Protest

Beiträge zum Thema Protest

Lokales
400 Klimaschützer protestierten gegen Ölförderung bei Weingarten
3 Bilder

Fridays For Future demonstriert - Rhein Petroleum bietet Gespräche an
Erdöl im Boden lassen oder regional fördern?

Bruchsal/Weingarten/Karlsruhe. Rund 400 Demonstranten haben sich am heutigen Freitag mit dem Fahrrad und der Stadtbahn aus Karlsruhe und Bruchsal auf den Weg gemacht, um in Weingarten gegen die geplante Erdölförderung der Firma Rhein Petroleum zu protestieren. "Keep it in the Ground" - so das Motto der "Fridays For Future"-Protestaktion, die sich auch generell gegen die Ausbeutung fossiler Brennstoffe stellt. Erst 2019 hatte ein Produktionstest der Bohrung Steig 1 in Weingarten die...

Lokales
Hier wird bald nach Öl gebohrt

Fridays For Future demonstriert gegen Ölförderung in Weingarten
"Keep it in the Ground"

Karlsruhe/Weingarten/Bruchsal. Die Organisation Fridays for Future will am Freitag, 14. Februar, in Weingarten gegen die geplante Ölförderung der Rheinpetroleum demonstrieren. Die von Weingarten nach Untergrombach führende Bohrung befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum alten Erdölfeld „Weingarten“ aus dem bereits bis in die 1960er Jahre Erdöl gefördert wurde. Unter dem Motto "Keep it in the Ground" - "lasst es im Boden" wollen die jungen Demonstranten für den Schutz des Planeten...

Lokales
4 Bilder

Rheinhessen in Flammen: Proteste der Landwirte auch in Kriegsfeld
Landwirte machen auf existenzbedrohende Situation aufmerksam

Unter dem Motto "Rheinhessen in Flammen" brannten am Dienstag ab 18.oo Uhr in ganz Rheinhessen mehr als 1oo Mahnfeuer. Daran beteiligten sich auch Landwirte in Kriegsfeld. Marco Lied hat zu der Aktion auch in der Nordpfalz aufgerufen. Oberhalb der Gemeinde an der Maschinen- und Gerätehalle brannte das Protestfeuer. Wollte es zunächst nicht so richtig zünden, wurde dann mit etwas Stroh nachgeholfen. Nach und nach kamen immer mehr Besucher, die selbst Landwirte sind oder mit der Landwirtschaft...

Lokales
Bürgerinitiativen hatten für den 16. November zu einer Demonstration gegen den geplanten Windpark Lußhardt aufgerufen. Etwa 600 Menschen beteiligten sich daran.
3 Bilder

Nach Demonstration am Samstag
FDP-Bundestagsabgeordneter Jung: CDU-Regierungsmitglieder und CDU-Abgeordnete müssen ihr Veto gegen ökologisch fragwürdigen "Windpark Lußhardt" einlegen

Waghäusel-Kirrlach. Für die Rettung des Lußhardtwaldes im Norden des Landkreises Karlsruhe gab es am Samstag eine gemeinsame Demonstration von verschiedenen Bürgerinitiativen aus Waghäusel, Kronau, Bad Schönborn und St. Leon-Rot in Kirrlach. Dazu kamen etwa 600 Menschen, um friedlich gegen die Pläne der baden-württembergischen Landesregierung aus Bündnis 90/Die Grünen und CDU zu protestieren, im nahen Lußhardtwald (Staatsforst) einen Windpark zu errichten. Als einziger Abgeordneter aus der...

Lokales
9 Bilder

Demo durch Kirrlach:
Protestzug gegen "monströse Windräder"

Waghäusel. Ob es jemals einen so langen Protestzug durch Kirrlachs gesperrte Hauptstraße gegeben hat? Vermutlich nicht. Immerhin – laut Polizeiangaben - 350 Frauen und Männer mitsamt einigen Kindern und Jugendlichen folgten dem Aufruf der „Bürgerinitiative Gegenwind Lußhardt“ und versammelten sich vor dem Kaufhaus Eberenz in der Ortsmitte zu einer Kundgebung. „Es hätten eigentlich viel mehr direkt Betroffene sein müssen“, ärgerte sich ein älterer Kirrlacher und tat seine Meinung freimütig...

Lokales
Blick auf das Grosskraftwerk Mannheim.

Blockadeaktion beim Großkraftwerk Mannheim - Aktivisten kündigen weitere Aktionen an
Protest der Klima-Aktivisten endet laut Polizei friedlich

Mannheim. Der Protest von nach Angaben der Polizei rund 100 Klima-Aktivisten am und im Großkraftwerk Mannheim (GKM) im Stadtteil Neckarau am Samstag, 3. August, endete friedlich. Die Aktivisten hatten sich gegen 5.30 Uhr an der Zufahrt zum Kraftwerk versammelt und diese blockiert, berichtet die Polizei. Mehrere Personen hätten sich dabei auch unberechtigt auf das Gelände begeben und waren laut Pressemeldung der Polizei auf eine Kohleförderanlage gestiegen. In enger Kooperation mit dem...

Lokales
 Rund 2.000 Karlsruher Jugendliche haben am Freitag, 26. April, im Rahmen der Aktion "Fridays For Future" wieder für den Klimaschutz demonstriert.
20 Bilder

Karlsruher Schülerstreik unter den zahlenmäßig größten in Deutschland
Der Protest geht weiter: Erneut über 2.000 Jugendliche auf der Straße für den Klimaschutz

Karlsruhe. Rund 2.000 Karlsruher haben am Freitag, 26. April, im Rahmen der Aktion "Fridays For Future" wieder für den Klimaschutz demonstriert. Trotz Osterferien wurden die Erwartungen der Organisatoren in der Fächerstadt mehr als erfüllt: Wie bundesweiten Meldungen zu entnehmen war, war der Schülerstreik in Karlsruhe einer der größten in Deutschland.

Lokales
Am letzten Tag der Agrarministerkonferenz trugen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, angeführt von Gastgeber Dr. Volker Wissing (3.v.l.) und Bundesministerin Julia Klöckner (4.v.l.), auf Einladung von Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch (2.v.l.) in das Goldene Buch der Stadt Landau ein.
12 Bilder

Landes- und Bundespolitik „made in Landau“:
Agrarministerkonferenz diskutiert Düngeverordnung und Tiertransporte

Landau. Ganz im Zeichen der "großen" Politik stand Ende letzter Woche die Landauer Festhalle. Hier tagte die diesjährige Agrarministerkonferenz (AMK), die von bundesweitem öffentlichen Interesse begleitet wurde. Drei Tage lang berieten die Agrarministerinnen und Agrarminister der Länder, angeführt vom rheinland-pfälzischen Agrarminister Dr. Volker Wissing als Gastgeber, und von Bundesagrarministerin Julia Klöckner, im historischen Ambiente der Jugendstil-Festhalle über aktuelle agrarpolitische...

Ausgehen & Genießen
Extra für die Aktion entworfen: Das Bild, das auf den Mitmachpostkarten gedruckt ist.

Zentrale Frage für Spitz & Stumpf: Wo ist der Eichstrich?
Aktion: Rettet unser Viertel!

Neustadt. Wenn Bernhard Weller im Alltag unterwegs ist, scannt er Gewohnheiten und Sprache seiner Umgebung. Als er sich vom beschwerlichen Alltagserleben auf einem sonnigen Marktplatz einer pfälzischen Stadt bei einem Schorle erholen wollte, drehte sich Vorfreude in Frust. Der Grund: Der Kellner servierte die kühle Schorle im Dubbeglas, allerdings nur mit 0,4 Litern Inhalt. Ein Blick in die Karte: Auch das „richtige Viertele“ gibt es nur in verschlankter Form mit 0,2 Liter. Klare Sache: Das...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.