinen schaffen es derzeit kaum aus den Schlagzeilen – Lärmbelästigung und damit verbunden die Forderung nach Fahrverboten sind der Grund dafür. Kurz gesagt: Der Bundesrat will, dass Motorräder weniger Lärm verursachen. Erlaubte Geräuschemissionen aller Neufahrzeuge sollen auf einen Maximalwert von 80 Dezibel begrenzt werden – dies entspricht der Lautstärke eines Rasenmähers oder eines Lkws. Außerdem möchte der Bundesrat weiter, dass Fahrzeuge bei...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.