Pfaff-Areal

Beiträge zum Thema Pfaff-Areal

Lokales
Pfaff-Gelände

„Pfaff Hack“ geht in die zweite Runde
Mit Code die grüne Stadt von Morgen gestalten

Fraunhofer IESE. Der „Pfaff Hack“ geht in die zweite Runde. Auch in diesem Jahr können Coder 24 Stunden lang an einer konkreten Idee arbeiten, mit der das Stadtleben verbessert und gleichzeitig das Klima geschont werden kann. Unter dem Motto „Code can change the world“ werden bei dem Hackathon (= Hacking-Marathon) am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern Konzepte für die „Smart Green City“ von morgen konzipiert. Der jährlich stattfindende „Pfaff...

Lokales
Auf dem Pfaff-Areal wird bis Ende 2020 eine Gestaltungsfläche von über 4.000 Quadratmeter von internationalen und nationalen renommierten Künstlern bespielt

Ausstellung und Live-Paintings auf dem Pfaff-Areal
Spannende Werke des Zeitgeistes

Ausstellung. „ARTinfect IV - The PFAFF Project“ - geht am Samstag, 24., und Sonntag, 25. August, von 14 bis 20 Uhr in die zweite Runde. Auf dem historischen Grund des Pfaff-Areals wird bis Ende 2020 eine Gestaltungsfläche von über 4.000 Quadratmeter von internationalen und nationalen renommierten Künstlern bespielt. Im Einklang mit der Autonomie der Natur und der Schönheit des Zerfalls entwickeln urbane Künstler spannende Werke des Zeitgeistes. Einmal pro Jahr werden die Hallen für ein...

Blaulicht

Pfaff-Gelände
In drei Meter tiefe Grube gestürzt

Kaiserslautern. Auf dem ehemaligen Pfaff-Gelände ist in der Nacht zum Montag ein 24-jähriger in eine drei Meter tiefe Grube gestürzt. Der Mann hielt sich gegen 3.30 Uhr mit zwei weiteren Personen unberechtigt auf dem Gelände auf. Laut Angaben seiner Begleiter liefen sie durch eine unbeleuchtete Halle, als der 24-Jährige die Grube übersah und hinabstürzte. Weil der Handy-Akku einer 22-jährigen Zeugin leer war, lief sie zum Westpfalz-Klinikum und alarmierte die Rettungskräfte. Die Frau führte...

Lokales

Pfaff-Kesselhaus wird Reallabor-Zentrum
Stadtrat Kaiserslautern beschließt Nutzung im Rahmen des EnStadt:Pfaff-Projektes

Kaiserslautern. Das Neue Kesselhaus auf dem ehemaligen Pfaff-Areal wird zum Besucherzentrum im Rahmen des Verbundvorhabens EnStadt:Pfaff. Das hat der Stadtrat am 22. Mai entschieden. Damit ist ein wesentlicher Bestandteil des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundvorhabens planerisch in die Wege geleitet. Bei dem Projekt werden neue Technologien in den Sektoren Energieversorgung, Gebäude,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.