Beim Einkauf Strom tanken
E-Ladestation vor REWE Schwegenheim und Dudenhofen

Bürgermeister Jürgen Hook, REWE Kaufmann Marcel Ettner und Andreas Memmer, Pfalzwerke (v. l.)
  • Bürgermeister Jürgen Hook, REWE Kaufmann Marcel Ettner und Andreas Memmer, Pfalzwerke (v. l.)
  • hochgeladen von Sabine Stachorski

Ein weiterer wichtiger Schritt zur flächendeckenden Ladeinfrastruktur im Rhein-Pfalz-Kreis: Die Pfalzwerke weihten zwei weitere E-Ladesäulen für Elektrostationen ein und ermöglichen so REWE-Kunden in Schwegenheim und Schifferstadt einen praktischen Service: Während der Einkauf erledigt wird, kann bequem Strom „getankt“ werden – und das mit neuester Technik. Die Schnelladesäule ermöglicht das gleichzeitige Laden von zwei Elektrofahrzeugen. An einem Ladepunkt kann mit 50 Kilowatt Gleichstrom und an dem anderen mit 22 Kilowatt Wechselstrom geladen werden. Somit können alle gängigen E-Autos schnell geladen werden. Die Ladestationen werden zu 100 Prozent mit Ökostrom der Pfalzwerke betrieben. Sie sind roamingfähig, das heißt sie können mit allen gängigen Zugangssystemen und Anbietern von Ladetarifanbietern benutzt werden.
„Elektromobilität ist uns als Pfalzwerken seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen und ein konsequent verfolgtes strategisches Zukunftsthema“, so René Chassein, technischer Vorstand der Pfalzwerke. „Konsequent haben wir in den vergangenen Jahren in diese Infrastruktur investiert und unser Netzwerk mit Partnern ausgeweitet“. Neben einem Ladenetz von über 120 Stationen für E-Bikes betreiben die Pfalzwerke mit über 200 Ladepunkten Stand heute das größte öffentliche Schnellladenetz für PKW in Rheinland-Pfalz. „Wir erachten den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge als wesentlichen Bestandteil, um der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen und die Energiewende weiter voranzutreiben“, so Chassein weiter. „Mit einer leistungsfähigen Ladeinfrastruktur im kommunalen öffentlichen Raum, in Kooperation mit Gewerbe- und Geschäftskunden sowie beim Privatkunden in der heimischen Garage schaffen wir die notwendige Grundlage für den Ausbau der Elektromobilität. Wir stellen uns mit den entsprechenden Investitionen aktiv unserer Verantwortung als wichtigster Energieinfrastrukturanbieter der Region und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Pfalz und sichern die Lebensqualität der hier lebenden Menschen – und darüber hinaus“.
Für Sonja Bock und Marcel Ettner, die die REWE-Märkte in Schwegenheim bzw. in Dudenhofen als selbständige Kaufleute betreiben, ist die Ladesäule nicht nur ein Service für ihre Kunden, sondern auch die Abrundung der Nachhaltigkeitsstrategie: „Als Mitglied der Genossenschaft REWE haben wir auch immer einen Blick auf die nächste Generation. Unsere Märkte werden schon seit vielen Jahren mit Grünstrom betrieben und Energieeffizienz und Ressourcenschonung sind selbstverständlich für uns“, erklärt Kaufmann Marcel Ettner.

Autor:

Sabine Stachorski aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch.
3 Bilder

Krankengymnastik in den eigenen vier Wänden
Der Physiotherapeut auf Hausbesuch

Speyer/Ludwigshafen. Wer Probleme hat, die volle Beweglichkeit seines Körpers zu nutzen, braucht Physiotherapie. Doch gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für die Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch. Hausbesuche jetzt auch in LudwigshafenGanz neu bietet das Therapiezentrum Theraneos seine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
57 Bilder

Muttertag und Vatertag
Mit unseren Geschenken richtig punkten

Am 09.Mai ist Muttertag 🤍 Eine Person, die immer das Beste in ihren Kindern sieht, obwohl diese sie in den Wahnsinn treiben. Mama kann alle ersetzen, jedoch niemals ersetzt werden. Bei uns findet ihr die perfekten Blumen und Geschenke um eurer Heldin danke zu sagen! 🧺 Nach wie vor können Sie in beiden Ladengeschäften ohne Termin und ohne Test zu den regulären Öffnungszeiten einkaufen. In jedem Geschäft darf sich momentan ein Haushalt oder eine Person aufhalten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Für Spargelfans beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres.
3 Bilder

Neuer Flyer "Pfälzer Spargelgenuss"
Ein Wegweiser zum "weißen Gold"

Rhein-Pfalz-Kreis/Landkreis Germersheim. In ihrem aktuellen Flyer "Pfälzer Spargelgenuss" informieren die Tourismusvereine der Landkreise Rhein-Pfalz-Kreis und Germersheim über die Angebote rund um das „weiße Gold“. Auf einer Übersichtskarte sind insgesamt 24 Erzeugerbetriebe in beiden Landkreisen dargestellt, die das köstliche Gemüse während der Saison täglich frisch ab Hof anbieten. Auch wer den passenden Wein oder Schinken zu seinem Spargelgericht sucht, wird bei den aufgeführten Weingütern,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Liefern köstliches Fleisch und pflegen die Kulturlandschaft: Glanrinder

Fleisch vom Glanrind bei Edeka Hauguth
Gut zu wissen, wo's herkommt

Römerberg-Heiligenstein. Ab sofort führt Edeka Hauguth in Römerberg Fleisch vom Bio Glanrind aus der Nordpfalz. Das Glanrind gehört zu den traditionellen Hausrindern in Rheinland-Pfalz. In den Gebieten rund um den Donnersberg im Süden und das Glantal im Norden leisten die genügsamen und anpassungsfähigen Tiere seit Jahrhunderten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des typischen Landschaftsbilds. Ab 1960 wurde die alte Rinderrasse jedoch zunehmend verdrängt – Mitte der 1980er-Jahre gab es nur...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen