Rheinbrüder

Beiträge zum Thema Rheinbrüder

Sport
Nico Paufler verpasste knapp das Podest.  Foto: MaT

Gute Platzierungen bei Marathon-WM
Starke Rheinbrüder Karlsruhe

Kanu. Die Marathon Weltmeisterschaften bilden jedes Jahr den Abschluss im Rennkalender der Rheinbrüder Karlsruhe. 2019 reisten mit Maya Miller und Nico Paufler gleich zwei Athleten zu den Welttitelkämpfen nach Shaxing/China. „Beide haben sich supergeschlagen – gegen so eine starke Konkurrenz, am anderen Ende der Welt, unter den schwierigen klimatischen Bedingungen unter die besten zehn zu fahren, ist eine ganz starke Leistung“, freute sich Rheinbrüder-Cheftrainer Detlef Hofmann. Paufler wurde...

Sport
Tim Bechtold im Einercanadier. Foto: Rheinbrüder

Zwei Medaillen bei Olympic Hope Games
Erfolgreiche Rheinbrüder

Wassersport. In Bratislava/Slowakei fanden am Wochenende die Olympic Hope Games im Kanu-Rennsport statt. Von den Rheinbrüdern aus Karlsruhe erhielten vom Deutschen Kanu-Verband (DKV) Kajakfahrerin Gesine Ragwitz und Canadierfahrer Tim Bechtold eine Einladung – und lieferten erfolgreiche Eindrücke ab. Ragwitz kam mit einer Goldmedaille im Einer-Kajak zurück, Bechtold hatte auf der Rückreise eine Silbermedaille über 1.000 Meter im Einercanadier im Gepäck. mt Infos:...

Sport
Gesine Ragwitz holte sich fünf DM-Titel.  Foto: Rheinbrüder

39 Medaillen bei Kanu-DM gesammelt
Karlsruher Rheinbrüder überzeugen

Kanu. Das 46-köpfige Team der Rheinbrüder Karlsruhe gewann bei den 98. Deutschen Meisterschaften im Kanu-Rennsport 13 Meistertitel, acht Vize-Meisterschaften und 18 Bronzemedaillen. Herausragende Athletin aus Karlsruher Sicht war die 16-jährige Jugendfahrerin Gesine Ragwitz. Sie sicherte sich auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel insgesamt fünf Meistertitel. Mit den Siegen im Einerkajak der Damenleistungsklasse über 500 und 5.000 Meter unterstrich die frisch gebackene Vize-Weltmeisterin...

Sport
Sarah Brüßler (vorne) darf sich über WM-Silber freuen.  Foto: Rheinbrüder

Sarah Brüßler von den Rheinbrüdern Karlsruhe holt WM-Silber
Silberglanz im Rheinhafen

Kanu. Großer Erfolg für Sarah Brüßler und die Rheinbrüder Karlsruhe. Die 25-jährige Kajak-Fahrerin aus dem Rheinhafen erpaddelte sich bei der Weltmeisterschaft im ungarischen Szeged die Silbermedaille über 1.000 Meter im Zweierkajak. „Wir freuen uns riesig, dass wir die Medaille gewonnen und dem Druck hier stand gehalten haben“, freute sich Brüßler gemeinsam mit ihrer Partnerin Tabea Medert. „Hier ist so eine krasse Kulisse.“ mt Infos: www.rheinbrueder.org

Sport
Die EM-Teilnehmer (v.l.) Greta Köszeghy, Gesine Ragwitz und Jan Bechtold.  Foto: Rheinbrüder

Rheinbrüder bei den Europameisterschaften mit achtbaren Ergebnissen
Karlsruher sammeln internationale Erfahrung

Kanu. Die kontinentalen Titelkämpfe im tschechischen Racice waren für den Nachwuchs der Rheinbrüder Karlsruhe ein gutes Pflaster um Erfahrungen für ihre weitere internationale Karriere zu sammeln. Dabei präsentierten sich Gesine Ragwitz, Greta Köszeghy und Jan Bechtold mit achtbaren Platzierungen. Es ist nicht einfach sich im ersten Jahr im Feld der U23 zu Recht zu finden. Nach dem Vorlauf im Einerkajak über 200 Meter kommentierte Greta Köszeghy ihren sechsten Platz mit den Worten: „Tja,...

Sport
Rheinbrüder-Kanutin Sarah Brüßler.  Foto: Tirolf

Sarah Brüßler überzeugt in Duisburg
Silbernes Ausrufezeichen der Karlsruher

Kanu. Die internationale Saison ist gerade einmal wenige Tage alt und schon gibt es die erste Medaille für Karlsruhe durch Sarah Brüßler. Am Wochenende gewann die Kanutin der Rheinbrüder beim World Cup in Duisburg im Einerkajak die Silbermedaille über 1.000 Meter. Detlef Hofmann, Stützpunktleiter am Rheinhafen, kam extra früher zum Rennen nach Duisburg gefahren und war angetan was er da sah: „Sarah hat das richtig gut gemacht. Das Rennen war sehr clever gefahren und die Silbermedaille ist der...

Sport
Eine von rund 170 Athleten. Bürgermeister Martin Lenz zeichnet Stella Bruzzo von der Kunstturn-Region Karlsruhe auf der Bühne aus.  Foto: Knopf

Viel Applaus für Aktive von Capoeira bis Kanurennsport
Erfolgreiche Sportler in Karlsruhe geehrt

Ehrung. Es ist eine gute Tradition die erfolgreichsten Karlsruher Sportler des Jahres im Südwerk zu ehren. Auch dieses Mal hatte Bürgermeister Martin Lenz alle Hände voll zu tun die zahlreichen Aktiven auszuzeichnen. Insgesamt wurden 286 Sportler angeschrieben, 169 fanden sich im Bürgerzentrum in der Südoststadt ein. Die Moderation übernahm wie gewohnt Andreas Eisinger (Baden TV). Zu den Geehrten zählten sowohl Weltrekord-Inhaber sowie erste bis dritte Plätze bei WM, EM, Deutsche...

Sport
Fühlten sich wohl im Kreis der U23-Nationalmannschaft: Xenia Jost, Katinka Hofmann, Greta Köszeghy (o.v.l.), Jan Bechtold, Saeid Fazloula und Simon Krautloher (u.v.l.)  Foto: Rheinbrüder

Karlsruher Kanu-Nachwuchs in Portugal
Guter Eindruck

Kanu. Damit die deutsche Nachwuchselite den Anschluss an die Spitze nicht abreißen lässt, rief der Cheftrainer Nachwuchs des Deutschen Kanu-Verbands (DKV), Detlef Hofmann, seine Schützlinge unter der warmen Sonne Portugals im historischen Bergbauort Mina de São Domingos zusammen. Aus Karlsruhe waren mit Katinka Hofmann, Greta Köszeghy, Xenia Jost, Jan Bechtold, Saeid Fazloula und Simon Krautloher gleich sechs Athleten im Südosten Portugals dabei. Unabhängig von speziellen Erwartungen an die...

Sport

Trio aus dem Rheinhafen startet bei Junioren und U23-Europameisterschaften
"Rheinbrüder Karlsruhe" sind wieder auf Kurs

Karlsruhe. Die "Rheinbrüder Karlsruhe" sind bei den Junioren und U23 Europameisterschaften im italienischen Auronzo abDonnerstag mit drei Athletinnen vertreten. Katinka Hofmann, Xenia Jost und Maya Miller haben auf dem Santa Caterina See jeweils zwei Startrechte vom Deutschen Kanu-Verband (DKV) zugesprochen bekommen. Bei den U23-Kajakfahrerinnen wird Katinka Hofmann im Einerkajak über 500 Meter, als Beste der nationalen Sichtung aus diesem Team, an den Start gehen. „Ich weiß, dass es sehr...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.