Trio aus dem Rheinhafen startet bei Junioren und U23-Europameisterschaften
"Rheinbrüder Karlsruhe" sind wieder auf Kurs

  • Foto: GES/Rheinbrüder
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Die "Rheinbrüder Karlsruhe" sind bei den Junioren und U23 Europameisterschaften im italienischen Auronzo abDonnerstag mit drei Athletinnen vertreten. Katinka Hofmann, Xenia Jost und Maya Miller haben auf dem Santa
Caterina See jeweils zwei Startrechte vom Deutschen Kanu-Verband (DKV) zugesprochen bekommen.
Bei den U23-Kajakfahrerinnen wird Katinka Hofmann im Einerkajak über 500 Meter, als Beste der nationalen
Sichtung aus diesem Team, an den Start gehen. „Ich weiß, dass es sehr schwer werden wird und trotzdem freue
ich mich sehr, dass ich diese Chance bekomme, mich international messen zu können.“

Bei Testfahrten hat sich,im Trainingslager in München auf der Olympia-Regattabahn von 1972, der Zweierkajak mit der Karlsruherin Xenia
Jost und der Essenerin Lisa Oehl als schnellste Variante herauskristallisiert, somit werden diese beiden auch die
deutschen Farben im Zweierkajak vertreten. „Der Zweier läuft richtig gut. Wir sind zufrieden und freuen uns auf die
Europameisterschaften!“ so Jost vor der Abreise. Oehl und Jost werden auch zusammen mit „Rheinschwester“
Katinka Hofmann und der Müllheimerin Johanna Schimanski im Flaggschiff dem Viererkajak starten.
Besonders für die Karlsruherin Xenia Jost wird es eine neue Erfahrung werden. Bei ihrer letzten
Europameisterschaft 2015 startete sie noch für ihr damaliges Heimatland Serbien. Im Herbst siedelte sie dann mit
ihrer Familie nach Deutschland über und nahm direkt im Anschluss Kontakt mit Detlef Hofmann auf, um ihre
sportliche Karriere fortsetzen zu können. Hofmann holte Xenia und ihre Familie nach Karlsruhe an den

Bundesstützpunkt und Xenia qualifizierte sich 2016 für die Junioren-Nationalmannschaft, hatte aber internationalkeine Starterlaubnis für Deutschland starten zu dürfen. 2018 könnte aber das Jahr der 19-jährigen Neureuterin
werden.

Nach nur zwei Jahren in Deutschland schaffte sie ihr Abitur am Otto-Hahn Gymnasium und qualifizierte
sich im zweiten Jahr in der Leistungsklasse für die U23 EM in Italien. Die internationale Starberechtigung liegt seitEnde 2017 auch vor und so steht dem Start für Xenias neues Heimatland nichts mehr im Wege.
Im Junioren-Bereich wird die Canadierfahrerin Maya Miller die Karlsruher Farben bei der EM vertreten. Die
European Youth Olympics-Teilnehmerin des Vorjahres wird im olympischen Zweiercanadier mit Patricia Schwarz
(Potsdam) über die 500 Meter auf die europäische Konkurrenz treffen. Über die gleiche Distanz darf Stadtwerke-Azubi Miller zusätzlich noch im Einer internationale Erfahrung sammeln.
Die Ansprüche hält der verantwortliche Bundestrainer Detlef Hofmann eher tief: „Wir reisen mit unserer zweiten
Mannschaft an um die Breite den deutschen Nachwuchs auf- und auszubauen. Wir sind seit über zwanzig Jahre
mit die führende Nation im Medaillenspiegel bei Olympischen Spielen, aber wir müssen aufpassen, dass wir nicht
unsere Breite an der Basis verlieren. Aus diesem Grund müssen wir insbesondere jungen Sportlerinnen und
Sportlern die Chance geben sich auf internationalem Parkett zu beweisen. Wir treten dieses Jahr z.B. in der U23
bei den Damen ausschließlich mit 19jährigen Sportlerinnen gegen zum Teil 23-jährige Athletinnen an. Dadurch ist
es aber auch klar, dass wir weniger um Medaillen mitfahren werden, sondern ums A-Finale oder vordere B- Finalplatzierungen
kämpfen werden.“ Und trotzdem möchte er von seinen Schützlingen etwas sehen: „Wenn wir
am Ende von allen ihre Bestleistung sehen konnten, dann ist das ein Erfolg, egal welcher Platz dafür rausspringt.“

Das Betreuerteam wird in diesem Jahr zum ersten Mal bei Titelkämpfen durch die ehemalige Weltmeisterin undKarlsruher-Nachwuchstrainerin Maren Knebel unterstützt. „Auch das ist eine Tatsache die mich freut, sowohl
Maren als auch Weltmeister Lutz Altepost, der für die Kajak-Herren zuständig ist, waren ehemalige Leistungsträger
des Verbandes. Es ist immer schön, wenn die Begeisterung für unseren Sport über die eigene Karriere hinweg
anhält.“
(amr)

Infos: Die Europameisterschaften finden vom 28. Juni bis 1. Juli 2018 statt. Für die Junioren und U23
Weltmeisterschaften Ende Juli haben sich von den Rheinbrüdern Carola Schmidt (U23), Greta Köszeghy undJochen Wiehn (beide Junioren) qualifiziert.

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Blick auf die feine Vielfalt des Angebots fotos: Hir
3 Bilder

Fisch-Spezialitäten aus der „Fischmanufaktur Alte Fischerei“ in Zeutern
Täglich frische Premium-Qualität

Angebote. Feine Fisch-Spezialitäten stehen im kulinarischen Mittelpunkt: anfangs mit zwei Verkaufsfahrzeugen in Dettenheim, seit 1993 in Mingolsheim mit einer eigenen Produktionshalle, seit 1996 mit Großhandel und seit 2006 mit der Fischmanufaktur „Alte Fischerei“ in Zeutern, einer nachempfundenen Hafenfestung mit Biergarten, Event-Location und eigener Räucherei. „Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir seit Jahren hochwertige Fisch-Feinkost und Räucherfischspezialitäten“, so Hans-Peter...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Online-Kurse, Webinare zum Kennenlernen bietet die vhs Karlsruhe

Digitale Schnupperangebote der vhs Karlsruhe
Gemeinsam statt einsam

Karlsruhe. Online-Kurse oder Webinare zu den Themen Kunstcafé, Yoga, Qigong, Streetdance, Gedächtnistraining, Speedreading, Wildpflanzen erkennen, Rhetorik oder Sprachen bietet die Volkshochschule (vhs) Karlsruhe ab sofort zum Ausprobieren. Diese Online-Kurse richten sich an Menschen, die unsicher sind, ob ein Webinar das Richtige ist, oder an digitale Neueinsteiger. Deshalb bietet die vhs Karlsruhe dazu auch gleich eine "Erste Hilfe online" . Von Samstag, 20. Februar, bis Samstag, 6. März, hat...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen