Lockdown light

Beiträge zum Thema Lockdown light

Lokales
Das drastisch ansteigende Infektionsgeschehen mit immer neuen Rekordwerten von heute sogar über 50.000 Neuinfektion in Deutschland hat aller Voraussicht nach schon bald verschärfte Maßnahmen zur Folge

Corona-Lage spitzt sich zu
Kommen bundesweit Einschränkungen und flächendeckend 2G?

Berlin. Das drastisch ansteigende Infektionsgeschehen mit immer neuen Rekordwerten von heute sogar über 50.000 Neuinfektion in Deutschland hat aller Voraussicht nach schon bald verschärfte Maßnahmen zur Folge. Angesichts einer bundesweiten Inzidenz von mittlerweile 250 gedenken immer mehr besonders stark betroffene Bundesländer flächendeckend die 2G-Regelung einzuführen. Es werden zunehmend Stimmen laut, die nach dem Vorbild von Österreich einen „Lockdown light“ für Ungeimpfte und damit die...

Lokales
Die sogenannten Wohnzimmer-Konzerte in gediegener Atmosphäre in der Kammgarn müssen leider vorerst noch ruhen
3 Bilder

Lockdown: Lieber klare Kante als Salami-Taktik
Inkonsequenz lässt Kultur, Gastronomie und Einzelhandel weiter leiden

Von Ralf Vester Wirtschaft. Man kann es nicht anders sagen: Der Anfang November verordnete Lockdown „light“ hat nicht das gebracht, was sich die Bundesregierung und die Länderchefs davon erhofft haben. Zwar konnte das exponentielle Wachstum der Neuinfektionen mit dem Coronavirus gestoppt werden, aber die Zahlen verharren auf einem derart hohen Niveau, das längst dazu geführt hat, dass die Gesundheitsämter bei der Nachverfolgung von Kontaktketten kapitulieren und sich trotz intensivster...

Lokales
Symbolfoto

Ministerpräsidentin Malu Dreyer betont
"Rheinland-Pfalz hat Corona-Schutzmaßnahmen für Hotspots bereits verschärft"

Rheinland-Pfalz. Auch wenn Rheinland-Pfalz unter dem Bundesdurchschnitt bei den Zahlen der Neuinfektionen liege, habe die Landesregierung bereits vergangene Woche zusammen mit den kommunalen Vertretern aus Hot-Spot-Regionen weitgehende Verschärfungen der Corona Schutzmaßnahmen beschlossen. „Wir sehen, dass strikte Maßnahmen Wirkung zeigen, deswegen handeln wir entschlossen dort, wo die Zahlen zu hoch sind“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Insgesamt sänken die Infektionszahlen nicht stark...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.