Höchstgeschwindigkeit

Beiträge zum Thema Höchstgeschwindigkeit

Blaulicht
Motorrad

Verkehrsüberwachung
Polizeiautobahnstation Ruchheim und Polizei Bad Dürkheim gemeinsam auf Motorrad-Streife

Bad Dürkheim-Ruchheim. Gestern Nachmittag (Montag, 31. August) waren ein Beamter der Polizeiinspektion Bad Dürkheim und ein Kollege der Polizeiautobahnstation Ruchheim gemeinsam mit den Polizeimotorrädern auf Streife. Schwerpunkt dieser gemeinsamen Aktion war die Verkehrsüberwachung im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Dürkheim und auf unseren Autobahnen und Kraftfahrstraßen. Bei den durchgeführten Verkehrskontrollen mit der Zielgruppe des "motorisierten Zweiradverkehrs" kam es zu...

Blaulicht
Symbolbild

Geschwindigkeitskontrolle in Bad Dürkheim
Zahlreiche Geschwindigkeitsüberschreitungen

Bad Dürkheim. Am gestrigen Montag, 31. August, führte die Polizei in Bad Dürkheim eine Geschwindigkeitsmessung im Kreuzungsbereich der L527 und der L526 von Bad Dürkheim kommend in Richtung Birkenheide/Maxdorf durch. Es konnten acht Verstöße festgestellt und geahndet werden. Bei erlaubten 50 km/h wurde der Spitzenreiter mit 83 km/h gemessen. (Polizeiinspektion Bad Dürkheim) 

Blaulicht
Symbolbild

Geschwindigkeitskontrollen in Ilbesheim Herxheim
Zahlreiche Geschwindigkeitsüberschreitungen

Ilbesheim/Herxheim. 30 Verstöße gegen die erlaubte Höchstgeschwindigkeit stellten Beamte der Polizei Landau am gestrigen Montag, 6. Juli, bei Geschwindigkeitskontrollen in Herxheim und Ilbesheim fest. In der Zeit zwischen 8 Uhr und 10.10 Uhr wurde die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde in der Straße Am Kleinwald in Herxheim überwacht. Zwölf Autofahrer waren hier zu schnell unterwegs, der Schnellste wurde mit einer Geschwindigkeit von 74 Kilometer pro...

Lokales
Die bisher zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h wird auf 20 km/h herabgesetzt.
3 Bilder

Vorübergehende Verkehrssicherungsmaßnahmen in der Kaiserslauterer Straße in Bad Dürkheim
Fußgänger müssen besser geschützt werden

Bad Dürkheim. Die Stadtverwaltung Bad Dürkheim wurde durch ein Urteil des Verwaltungsgerichts Neustadt a.d.W. (Az.: 3 K 272/18.NW) verpflichtet, den Fußgängerverkehr in der Kaiserslauterer Straße zwischen dem Kreisverkehrsplatz Zumstein und der Einmündung Gaustraße besser zu schützen. Das Gericht erkannte, dass durch das Befahren der Gehwege eine besondere Gefährdung für Fußgänger besteht. Die Stadtverwaltung hat daraufhin ein externes Verkehrsplanungsbüro beauftragt zu prüfen, welche...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.