Badische Toskana

Beiträge zum Thema Badische Toskana

Lokales
Engagierter Einsatz für die Region: 19 Kindergärten und Grundschulen durften im Frühjahr ihr neues Insektenhotel in Empfang nehmen und aufbauen.  Voba Bruchsal-Bretten

Engagiert für die Natur schon in frühen Jahren
19 Insektenhotels für die Region

Unterstützung. Die „Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten“ beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am genossenschaftlichen „Sozialprojekt Garten³“. Im Winter 2020 startete sie daher einen Aufruf zur Projektbeteiligung in regionalen Kindergärten und Grundschulen. Verlost wurden dieses Mal Insektenhotels inklusive Sämereien für blühende Wiesen und Gärten – die passende Ergänzung zu den Hochbeeten im vergangenen Jahr. Bewerben konnten sich alle Kindergärten und Grundschulen in der Region. 19...

Ausgehen & Genießen
 foto: Willi Stengel

Durch die Natur zur Sternwarte wandern
Den Sternen zum Greifen nah

Einblicke. Bei dieser Tour geht’s vom Pfannwaldsee in Oberöwisheim (mit kleiner Erfrischung in der Kneippanlage) durch den dicht bewachsenen Pfannwald hindurch und hinein in die schöne Wiesenlandschaft im Naturschutzgebiet „Kleiner Kraichbach“. Den Abstecher über einen Trampelpfad zur Sternwarte sollte man machen! Zum Ausklang oder zur Belohnung warten in Unteröwisheim Restaurants für den gemütlichen Ausklang Infos: www.sternwarte-kraichtal.de  www.kraichgau-stromberg.de

Lokales
Blick auf die Landschaft  foto: Ulrike Klumpp/Kraichgau-Stromberg Tourismus

Regionalität, Heimatverbundenheit und Gastfreundschaft

Kraichgau. Regionalität, Heimatverbundenheit und Gastfreundschaft zeichnen den Kraichgau aus. Das macht einen Aufenthalt in der „badischen Toskana“ auch für Besucher so liebenswert. Zwischen dem Odenwald im Norden, dem Schwarzwald im Süden, dem Rheingraben im Westen und dem Heilbronner Unterland im Osten gibt’s gute Böden, warmes Klima, ausreichend Niederschläge sowie Holz, Stein und Wasser: Das gab den Siedlern schon vor Jahrtausenden eine Lebensgrundlage – und auch wir profitieren heute noch...

Ausgehen & Genießen
Kraftquelle Natur Foto: Christoph Düpper/TMBW

Geschichte erleben - und Ruhe finden
Hugenotten- und Waldenserpfad

Unterwegs. Die Europäische Kulturroute „Hugenotten- und Waldenserpfad“ führt auf rund 1.800 Kilometern durch Deutschland, Frankreich, Italien und die Schweiz – folgt dabei dem historischen Fluchtweg der französischen und italienischen Protestanten, um ihr kulturelles Erbe zu würdigen und den europäischen Gemeinschaftsgedanken zu stärken. In Baden-Württemberg verläuft der Fernweg vom Südschwarzwald über den Waldenserort Neuhengstett bei Calw in den Kraichgau und von dort weiter in den Odenwald....

Ausgehen & Genießen
Ubstadt-Weiher foto: Christian Ernst/Kraichgau-stromberg

Die Region hat sehr viel zu bieten, ob Wanderung oder Badespaß
Hohlwege, Höhen und viel Wasser

Freizeit. „Durch diese hohle Gasse muss er kommen“ sagte schon Schiller im Wilhelm Tell, doch auch Besucher im Kraichgau gehen oft durch solche Hohlwege, denn sie sind ein typisches Landschaftselement hier. Bis zu zwölf Meter tief gruben sich die Verbindungsgässchen in den Löss ein. Wer das mittendrin, statt nur dabei erleben möchte, der sollte sich eine Tour vornehmen – den „Hohlen- und Höhenrundweg“ (UW 1), der in Zeutern beginnt. Dann geht’s durch verschiedene eindrucksvolle Hohlwege und ein...

Ausgehen & Genießen
Schloss Gochsheim Foto: Niels Dick/Kraichgau-Stromberg Tourismus
2 Bilder

Um das malerische Gochsheim
Historischer Rundweg

Wanderung. Am Bahnhof Gochsheim geht’s los, von dem aus bereits nach kurzer Zeit die historische Talmühle zu sehen ist. Der weitere Weg führt durch die Ofenhohle auf eine Anhöhe, die atemberaubende Aussichten bietet, dann geht’s über Stufen wieder hinunter zum Ortsrand von Gochsheim. Dem Lauf des Kraichbaches folgend, geht’s über 93 Stufen in den historischen Kern Gochsheims, in dem drei Museen an Sonntagen bis November zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet haben. Zeit für eine Stärkung? Im...

Lokales
Blick auf Sehenswertes in der Region foto: Ulrike Klumpp/Kraichgau-Stromberg Tourismus

Ein vielfältiges Angebot erwartet Besucher in der „Toskana Deutschlands“, im Kraichgau
Heimat ist, wo man sich wohlfühlt

Heimat. Es ist mehr als ein Gefühl, denn Heimat ist auch ein Teil von uns. Sie ist dabei auch jener Ort, an den man gerne (zurück)kommt, an dem man gerne verweilt, schließlich gibt’s zwischen Mensch und Ort/Region eine Beziehung. Wir haben das Glück, dass unsere Heimat auch zu den schönsten Regionen im Land gehört. Manche leben mittendrin, andere müssen nur einen kleinen Ausflug machen, um in den Kraichgau zu kommen. Der Name kommt übrigens vom Flüsschen Kraichbach, der das Gebiet durchfließt....

Ausgehen & Genießen
 Foto: Jan BÜrgermeister

Per Rad auf dem Badischen Weinradweg unterwegs
Landschaft und Wein passen hier

Genuss. Hier in der Region stehen Freizeit, Entschleunigung und auch Genuss im Fokus, zum Beispiel bei einer Tour ab der Melanchthonstadt Bretten – auch schön zu erreichen mit dem ÖPNV zum Beispiel ab Karlsruhe. Ob Radeln durch die zauberhafte Hügellandschaft, Wanderung durch die Weinberge, Genuss beim Weitblick oder Stille an den Seen, in deren Wasser sich die Natur in den schönsten Farben spiegelt: Besucher können eintauchen in Wälder, die voller Leben und doch so angenehm beruhigend sind....

Ausgehen & Genießen
Bei Brackenheim foto: Ulrike Klumpp/Kraichgau-Stromberg Tourismus

Hier treffen Baden und Württemberg aufeinander
Wein-Genuss steht hier im Fokus

Kraichgau. Es ist ein sanftes Weinland auf den „tausend Hügeln“, schließlich prägt schon seit Jahrhunderten Wein die Geschichte dieser Region. Dazu die Kultur und das Lebensgefühl im Kraichgau-Stromberg. In dieser Region treffen übrigens die großen deutschen Weinbaugebiete Baden und Württemberg aufeinander. Hier vereinen sich Baden und Württemberg zudem zu einer Genussregion mit ganz besonderem Charme. Von den Hängen im Rheingraben bis zu jenen am Neckar wachsen über zwei Dutzend Rebsorten, aus...

Ausgehen & Genießen
Schlossgarten in Bruchsal foto: Archiv SSG

Stadtbummel, Geschichtliches, „weißes Gold“ und Wein
Kultur erleben – natürlich mit Genuss

Ausflug. Den Genuss gibt’s bei uns sogar in der Heimat. Wer mag, kann zum Beispiel auch mal mit dem Rad oder der Straßenbahn nach Bruchsal fahren, entlang der Weinberge und der typischen Kraichgaulandschaft, vorbei an Spargelfeldern, Baggerseen und dann auch durch das Waldstück „Büchenauer Hardt“, das sich übrigens von Karlsruhe bis nach Schwetzingen durch den Rheingraben erstreckt. Mitten in Bruchsal startet und endet diese Tour, natürlich mit dem Barockschloss, mit „Deutschem Musikautomaten...

Ausgehen & Genießen
Das Bruchsaler Schloss zeigt die Wanderausstellung „1250 Jahre Kraichgau“.

Das Bruchsaler Schloss zeigt Wanderausstellung „1250 Jahre Kraichgau“
Letztmals am 29. September zu sehen

Bruchsal. „In pago Creichgouue“ – mit diesem Eintrag im Codex des Klosters Lorsch wurde vor 1250 Jahren erstmals eine Landschaft beim Namen genannt, die heute als „badische Toskana“ und als „Land der tausend Hügel“ bekannt ist. Seine Burgen und Schlösser, Fachwerkdörfer und Heimatmuseen, traditionsreichen Feste und Bräuche zeichnen den Kraichgau ebenso aus wie seine zentrale Lage inmitten wirtschaftlich starker Regionen und Großstädte. Noch bis Sonntag, 29. September, ist im Barockschloss...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.