Daimler Wörth

Beiträge zum Thema Daimler Wörth

Wirtschaft & Handel
Protestaktion gegen Sparmaßnahmen bei Daimler in Wörth und Germersheim

Beschäftigte wehren sich gegen Sparkurs und fordern mehr Mitsprache
Protestaktionen bei Daimler

Germersheim/Wörth. Im Zuge des bundesweiten Protestwoche gegen das scharfe Sparprogramm bei Daimler finden am 24. November, 25. und 27. November  im Global Logistic Center (GLC) Germersheim und dem Außenstandort Offenbach auf dem Werksgelände Daimler Wörth  Aktionen unter dem Motto „#SolidaritätGewinnt!“ statt. Zum Schichtwechsel am Mittwoch, 25. November, ab 14 Uhr gibt es eine Aktion in Wörth auf dem Kreisel (Zufahrt zu den Mitarbeiterparkplätzen des Lkw-Werk).  Die Organisatoren fordern...

Lokales

Auch die Großbetriebe legen wieder los
Sicherheitsabstand an den Fließbändern

Kaiserslautern. Nicht nur kleine Geschäfte bereiten sich darauf vor, ab Montag wieder zu öffnen – auch in großen Betrieben soll die Produktion hochgefahren werden. Dafür müssen strenge Vorschriften eingehalten werden.Während in vielen Einrichtungen die Belegschaft im Homeoffice ist oder Plexiglas-Schutzscheiben für die Mitarbeiter installiert wurden, sind die Herausforderungen in Fabriken ganz andere. Dort, wo normalerweise viele Menschen in verschiedenen Schichten auf engem Raum...

Wirtschaft & Handel
Das Daimler Werk in Wörth.

100 neue Arbeitsplätze entstehen
Mercedes-Benz hat 70 Millionen Euro am Standort Wörth investiert

Wörth/Region. Rund 70 Millionen Euro hat Mercedes-Benz am Standort Wörth investiert: Im erweiterten Versuchs- und Entwicklungszentrum (EVZ) sollen die Lastwagen der Zukunft entstehen. Zur feierlichen Eröffnung kamen am Donnerstag die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Daimler-Truck-Vorstand Stefan Buchner nach Wörth.  „Es ist ein ganz besonderer Tag für den Standort Wörth“, begann Malu Dreyer ihre  Rede im Versuchs- und Entwicklungszentrums in Wörth. Mercedes-Benz bündelt...

Lokales
Der Stadt Wörth fehlen Gewerbesteuereinnahmen.

Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche lädt betroffene Kommunen ein
Wörth kämpft mit Rückgang der Gewerbesteuer

Wörth. Die Stadt Wörth am Rhein und zahlreiche weitere Kommunen hatten und haben teilweise erhebliche Einbrüche ihrer Gewerbesteuereinnahmen zu verzeichnen. Ursächlich dafür ist, dass insbesondere Vergehen im Kontext des Diesel-Abgas-Skandals, aber auch der Bildung von Kartellen im LKW-Bereich mit millionenschweren Strafzahlungen belegt wurden. Diese wirken sich auf die Höhe der kommunalen Gewerbesteuern aus, da große Teile der Strafzahlungen (sog. Abschöpfungsanteil) bei der Berechnung der...

Ausgehen & Genießen
Das Sinfonische Blasorchester Mercedes-Benz Werk Wörth besteht aus ehrenamtlichen Musikern.

Sinfonisches Blasorchester Mercedes-Benz Werk Wörth
Benefizkonzert zugunsten der Lebenshilfe ein voller Erfolg

Kandel. Am Sonntag, 1. Dezember, gastierte das sinfonische Blasorchester Mercedes-Benz Werk Wörth in der Bienwaldhalle Kandel zum Benefizkonzert zugunsten der Lebenshilfe Kreis Germersheim. Das Sinfonische Blasorchester besteht seit 28 Jahren, in denen rund 70 Benefizkonzerte stattfanden. Der herausragende Dirigent Kunihiro Ochi leitet das Orchester seit über 23 Jahren sehr erfolgreich. Das Orchester, das aus ehrenamtlichen Musikern besteht, verzichtete auf jegliche Gage und finanzierte...

Blaulicht

Schlägerei in Wörth
Betrunkene LKW-Fahrer streiten auf dem Daimler-Parkplatz

Wörth. Am 7. Dezember standen LKW Fahrer auf dem Daimler-Parkplatz. Sie warteten dort auf die Abladung ihrer angelieferten Fracht in der kommenden Woche. Aufgrund der Anzahl von alkoholischen Getränken kam es um 20.50 Uhr zwischen den Männern aus der Ukraine und Weißrussland zum tätlichen Streit. Ein Fahrer aus Weißrussland wurde nach derzeitigem Stand von fünf Personen angegriffen und von den Fahrern aus der Ukraine durch Schläge und Tritte verprügelt. Die Streifen der PI Wörth konnten nicht...

Wirtschaft & Handel
Das Daimler Werk in Wörth.

Der Dieselskandal und seine Folgen
Daimler dämpft Erwartungen

Wörth/Germersheim/Region. Die Verkaufszahlen bleiben hinter den Erwartungen, die diversen Probleme unter anderem mit dem Diesel, die den Konzern Damiler schon lange plagen, werden nun wohl noch viel teurer als gedacht. Daimler legt weitere Milliarden auf die hohe Kante, um sich gegen Risiken zu wappnen. Die Gewinnerwartungen bei Daimler sind für das Jahr 2019  deutlich niedriger als 2018. Das gab der Konzern heute bekannt. Daimler ist in der Region mit seinen Werken in Wörth, Germersheim, ...

Wirtschaft & Handel
Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei ihrem Besuch im Werk in Wörth.

Malu Dreyer besucht zweitgrößten Arbeitgeber in der Pfalz
Ministerpräsidentin besucht LKW-Montagewerk

Wörth. Die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, hat am Montag das Mercedes-Benz Werk Wörth besucht. Dreyer traf sich dabei zu einem persönlichen Gespräch mit dem Standortverantwortlichen, Dr. Ingo Ettischer, sowie mit Thomas Zwick, Betriebsratsvorsitzender des Werkes. Bei einem Rundgang durch die Lkw-Montage informierte sich die Ministerpräsidentin über Fertigungsprozesse und Produktportfolio des größten Lkw-Montagewerkes im internationalen Produktionsverbund von...

Wirtschaft & Handel
Das Daimler Werk in Wörth.
2 Bilder

Diesel-Skandal belastet Daimler
Daimler bleibt größter Arbeitgeber in der Region

Wörth/Germersheim. Der Diesel-Abgasskandal belastet  Daimler schwer. Der Stuttgarter Autobauer entfacht mit seinen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr neue Sorgen für die deutsche Branche. Daimler hat im vergangenen Jahr vor allem wegen der Schwäche bei der Pkw-Tochter Mercedes-Benz Cars einen Gewinneinbruch erlitten. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) sank um 22 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro, teilte Daimler am Mittwoch  mit. Der Rückgang war damit stärker als am Markt erwartet....

Wirtschaft & Handel
Das GLC in Germersheim auf der Insel Grün.

Erfolg für die IG Metall Neustadt
Daimler Wörth und GLC Germersheim übernehmen mehr Leiharbeiter

Germersheim/Wörth. Der Betriebsrat hat die Übernahme von 75 weiteren Leiharbeitern und 25 externen Ausschreibungen durchsetzen können. In den letzten Monaten konnten schon 200 Leiharbeiter einen Arbeitsvertrag des Daimler Werks in Wörth am Rhein als neue Stammbeschäftigte unterzeichnen. Alle weiteren rund 850 Mitarbeiter der GABIS und Dekra-Leiharbeit werden bis zum 31. Oktober 2019 verlängert, teilt die Gewerkschaft. Auch im GLC Germersheim werden in diesem und im nächsten Jahr 170...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.