50 Jahre Mannheimer Wochenblatt

50 Jahre Wochenblatt Mannheim

Beiträge zum Thema 50 Jahre Wochenblatt Mannheim

Lokales
Dr. Peter Kurz.  foto: stadt mannheim

Grußwort des Mannheimer Oberbürgermeisters
Herzlichen Glückwunsch zum 50. Geburtstag

Das „Wochenblatt Mannheim“ wird 50. Dazu möchte ich dem Herausgeber, der Redaktion und allen, die am Erscheinen beteiligt sind, auch im Namen des Gemeinderats und der Stadtverwaltung herzlich gratulieren. Dass ein Medium 50 Jahre alt wird, ist nicht selbstverständlich. Das „Wochenblatt Mannheim“ ist in der Mannheimer Medienlandschaft eine feste Größe. Mit einer Auflage von 187.900 ist es zudem das mit Abstand auflagenstärkste der 25 Wochenblätter des Verlags. In diesen fünf Jahrzehnten hat sich...

Lokales
Print und Online ein reichweitenstarkes Medium

„50 Jahre Wochenblatt Mannheim“ - Reichweitenstark auf Papier und im Internet
Im neuen Medien- Zeitalter angekommen

50 Jahre Wochenblatt Mannheim – eine ehrfürchtige Zahl für ein Printmedium, gerade in der heutigen Zeit. 50 Jahre bedeuten 2.600 Ausgaben über das Leben, über die Menschen in Mannheim. Erfolge, Niederlagen, Probleme, Lichtblicke – in den Briefkästen der Mannheimer Haushalte fanden sich zahlreiche Geschichten rund um die Quadratestadt, geschrieben von Mannheimern für Mannheimer. Für uns ist diese Ausgabe eine besondere und Anlass innezuhalten. Auf zahlreichen Sonderseiten lassen wir all die...

Wirtschaft & Handel
In Mannheim gebaut, in Rotterdam unterwegs: 83 Solobusse Citaro NGT hybrid und zehn Gelenkbusse Citaro G NGT hybrid.  FOTO: DAIMLER
4 Bilder

In Quadratstadt ansässige Unternehmen exportieren Produkte in Länder aller Kontinente
Von Mannheim in alle Welt

Mannheim. Mannheim gilt seit dem 19. Jahrhundert als traditioneller Standort des produzierenden Gewerbes. Vollzog die Stadt ab den 70er Jahren zwar mehr und mehr eine Entwicklung hin zum Dienstleistungszentrum, so beherbergt die kurpfälzische Metropole doch seit Jahrzehnten leistungsstarke Großkonzerne und mittelständische Unternehmen in der Industrie, die teilweise weltweit agieren. Bedingt durch die Globalisierungs- und Übernahmewelle internationaler Konzerne firmieren einige alteingesessene...

Lokales
Blick ins Herschelbad.  Foto: Stadt Mannheim

Stifter und Mäzenaten in Mannheim
Gute Tradition

Mannheim. Mannheim ohne Mäzene und Stiftungen? Undenkbar. Das wusste auch Ehrenbürger und Alt-OB Gerhard Widder, als er im Jahr 2003 bei einer Gedenkfeier am Mahnmal auf den Planken betonte: „Die jüdische Bürgerschaft hat bedeutende Stiftungen für soziale und kulturelle Zwecke geschaffen. Erinnert sei hier nur an die Stiftungen des Stadtrats und Tabakhändlers Bernhard Herschel für ein Hallenbad oder des Kaufmann-Ehepaars Henriette und Julius Aberle für die Kunsthalle“, sagte er damals....

Lokales
Der Aerobus verband während der Bundesgartenschau 1975 Luisenpark und Herzogenriedpark.  Foto: Archiv
7 Bilder

Die erste Bundesgartenschau, der Maimarkt auf dem Mühlfeld und ein neues Stadthaus
Fünf Jahrzehnte im Rückblick

1972 Mit der Kurt-Schumacher-Brücke, einer 434 Meter langen Hängekonstruktion an einem 84 Meter hohen Pylon, wird ein zweiter Rheinübergang im Stadtgebiet geschaffen. 1974 Die Stadtwerke (SMA) und die Verkehrsbetriebe (MVG) werden als Aktiengesellschaften in eine GmbH unter dem Namen Mannheimer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (MVV) eingebracht. 1999 erfolgt der Börsengang der MVV Energie AG. Die Berufsakademie am Coblitzweg nimmt ihren Betrieb auf. 1975 Vom 18. April bis 19. Oktober Die...

Lokales
Lutz Pauels.  foto: engelhardt
2 Bilder

Lutz Pauels erinnert sich an die Anfänge des Wobla
„Ado war eine Institution“

Mannheim. Er ist fast genauso lang schon mitten im Mannheimer Geschehen wie das Wochenblatt Mannheim. Lutz Pauels, schon immer und immer noch ein Aktivposten der Mannheimer Geschäftswelt, heute im Vorstand der Werbegemeinschaft-City e.V. erinnert sich noch genau an die ersten Tage und Begegnungen mit dem Wochenblatt. Und er kann sich auch noch gut an die „Entstehungsgeschichte“ dieser Wochenzeitung erinnern: „Die sogenannten Wochenblätter wurden Anfang der 70er Jahre von Dieter Schaub, dem...

Sport
Wladimir Klitschko: Seine Auftritte in der SAP Arena waren stets von Erfolg gekrönt.
5 Bilder

Rückblick II: Unvergessene Momente und viele Meisterschaften
Große Momente, strahlende Sieger und viele Medaillen

Dr. Steelhammer gibt sich die Ehre Zu den sportlichen Höhepunkten gehörten sicherlich auch die erfolgreichen Auftritte von Wladimir Klitschko in der SAP Arena. Bei seiner „Premiere“ im April 2006 besiegte er Chris Byrd und wurde somit offizieller Weltmeister im Schwergewicht der Verbände IBF und IBO. Auch bei seinem zweiten Mannheimer Gastspiel ließ der gebürtige Ukrainer nichts anbrennen und besiegte Ray Austin bereits in der zweiten Runde durch technischen K. O. Somit verteidigte Klitschko...

Sport
Der jüngste Meisterjubel in der SAP-Arena: Die Adler holen in einem packenden fünften Spiel gegen München den 8. Meistertitel nach Mannheim.  foto: pix
5 Bilder

Rückblick: Der Mannheimer Sport zwischen 1970 und 2020
Titel, Tränen und Triumphe

Sport. Sportlich kann sich Mannheim schon seit vielen Jahrzehnten sowohl mit erfolgreichen Einzelsportlern und Sportlerinnen sowie siegreichen Mannschaften schmücken. Denken wir nur an den legendären Rudi Altig, Schwimm-Star Hans Fassnacht, die Kanutin Birgit Fischer oder die unvergessene Steffi Graf. In Mannschaftssportarten wie Fußball, Eishockey, Hockey, Tennis oder auch weniger medial im Blickpunkt stehenden Sportarten wie Faustball, Baseball oder American Football kann die Quadratestadt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.