Kate Schneider

Beiträge zum Thema Kate Schneider

Sport
Samira Brand in der Mangel von Irene Espinola Perez (RR), der Niederländerin Lynn Knippenborg (RM), die im Sommer von TTH Holstebro/Dänemark kam und Nathalie Hendrikse (RA), der Niederländerin, die aus der norwegischen Liga nach Neckarsulm diesen Sommer gewechselt war.

Foto: Wolfgang Merkel, FotoArchiv Merkel + Merkel
6 Bilder

Samira Brand und die KurpfalzBärinnen
Samira Brand und die KurpfalzBärinnen unterliegen nach großem Fight der Neckarsulmer Sport Union im DHB Cup denkbar knapp mit 26:27

Samira "Sam" Brand und die Ihren scheiterten am Samstag in einem kampfbetonten und sehr schnell geführten Spiel mit 26:27 denkbar knapp an der Neckarsulmer Sport Union, die in Nele Reimer eine überragende Halblinke im Team hatte, die die Mannschaft der NSU in der ersten Hälfte am Leben hielt, in einer ersten Hälfte, in der die Ketscher Ladies groß aufspielten und mit 16:14 in die Halbzeitkanbinen gingen. Die schnellen Tempogegenstöße hatten der NSU gar nicht geschmeckt. Und kaum hatte Nele...

Sport
Johanna Wiethoff upcomin' Goalkeeperin bei den Kurpfalzbären
Am Samstag gegen die NSU im DHB Cup wird es auch auf sie ankommen.Aber die U-17-Nationalspielerin entwickelt sich gerade von Spiel zu Spiel rasant. Unterstützt von der schwangeren Stammtorhüterin Sabine "Bine" Stockhorst

Text/Foto/FotoArchiv Merkel+Merkel
2 Bilder

DHB Cup/TSG KETSCH gegen Neckarsulmer Sport Union am Samstag(2.11./18:00) in der Ketscher Neurotthalle
TSG Ketsch, the RED LADIES im DHB Cup versus die Neckarsulmer Sport Union/Samstag, 2.11.2019/18:00/Neurotthalle Ketsch

Um das Final 4 in Stuttgart im Frühsommer 2020 zu erreichen, letztes Jahr bis zu 2500 Zuschauer (Finale)!!, müssen die Neckarsulmer Sportunion und die RED LADIES aus Ketsch das Spiel am Samstag (2.11.2019/18:00 Anpfiff) in der Neurotthalle für sich entscheiden. Beide Mannschaften haben in der Liga 2:8 Punkte auf dem Konto, die NSU hat das bessere Torverhältnis, steht deshalb knapp vor den Ketscher Bären, die auf einem Nichtabstiegsplatz (12.) stehen, einen Platz hinter der NSU. Sollten die...

Sport
Trainerin Kate Schneider und ihr Team... ihr genüber, face to face, Samira"Sam" Brand (17)...Sich auf die Partie vs, die NSU-Ladies einschwören...das Final 4 lockt...Rebecca Engelhardt (82) , ganz rechts auf dem Bild, ist ähnlich wie Kate Schneider, zu allem entschlossen...Sie kommt im Spiel über die linke Seite, Konter sind ihre Spezialität und sichere Goals...Na denn...

Foto/FotoArchiv Wolfgang Merkel aus Hasalaha

DHB Cup Damenhandball/ Ketsch vs. Neckarsulmer Sportunion
Samira "Sam" Brand und die RED LADIES/Kurpfalzbärinnen wollen am Samstag (2.11./18:00) die Neckarsulmer Sport Union schlagen und in die nächste Runde des DHB Cups einziehen

Das Final 4 am Schluss der Handballsaison ist das Ziel der Mannschaften, die noch im Wettbewerb verblieben sind. In Stuttgart vor 2000 bis 2500 (Endspiel) zu spielen, das hat was, das erlebt man als Handballfrrau nicht alle Tage. Bis dahin ist noch etwas zu tun im ungeliebten DHB Cup, der bei Teams wie dem Thüringer HC zur Dreier-Belastung führt. Liga, DHB Cup und EHF Cup plus Nationalmannschaften. Die KurpfalzBärinnen um Regisseurin Samira "Sam" Brand werden es also mit der schlecht in die...

Sport
Lena Feiniler, Carmen Moser und Samira "Sam" Brand lassen nichts anbrennen...

Text/Foto: Wolfgang Merkel
8 Bilder

DHB Cup der Damenhandballmannschaften
RED LADIES/TSG Ketsch versus Neckarsulmer Union im DHB Cup

Im ungeliebten DHB Cup, den letztes Jahr der Thüringer HC durch einen Treffer Emily Bölks unmittelbar vor Schluss  gewann, und zwar gegen den BBM Bietigheim, der gerade in der Liga über den VfL Oldenburg stolperte, trifft die Ketscher Überraschungstruppe auf die Neckarsulmer Ladies around Nationaltorhüterin Sarah Wachter im Tor und Nationalspielerin Nele Reimer im linken Rückraum, die seit einiger Zeit das Team von Nationaltrainer Groener bereichern. Auch Selina Kalmbach auf Linksaußen, die...

Sport
"Elle" Fabritz` ( Ketsch) Blick in die Zukunft, nämlich den 9.11., da kommt es zum zweiten Lokalderby dieser Saison vs. die Meenzer Dynamites, ein ganz wichtiges Spiel, möglicherweise vorentscheidend für die gesamte Saison, für beide Mannschaften...

Text/Foto/FotoArchiv: Wolfgang Merkel, Merkel+Merkel

Damenhandball-Bundesliga
Borussia marschiert, die Vipern erneut enttäuscht, Mainz bleibt Letzter, die TusSies kommen, Ketsch fiebert dem Derby vs. Mainz entgegen...

Der fünfte Spieltag der Damen-Handball-Bundesliga ist in trockenen Tüchern. Bietigheim hat Federn lassen müssen, und zwar in Oldenburg beim dortigen VfL der trotz zahlreicher Langzeitverletzter dem Meister ein Unentschieden abtrotzte, der erst inm Finale den Punkt überhaupt retten konnte und in Oldenburg ein weiteres Mal schwächelte, dieses Jahr trotz 3. Tabellenplatz mit 9:1 Punkten noch nicht so souverän wie letzte Saison marschiert. Die Vipern, die in Ketsch tief enttäuscht von der...

Sport
Verena "Ossi" Oßwald, Amelie Möllmann und Cara Reuthal vor dem Match gegen die TusSies aus Metzingen (24:35)

Kurpfalzbären / Erste Liga Damenhandball / Vipers
Vorbericht zum Keller-Duell der Kurpfalzbären gegen die Vipers aus Bad Wildungen in der Neurotthalle am Samstag (12.10.2019) 18 Uhr

0:6 Points nennen beide Teams ihr eigen, bevor es am vierten Spieltag am Samstag um 18 Uhr in der Neurotthalle in Ketsch zu einem wichtigen Spiel gegen den Abstieg geht, denn beide Teams brauchen dringend Punkte gegen den Abstieg. Auf den Relegationsplatz zu hoffen, den es dieses Jahr gibt, scheint verwegen, denn es dräuen dann Buchholz08-Rosengarten, die schon seit drei Jahren in der First League spielen könnten und dem Thüringer HC im Cup alles abverlangten, oder ein Team wie...

