Eine besondere Radtour beim „Stadtradeln“ in Bad Dürkheim
Das Smartphone als Navigationssystem

Kursleiter Klaus Lippert (2.v.l.) und Nick Stowasser von der Energieagentur Rheinland-Pfalz (links) begrüßten die Kursteilnehmer vor dem Dürkheimer Riesenfass.
5Bilder
  • Kursleiter Klaus Lippert (2.v.l.) und Nick Stowasser von der Energieagentur Rheinland-Pfalz (links) begrüßten die Kursteilnehmer vor dem Dürkheimer Riesenfass.
  • Foto: Franz Walter Mappes
  • hochgeladen von Franz Walter Mappes

Bad Dürkheim. Innerhalb der Aktionswochen „Bad Dürkheim: Ein Kreis voller Energie“/„Stadtradeln“ hatte die Kreisvolkshochschule einen Kurs angeboten, bei dem die Teilnehmer auf einer Radtour mit dem E-Bike die Funktionsweise eines Smartphones als Navigationsgerät kennenlernen sollten.
Die besondere Radtour startete am Dürkheimer Riesenfass, wo Kursleiter Klaus Lippert die Teilnehmer begrüßte. Seit sieben Jahren ist er Kultur- und Weinbotschafter, gibt Kurse bei der Kvhs und hat Spaß am Umgang mit Navigationssystemen und seinem E-Bike gefunden.
Nick Stowasser von der Energieagentur Rheinland-Pfalz, die die Aktionswochen organisiert, erklärte kurz was beim „Stadtradeln“ passiert und warb bei jenen, die noch nicht registriert sind für die Teilnahme. „Jeder Kilometer zählt für die Umwelt“, so Stowasser.
Nachdem Klaus Lippert das Navigationssytem „Komoot“ erklärt und die Kursteilnehmer die App auf ihr Smartphone geladen hatten, ging es los. Auf Radwegen ging es am Gewerbegebiet vorbei ins Naturschutzgebiet Bruch, wo die ersten Fotos gemacht und in die Cloud geladen wurden. Über Erpolzheim und Weisenheim am Sand erreichte man schließlich Freinsheim, das sich ebenfalls zum Fotoshooting anbot. Mittlerweile hatten die Teilnehmer schon etwas Übung und konnten mit Begeisterung ihre „hochgeladenen“ Bilder nebst der gefahrenen Route und den zurückgelegten Kilometern auf dem Smartphone sehen.
24,7 Kilometer vermeldete die App nach Rückkehr auf dem Bad Dürkheimer Wurstmarktplatz den Teilnehmern. „Hat Spaß gemacht und das Wetter hat gehalten“, sagte Sieglinde Baumann und Wolfgang Hermann ergänzte, dass er die Tour von der Streckenführung her sehr interessant fand und lobte den Kursleiter für die ausführlichen Informationen über die Landschaft. Außerdem habe er viel darüber erfahren, wie man mit dem Handy auch Touren planen und es zur Navigation nutzen kann. Dem schloss sich Hans Hussong an, der die Veranstaltung ebenfalls lobte. mps

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.