Ausmalgeschichte für Kinder zum kostenlosen Download
Mutter aus Speyer schreibt über Corona

Bild aus dem Corona-Kinderbuch "Als der Fuchs den Frühling stahl"
  • Bild aus dem Corona-Kinderbuch "Als der Fuchs den Frühling stahl"
  • Foto: Pazicky
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Speyer. "Ich bin kein Profi und sitze selbst mit zwei Kindern zu Hause im Homeoffice",  sagt die Speyererin Gianna Pazický  über sich  - und doch hat sie all ihren Mut, all ihre Kreativität zusammengenommen und eine liebenswerte kleine Corona-Ausmalgeschichte für Kinder geschrieben. "Als der Fuchs den Frühling stahl" heißt das Büchlein und handelt von Eichhörnchen Joni, das von jetzt auf gleich aus seinem vertrauten Alltag gerissen wird: Weil der Fuchs sich im Wald herumtreibt, darf Joni das Baumhaus nicht mehr verlassen. Er langweilt sich im Kobel und vermisst seinen Freund, das Karnickel Ludde, und seine Oma, die er nicht mal am Geburtstag sehen darf. Doch dann lernt er das Eichhörnchenmädchen Nena vom Nachbarbaum kennen und merkt, dass er nicht alleine ist mit seinen Gefühlen.
Die Geschichte spiegelt die Gefühle von Kindern zwischen drei und sechs Jahren in der Corona-Zeit wieder. Es geht um das Vermissen von Freunden und Großeltern, um die Langeweile und um Spannungen zu Hause, um das diffuse Gefühl der Bedrohung und um manchmal ziemlich ratlose Eltern. Die Geschichte soll Mut machen - und sowohl den Eltern, als auch den Kindern zeigen: "Ihr seid nicht allein".

Zufallsprodukt aus dem eigenen Corona-Alltag

"Sowohl Text als auch Webseite sind eigentlich zwischen Tür und Angel entstanden", berichtet die Autorin. Gianna Pazický hat sich die Geschichte für Ihre vierjährige Tochter ausgedacht. Und da die nicht genug davon bekommen konnte, hat Pazický den Text kurzerhand aufgeschrieben und ihn Freunde und Bekannte verschickt. Plötzlich war Eichhörnchen Joni mehr als stadtbekannt. Die Bilder zur Geschichte lassen sich Ausmalen, Miriam Nörenberg hat sie in Windeseile gemalt, unterstützt von Maike Seitz. Beide sind Erzieherinnen in der Protestantischen Kita Villa Kunterbunt in Speyer.
"Das Feedback und die Nachfrage sind überwältigend", berichtet Gianna Pazický. "Die Kinder lieben die Geschichte. Auch Eltern, Großeltern, Pädagogen und Vertreter der Kommunen haben höchst positiv reagiert. Ich würde sie daher gerne mit möglichst vielen kleinen Lesern teilen. Vor allem mit denen, die zu Hause kein gefülltes Bilderbuchregal haben", sagt die junge Frau aus Speyer über ihr ehrenamtlichen Engagement.

Downloaden kann man sich die Geschichte für Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren hier.

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
  11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen