Kloster Limburg

Beiträge zum Thema Kloster Limburg

Ausgehen & Genießen
Am Rande des Pfälzerwaldes und direkt an der Deutschen Weinstraße liegt die Stadt Bad Dürkheim.
  22 Bilder

Mehr Pfalz passt nicht zwischen die Weinberge
Die pure Vielfalt findet man in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim. Im Herzen des schönen Landkreises, am Rande des Pfälzerwaldes und direkt an der Deutschen Weinstraße liegt die Stadt Bad Dürkheim. Das gute Klima und die reizvolle Landschaft machen die Stadt für Gäste und Einheimische gleichermaßen attraktiv. Schon die Römer wussten die Lage am Haardtrand zu schätzen. Inmitten des Rebenmeers oberhalb des Bad Dürkheimer Stadtteils Ungstein ist der größte römische Herrenhauskomplex der Pfalz freigelegt und zum Teil restauriert worden. Wo schon...

Lokales
Die Bad Dürkheimer Fairtrade Schokolade.

Erste Edition Bad Dürkheimer Stadtschokolade
Zart salzig mit extra viel Kakao

Bad Dürkheim. Rechtzeitig zum Advent wird in ausgewählten Geschäften die Bad Dürkheimer Fairtrade Schokolade angeboten. Mit dem Sammelmotiv auf der Banderole, der Klosterruine Limburg, wird die Festlegung der vier Adventssonntage vor fast 1.000 Jahren im Kloster Limburg gewürdigt. Die zart salzige Bio Bitterschokolade mit knusprigen Salzmandeln und extra viel Kakao aus Sao Tomé spielt geschmacklich auf die Bedeutung von Salz und Mandelblüte in Bad Dürkheim und an der Weinstraße an. Weitere...

Ausgehen & Genießen
Kuratorin Claudia Germann (von links), Herbert Lohrum, Hermann-Josef Ehrenberg und Institutsdirektorin Sabine Klapp bei der Ausstellungseröffnung.

Volles Haus bei Ausstellungseröffnung in der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern
Landschaftsgärten in der Pfalz

Kaiserslautern. Die Ausstellung „Geplante Natur – Landschaftsgärten der Pfalz in Beispielen“ in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern wurde jetzt feierlich eröffnet. „Gärten sind Orte der Ruhe, Erholung und Harmonie“, so begrüßte Institutsdirektorin Sabine Klapp die zahlreichen Besucherinnen und Besucher. Im 18. Jahrhundert sei in England eine neue Form von Gärten entstanden. „Der natürlich aussehende Landschaftsgarten hat den streng geordneten Barockgarten abgelöst“, so Klapp. Sie dankte...

Lokales
Im Kloster Limburg wurde der Advent, wie wir ihn heute kennen, festgelegt.

1038: Festlegung im Kloster Limburg
Der Adventsstreit

Von Franz Walter Mappes Bad Dürkheim. Festgelegt wurde die Adventszeit 1038 von Kaiser Konrad II. im Kloster Limburg bei Bad Dürkheim. Er legte damals fest, dass es nur vier Adventssonntage gibt und der erste Advent frühestens am 27. November und spätestens am 3. Dezember gefeiert werden soll. Es begab sich nämlich, dass Kaiser Konrad II. auf seinem Rückweg vom Burgund in Straßburg bei seinem Onkel Wilhelm, der Bischof war, einkehrte. Es war Sonntag, der 26. November und Bischof Wilhelm...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.