Tierpatenschaft

Beiträge zum Thema Tierpatenschaft

Lokales
Den Zoo Kaiserslautern trifft die Lockdown-bedingte Schließung der Anlage besonders hart
3 Bilder

Zoo: Lockdown, fehlende Einnahmen, Freude und Hoffnung
Hinter verschlossenen Türen

Von Wochenblatt-Reporterin Petra Rödler Zoo Kaiserslautern. Den putzigen Kattas zusehen, in die Savannenlandschaft Afrikas eintauchen oder Abenteuer auf dem neuen Spielplatz erleben – all das geht leider im Moment nicht, weil der Zoo Kaiserslautern im Moment trotz frischer Luft und bester Hygienemaßnahmen nicht öffnen kann. „Das ist zum Wohl unserer Gesellschaft und unser aller Gesundheit verständlich, aber wir haben weiterhin die gleichen Ausgaben, aber Null Einnahmen durch Zoobesuchende“,...

Lokales
Auch die Kattas warten auf Besuch
2 Bilder

Zootiere hoffen bald wieder auf Besucher
Durch Tierpatenschaft den Zoo unterstützen

Kaiserslautern. Selten war es so ruhig im Kaiserslauterer Zoo. Die Tiere verstehen die Welt nicht mehr. Wo nur bleiben die Besucher? Mögen die uns denn gar nicht mehr? Zoodirektor Matthias Schmitt klärt auf: „Leider mussten wir seit der letzten Corona-Bekämpfungsverordnung unsere Türen schließen. Das bleibt erst mal so bis zum 15. Februar, danach sehen wir weiter. Die Tiere werden selbstverständlich versorgt, aber wir alle vermissen schmerzlich unsere Gäste, ganz besonders die Kleinen.“ Was der...

Lokales
Esel im Wildpark Rheingönheim.

Tier-Patenschaft oder Baumfreundschaft verschenken
Der Wildpark Rheingönheim wartet aufs Christkind

Ludwigshafen. Über den Abschluss einer Tierpatenschaft, über Spenden oder über den Erwerb einer Jahres- oder Familienjahreskarte würden sich die Mitarbeiter*innen des Wildpark Rheingönheims gerade in dieser schwierigen von der Pandemie geprägten Zeit sehr freuen. Viele schätzen ihn als einen Ort der Natur, der den oftmals anstrengenden Alltag vergessen lässt. In dem circa 30 Hektar großen Auenwäldchen leben über 200 Tiere aus 30 europäischen Wildarten. In den naturbelassenen Gehegen sind die...

Lokales
Enric Gonzalez mit Lea
4 Bilder

BriMel unterwegs
Lea geht's gut, aber das Reptilium braucht Hilfe

Landau: Wie schnell die Zeit doch vergeht ......... Nun ist es bereits fünf Wochen her, nachdem das weiße Löwen-Baby Lea,Deutschlands größten Reptilienzoo verlassen hat und in ihr neues Zuhause, Nähe Barcelona, gereist ist. Zoodirektor Uwe Wünstel steht auch jetzt noch in Kontakt mit Leas neuem Besitzer, welcher ihn immer auf dem Laufenden hält. Lea hat sich sehr gut eingelebt, wächst von Tag zu Tag und verbringt ihre Zeit am liebsten mit ihren Artgenossen, welche ihr im Reptilium Landau...

Lokales
Der neue Beobereich im Landauer Zoo.
2 Bilder

Ein neues Heim für das „Zootier des Jahres“ im Zoo Landau
Spender für den "Nestbau" gesucht

Landau. Auch wenn derzeit der Landauer Zoo seine Türen geschlossen halten muss, herrscht reges Treiben in der sonst von Besuchern stark  frequentierten Einrichtung. Und es wird fleißig gearbeitet. So hat jetzt das Zootier des Jahres eine neue Heimstadt in  der Südpfalzmetropole bekommen. Bereits im Januar dieses Jahres war ein Pärchen Mittelbeos ganz neu in den Zoo Landau in der Pfalz eingezogen. Es hatte sich im „Dating-Center“ des Vogelparks Marlow „gefunden“. Beos sind bei der Partnerwahl...

Lokales


Der Zoo Landau sucht Patinnen und Paten für seine Tiere wie etwa die Zebras.

Neue Freundschaften in Krisenzeiten:
Zootiere suchen Paten

Landau. Ein Blauflügel-Kookaburra, ein Rüsselspringer oder doch lieber ein Pinselohrschwein? Im Zoo Landau leben rund 900 Tiere, die aufgrund der aktuellen Corona-Krise derzeit leider niemand zu Gesicht bekommt. Denn auch die beliebte Freizeiteinrichtung musste schließen. Umso mehr freut sich das Team um Zoodirektor Dr. Jens-Ove Heckel aktuell über Tierpatinnen und Tierpaten. „Vom Tiger bis zur Zwergmaus: Bei 119 verschiedenen Tierarten ist mit Sicherheit für jede und jeden etwas dabei“, so Dr....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.