Reitsport
Für die Pferdefans ist die RC Sportsaison 2019 schon im Gange!

7Bilder

So nutzte der Reitclub Speyer am Wochenende die Gelegenheit einen neuen Reitlehrgang anzubieten. Gesattelt wurde für die verschiedensten Reitweisen in den Disziplinen Dressur-, so auch für Spring- und Vielseitigkeitseinheiten in der großen RC-Freilufthalle.
Das reiterliche Stelldichein auf dem Rücken von Ponys und jungen Pferden auf dem RC-Areal hatte zahlreiche auswärtige Teilnehmer teilweise mit über 130 Kilometer Anreise und mehr angelockt, um bei dem vollausgebuchten Lehrgang teilzunehmen. Die Nachfrage war deutlich höher, als die Kapazitäten beim Reitclub es zuließen. RC-Sportwart Andreas Hemmer war es gelungen, den Landestrainer Rheinland, Jarno De Busschere für die Basisarbeit gleich zu Winterbeginn zu gewinnen.
Rittigkeit und Linienführungen, Konzentration zwischen den beweglichen und festen Hindernissen galt es zu verbessern. An beiden Tagen nutzten jeweils 25 Sportamazonen und Reiter die Förderung mit ihren Pferden. „Rechts, links und locker bleiben“ oder „positiv bleiben und Einwirken, das Pferd mitnehmen oder „auf der Linie reiten“ so die Zurufe des Pferdewirtschaftsmeisters Jarno De Busschere; auf alles wurde akribisch geachtet. Geländetypische Hindernisse (von Andreas Hemmer angefertigt und aufgebaut) galt es in der Halle zu überwinden.
Jarno De Busschere selbst bis S Dressur geritten, arbeitet eng mit Michael Jung zusammen und reitet auch aktuell ein Pferd von Michael Jung im Springen! Als erfolgreicher Reiter und Trainer kennt er die Nöte seiner Lehrgangsteilnehmer genau und hilft den jungen und auch fortgeschrittenen Reitern ihr Wissen und Können auszubauen. Seine Ratschläge „mitdenken“ „beide Hände am Zügel“ oder „beide Zügel wieder locker lassen“ solche und weitere zahlreiche Hilfestellungen unterstützen die reiterliche Entwicklung in vielfacher Hinsicht. Volles Lob war dem Trainer von den Lehrgangsteilnehmern am Ende sicher. Die Großzahl der Sportamazonen hat sogleich die Zusage gemacht, im kommenden Jahr wieder dabei zu sein. Die Veranstaltung war zugleich eine gute Investition für den Reitsport in Speyer.
Vom gastgebenden RC Speyer waren Franziska Häusler, Beate und Lisa Hemmer, Jasmin Klemke, Leah König, Carolin Langner, Anne Pompilio-Hartz, Patricia Walter und Theresa Woll mit am Start.

Für den Reitclub ist noch lange nicht Schluss mit der Saison. Denn schon am nächsten Samstag (1. Dezember 2018) ruft der Reitclub zum nächsten Arbeitseinsatz auf und bittet um Mithilfe vieler fleißiger Hände, denn die große Reithalle soll für das traditionelle Weihnachtsreiten am 9. Dezember geschmückt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen