JEEP IST NICHT NUR EIN FAHRZEUG - JEEP IST EIN GEFÜHL - EIN ABENTEUER
Die Wendlandtour 2020 - Veranstaltung vom Jeep-Club-Deutschland

60Bilder

SPEYER. Von Speyer bis ins Wendland - Die Wendlandtour 2020

Vom 18.-20. September 2020 lud der Jeep Club Deutschland zur „Wendlandtour“ ins niedersächsische „Clenze“ ein. Aufgrund verwandschaftlicher Beziehungen zum Geländebetreiber, wurde diese vom „Stammtisch Speyer“ organisiert.

Im Ortsteil Reddereitz konnten wir einen ca. 30 ha großen Privatwald befahren. Der lockere Sandboden und die anspruchsvollen Steigungen machten viel Spaß, waren aber auch eine Herausforderung für die Fahrzeuge.

Da wir das erste Mal in diesem Gelände waren und wegen der Corona Beschränkungen die Vorbereitungen nicht so durchgeführt werden konnten, wie es geplant war, mussten wir uns auf ein „Freies Fahren“ beschränken.

Wir konnten auch geführte Touren über die Feld- und Waldwege durch die Region anbieten. So waren für jeden, vom Anfänger, bis zum erfahrenen Offroad Piloten, Möglichkeiten gegeben, sich ausleben zu können.

Für die Onroad fahrenden Jeeper, haben wir zusätzlich noch eine touristische Route ausgearbeitet, auf der Interessierte die Sehenswürdigkeiten dieser ehemaligen Grenzregion zwischen der Bundesrepublik und der DDR erfahren konnten. Dabei waren zum Beispiel Dömitz mit seiner Brücke und der Festung, verschiedene Aussichts- und Grenztürme. Das Rundlingsdorf Lübeln mit seinem Kartoffelhotel oder Hitzacker mit seiner Altstadt und dem Archäologischen Ausgrabungszentrum. Auch eine Fährüberquerung der Elbe war eingearbeitet.

Das „Camp“ konnten wir auf einer Wiese des dazugehörigen Hofes aufbauen.

Das Anmeldezelt war der zentrale Punkt, von dem aus alle Aktivitäten starteten.

Wir konnten einen nahegelegenen Edeka Markt gewinnen, der uns mit frisch gekochtem Mittagessen versorgt hat.

Auch der Grillabend, zu dem uns der Jeep Club Deutschland eingeladen hat, fand auf diesem Platz statt.

Den etwa 30 Teilnehmern mit insgesamt 14 Jeeps, hat es gut gefallen und alle haben versprochen wiederzukommen. Einige waren schon am Donnerstag angereist, um die ganzen 3 Tage ausnutzen zu können. Es wäre noch genügend Platz für mehr Teilnehmer vorhanden gewesen.

Auch Micha, dem Geländebetreiber, und seiner Familie hat es viel Spaß gemacht. Wir sind „eine tolle Truppe“ war sein Kommentar.

Es schauten auch noch verschieden Gäste vorbei, denen wir einen kleinen Einblick in das, was wir so gerne tun, geben konnten. Alle waren begeistert. Zudem passte auch das Wetter, es hatte es mit uns extrem gut gemeint. 

Wir bedanken uns beim Jeep Club Deutschland, der diese Veranstaltung erst möglich gemacht und uns auch noch zum Grillen eingeladen hat;

bei „Micha“ und seiner Familie, die uns das Gelände zur Verfügung gestellt und uns rundum gut betreut haben;

bei allen, die in der Vorbereitung und Orga mitgeholfen haben, dieses Event auf die Beine zu stellen;

beim „Edeka Markt Pläth“ für das leckere Essen und alles Andere

und bei allen Sponsoren, die es den Organisatoren ermöglicht haben, jedem Teilnehmer ein Begrüßungsgeschenk überreichen zu können.

Weiter bedanken wir uns bei allen Teilnehmern, auch für eure Geduld, wenn der Zeitplan mal wieder hing, weil wieder irgendein Auto ausgefallen ist. Es hat Spaß gemacht, dieses Event für euch zu organisieren.

Ich freue mich schon auf die nächste Wendlandtour, dann aber als Teilnehmer.

Da nun die Brücken zu diesem Gelände gebaut wurden, lege ich das nächste Mal die Organisation in die Hände der Stammtische im Norden. Für diese ist es aufgrund der Entfernung einfacher, dort etwas zu planen.

Passt auf euch auf und bleibt Gesund.

Autor:

Gabriela Müller aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Firmengründer Matthias Richter (rechts) mit Eleftherios Konstantakis
3 Bilder

Theraneos - Das Therapiezentrum in Speyer
Gesund durch Bewegung

Speyer. Theraneos - das Therapiezentrum in Speyer - hat Grund zu feiern: 30 plus 1. Das junge Unternehmen hat eine lange Geschichte: Vor 30 Jahren gründete Matthias Richter in Speyer seine Praxis "Physiotherapie Richter". Seitdem hat er sein Unternehmen kontinuierlich weiter entwickelt. Mittlerweile ist die Physiotherapie mit zwei Praxen in Speyer und mit zwei Praxen als exklusiver Partner von BASF für Physiotherapie am Standort Ludwigshafen vertreten. Seit einem Jahr geht das Unternehmen unter...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen