Alles zum Thema Sammler

Beiträge zum Thema Sammler

Wirtschaft & Handel
Finanzstaatssekretärin Gisela Splett mit Münzleiter Peter Huber
2 Bilder

Anprägung in der Münzstätte Karlsruhe
„Gemäßigte Zone“ mit grünem Polymerring

Karlsruhe. Finanzstaatssekretärin Gisela Splett hat am Mittwoch, 10. April, die erste 5-Euro-Sammlermünze mit dem Motiv „Gemäßigte Zone“ angeprägt. „Die neue Sammlermünze ist mit einem lichtdurchlässigen grünen Polymerring versehen“, so Splett bei der Anprägung in der Münzstätte der Staatlichen Münzen Baden-Württemberg in Karlsruhe: „Eine Besonderheit ist, dass dieser Ring in fünf Farbabstufungen verwendet wird, so dass jede Münzprägestätte in Deutschland ihren individuellen Grünton bei der...

Ausgehen & Genießen
Die inzwischen 65. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 14. April, von 9 bis 16 Uhr an und es treffen sich wieder mehrere Hundert Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten.

65. Briefmarken-Tauschbörse Bruchsal
Erlebnis: Briefmarken

Bruchsal. Die inzwischen 65. Südwestdeutsche Briefmarken-Tauschbörse steht am Sonntag, 14. April, von 9 bis 16 Uhr an und es treffen sich wieder mehrere Hundert Sammler von Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen und Telefonkarten. Die Tauschbörse auf einer Fläche von 27 x 45 Metern und über 175 Tischen in der Städtischen Sporthalle in Bruchsal in der Schwetzinger Straße zählt zu den bekanntesten Briefmarken-Tauschbörsen im weiten Umkreis. Bereits Wochen vorher sind fast alle Tische...

Lokales
Sammler Willi Sauer mit der sich aufklappenden Kathedrale „Sagrada Familia“ von Gaudi.  foto: knopf

Karlsruher sammelt Aufklappbücher
„Das ist jedes Mal ein kleiner Zauber“

Karlsruhe. Einem besonderen Steckenpferd hat sich Willi Sauer verschrieben. Der Karlsruher sammelt so genannte Pop-Up-Bücher oder Aufklappbücher. Dabei handelt es sich um Bücher, bei denen durch Falttechnik Elemente herausspringen und die Szenerie dreidimensional erscheinen lassen. Die Hochzeit dieser Kunstform war von Ende des 19. Jahrhunderts bis etwa zum 1. Weltkrieg. Mehr als 500 der papiernen Wunderwerke hat er gesammelt. „Das ist jedes Mal wie ein kleiner Zauber. Es entsteht im Nu...

Ausgehen & Genießen
Der Großtauschtag in der Bienwaldhalle zieht Sammler an.

Großtauschtag am Sonntag, 25. November
Jahreshöhepunkt für Marken- & Münzsammler

Kandel. Der diesjährige Großtauschtag der südpfälzischen Briefmarken- und Münzsammler findet am Sonntag, 25. November, von 9 bis 15 Uhr in der Bienwaldhalle Kandel (am Stadion) statt. Auf 60 Tischen wird den Sammlern von Briefmarken, Ansichtskarten, Ganzsachen und Münzen alles geboten, was das Sammlerherz begehrt. Auch das notwendige Zubehör wie Alben, Kataloge und Vordruckblätter ist erhältlich. Nicht zu vergessen ist die Schnäppchenecke, wo interessante Teilsammlungen und Nachlässe zu...

Ausgehen & Genießen
Die 45. Internationale-Flugzeug-Veteranen-Teile-Börse findet  im Technik Museum Speyer statt.

Flugzeug-Veteranen-Teile-Börse in Speyer
Take Off für Sammler

Speyer. Wo werden heute noch Holzpropeller von Ersten Weltkrieg Flugzeugen, oder Teile eines Starfighters angeboten? Diese Frage stellen sich zahlreiche Flugzeugenthusiasten in ganz Europa. Die Antwort darauf ist ganz einfach, denn bei der 45. Internationalen-Flugzeug-Veteranen-Teile-Börse gibt es alles, was das „Sammler-Herz“ begehrt. Die Börse wird in direkter Nähe des Flugplatzes Speyer, im Hangar 10 des Technik Museum Speyer, ausgerichtet. Die Traditionsveranstaltung öffnet ihre Türen am...

Lokales
Karsten Heidlauf steht ganz auf Oldtimer in gro0 und klein.
7 Bilder

Mit großer Leidenschaft auf der Suche nach Autoklassikern
Oldtimer für Große und Kleine

Von Thomas Klein Südpfalz. Einen kurzen Besuch bei Karsten Heidlauf zu machen, fällt ganz sicher schwer, wenn es nicht sogar unmöglich ist. Wohin auch immer die Blicke schweifen, gibt es Besonderes zu entdecken, und zu jedem, was man entdeckt hat, weiß Karsten Heidlauf auch eine Geschichte, eine Begebenheit oder eben etwas ganz Besonderes zu erzählen. Karsten Heidlauf fährt ganz auf Oldtimer, Youngtimer und „Altes“ ab, das er in seiner Einzigartigkeit erhalten und in der Originalität bewahren...