Burschmusik

Beiträge zum Thema Burschmusik

Lokales

Sunndachs Matinée uff Bursch Nanstein
„Eddie’s Blech“ zu Gast

Landstuhl. Die kleine Burschmusik auf Burg Nanstein geht allmählich in Ihr Finale und hat am Sonntag, 23. August, ab 11.00 Uhr, nochmals etwas ganz Besonderes zu bieten. „Klassisch un ach ganz Annerschd“, und vor allem Miteinander, heißt es an diesem Augustsonntag auf Burg Nanstein. Die erfahrenen Blechbläser der Formation „Eddie’s Blech“ aus der Region sind zu Gast bei der kleinen Burschmusik. Seit acht Jahren sind Sie unterwegs an der Saar und der Pfalz, bieten Blechmusik vom Feinsten in...

Lokales

Kleine Burschmusik auf Burg Nanstein
Wosnitza’s Kleine Jatzmusik

Landstuhl. Als ein absoluter Höhepunkt des Sommerprogramms auf Burg Nanstein gastiert am Samstag, 8. August, 19 Uhr, Franz Wosnitza mit seinen mit hochklassigen Musikern besetzten Jazz Formationen bei der Burschmusik der Heimatfreunde Landstuhl. Die Palatina Washboard Jassband mit Dixieland und Urjazz geprägt von King Oliver und Louis Armstrong und vielen weiteren Legenden des legendären „New Orleans-Stils“ werden mit historischen Instrumenten wie Klarinette, Kornett, Posaune, Banjo,...

Ausgehen & Genießen
Symbolfoto

„Red Couch“ bei Burschmusik auf Burg Nanstein
Von AC/DC bis Zappa

Landstuhl. Am Samstag, 1. August, 19 Uhr, geht die kleine Burschmusik in die nächste Runde und hat „Red Couch“ zu Gast. Eigentlich war Peter „Pepe“ Pirmann für den Freitagabend des diesjährigen Highlandfestivals mit seinem Halleluja-Projekt, einer Tribute Show für Marius Müller-Westernhagen, eingeplant. Durch die Absage dieser größeren Veranstaltung ist er nun am nächsten Samstag mit seinem kleineren Format dem Kunstprojekt „the Red Couch“ und seinem Partner Markus Wille zu Gast auf Burg...

Ausgehen & Genießen

Das Wochenende auf Burg Nanstein
Highlandfestival „unplugged“ und Burschmusik

Landstuhl. Viel kleiner, viel ruhiger, einfach der aktuellen Situation angepasst präsentiert sich die kleine Schwester des großen Musikfestivals am Samstag, 25.Juli, auf Burg Nanstein. Normalerweise wäre im September wieder an zwei Tagen die Hölle los gewesen auf dem Nanstein. Internationale Gäste aus ganz Europa zu Gast bei den Sickingen Highlandern und deren schottischem Highlight der Band "Skipinnish". Nichts desto trotz, klein aber fein, ein Abend mit den Pipes and Drums der "K-Town...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.