Sport
Die Torjägern der Kurpfalzbärinnen Saskia Fackel im Spiel gegen die TusSies aus Metzingen, noch nicht in Bestform und mit nur 2 Treffern (1 Siebenmeter), in Göppingen verletzt fehlend. Sie muss schnell in die Gänge kommen (6-8 Trfeffer pro Spiel), am besten schon gegen die Vipers aus Bad Wildungen, um einen Coup möglich zu machen. Es wird Zeit zu punkten.
Das nächste Heimspiel nach dem Match gen die Vipers wird das 4-Punkte-Duell gegen die Mainzer sein...
FotoArchiv / Copyright Wolfgang Merkel
2 Bilder

Damenhandball-Bundesliga/ Kurpfalzbären/ Job-Garantie für Kate Schneider/ Änderung der Philosophie ?
Müssen die Kurpfalzbären nach drei recht klaren Niederlagen in der Damenhandball-Bundesliga ihre Concepcion und ihre Philosophie den Realitäten anpassen ? Part three

Part 3 Spätestens nach einer Niederlage gegen die Vipers aus Bad Wildungen sollte dann in der Vereinsführung (Dr.Becker, Adrian Fulladjusch, Tom Löbich und Trainerin Kate) eine Reflexion darüber einsetzen, ob man den Ansatz mit der Mannschaft des letzten Jahres plus fünf Neuzugängen aus der zweiten Liga (Torfrau Leonie Moormann von Mainz 05) , und aus der dritten bzw. vierten Liga ( Amelie Möllmann vom HC Hannover-Badenstedt, Cara Reuthal vom HC Erlangen/ Bayernliga , Jule Haupt und Sara...

Sport
Tom Löbich , der sportliche Leiter der TSG Ketsch, Corinna Kaden , die Team-Managerin der Kurpfalzbärinnen, und Sa"bine" Stockhorst, Stammtorhüterin der letzten Saison, die aufgrund einer Babypause in den nächsten Monaten nicht zur Verfügung stehen wird. Aufnahme kurz vor Einlauf der Teams im Bundesliga-Spiel gegen die TusSies aus Metzingen in der Ketscher Neurotthalle.
FotoArchiv Wolfgang Merkel

Damenhandball-Bundesliga/ Kurpfalzbären/ Job-Garantie für Kate Schneider/ Änderung der Philosophie ?
Müssen die Kurpfalzbären nach drei recht klaren Niederlagen in der Damenhandball-Bundesliga ihre Concepcion und ihre Philosophie den Realitäten anpassen ? Part two

PART 2 Die Spiele gegen Bad Wildungen und gegen Mainz 05 zu Hause und das Auswärtsspiel in Oldenburg müssten eigentlich nach Hause gefahren werden, was aber nach den bisherigen Leistungen der Teams zumindest gegen die Vipers und Oldenburg unwahrscheinlich ist. Eine sehr grundsätzliche und vielleicht auch sehr schmerzhafte Frage für die Vereinsführung drängt sich also von Spieltag zu Spieltag immer mehr auf, nämlich: Was können wir tun, um die Klasse zu halten. Wo drückt personalmäßig der...

Sport
Kate Schneider, die Trainerin der Ketscher Handballdamen, und Dirk Schatek, der Torwarttrainer, vor dem Spiel gegen die TusSies aus Metzingen...

Damenhandball-Bundesliga/ Kurpfalzbären/ Job-Garantie für Kate Schneider/ Änderung der Philosophie ?
Müssen die Kurpfalzbären nach drei recht klaren Niederlagen in der Damenhandball-Bundesliga ihre Concepcion und ihre Philosophie den Realitäten anpassen ? Part one

Müssen die KurpfalzBären , wenn auch das nächste Heimspiel gegen die Vipers aus Bad Wildungen am 12.10. in der Neurotthalle verloren geht, ihre Philosophie neu überdenken ? Diese Frage stellt sich bereits relativ früh, weil es die erhofften Überraschungen in Bensheim und Göppingen nicht gab... Angesichts der Tatsache, dass nach drei Spieltagen 0:6 Punkte auf dem Konto stehen und ein Torverhältnis von 74:102 , angesichts der Tatsache, dass wohl auch die Vipers aus Bad Wildungen am 12.10....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.