Treffen aller Danträger, Lehrer und Übungsleiter des Budo Studien Kreises
Übungsleiter und Danträger der Kampfkunstabteilung des TSV Speyers beim Danshakai in Bensheim

Die Speyrer Danträger während der Trainingseinheit.
5Bilder
  • Die Speyrer Danträger während der Trainingseinheit.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Stefanie Kopf

Speyer Am vergangenen Wochenende fand das halbjährliche Treffen aller Danträger, Lehrer, und Übungsleiter des Budo Studien Kreises in Bensheim statt. Ziel dieses Seminares ist es Neuerungen und Weiterentwicklungen des Systemes an die angeschlossenen Kampfkunstschulen weiterzugeben, sowie Übungsleiter in ihrer Trainingsführung weiterzubilden. Bestandteile sind daher auch die Erläuterung und beispielhafte Demonstration, sowie Übung eines sinnvollen Trainingsaufbaus, wobei die Zusammenhänge der verschiedenen Trainingskomponenten erläutert werden.

Auch die Danträger und Übungsleiter der Kampfkunstabteilung des TSV Speyers waren anwesend um sich im Bereich der Trainingsführung weiter fortzubilden und die neu gewonnen Erkenntnisse und Trainingsmethoden in ihrem Trainingsalltag in Speyer einfließen lassen zu können.

Gerade starten die neuen Anfängerkurse der Kampfkunstabteilung des TSV Speyers:

Karate (5-7Jahre), mittwochs um 16:00 Uhr
Karate (8-13Jahre), mittwochs um 17:00 Uhr
Ninjutsu (ab 8 Jahre), mittwochs um 18:00 Uhr
Judo(ab 5 Jahre), freitags um 17:00 Uhr

Jugend/Erwachsene
Karate (ab 14 Jahre), donnerstags um 19:00 Uhr
Ninjutsu (ab 14 Jahre), freitags um 18:00 Uhr

Alle Anfängerkurse finden im TSV Speyer, Eselsdamm 64 in Speyer statt.
Haben Sie Interesse oder weitere Fragen? Dann besuchen Sie uns doch auf Facebook, Instagram, unserer Homepage oder wenden sich an info@karate-dojo-speyer.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen