Programm mit zahlreichen Sonderaktionen, Musik, Theater, Kunst und Literatur
Auf geht’s nach Speyer zur Kult(o)urnacht

Erstmals in der Kult(o)urnacht öffnet das Bistum Speyer den Kaisersaal sowie den Südwestturm.
  • Erstmals in der Kult(o)urnacht öffnet das Bistum Speyer den Kaisersaal sowie den Südwestturm.
  • Foto: Friederike Walter/Domkapitel Speyer
  • hochgeladen von Wochenblatt Speyer

Speyer. Am Freitag, 25. Mai, ist es soweit: von 19 bis 1 Uhr bieten zahlreiche Einrichtungen der Kunst- und Kulturstadt Speyer Nachtschwärmern ein spannendes Programm mit zahlreichen Sonderaktionen, Musik, Theater, Kunst und Literatur.Neben dem erstmalig vertretenen ART2 Kunstraum im Kornmarkt und der wieder eröffneten Dreifaltigkeitskirche können sich die Besucher auf weitere Highlights freuen: Erstmals in der Kult(o)urnacht öffnet das Bistum Speyer den Kaisersaal sowie den Südwestturm. Beide sind seit Herbst 2012 für Besucher zugänglich. Sportliche Nachtschwärmer können einen ganz besonderen Blick auf die Stadt genießen. Die Aussichtsplattform im Südwestturm ist über insgesamt 304 Stufen zu erreichen. Diese Anstrengung wird mit einem sagenhaften Ausblick auf Speyer und die Umgebung sowie neuen Perspektiven auf das imposante Bauwerk belohnt. Im Kaisersaal, welcher sich im Westbau befindet, werden Einführungen mit Erklärung der monumentalen Fresken angeboten. Diese waren im 19. Jahrhundert noch auf den Wänden des Doms angebracht. Nach dem gelungenen Debüt im vergangenen Jahr präsentiert der Rockmusikerverein unter dem Motto „Art meets Music @Halle101“ auch dieses Jahr wieder Künstler aus der Region, die ihre Kunst ins außergewöhnliche Licht rücken werden. Gemälde, Fotografien und Skulpturen finden ihren Platz in der illuminierten Halle101, während im Hof Figuren aus einer anderen Welt vor den Augen der Besucher geschweißt werden. Musikalisch begleitet wird die Nacht – anders als zunächst im Programmheft angekündigt – von „Sarah & the ballad kings“ mit ihren gefühlvollen Akustikballaden. Darüber hinaus wird die wunderbare Maja Vasic die Besucher mit ihrer Tanz-Performance in den Bann ziehen. Ihre Teilnahme an der Kult(o)urnacht absagen musste leider die Speyerer Dommusik. Mit dem großen Chorsaal und dem Innenhof im „Haus der Kirchenmusik“ sind beide Veranstaltungsorte für die geplanten musikalischen Darbietungen noch nicht fertig gestellt. Ob Ausstellungen, Musik, Literatur, Führungen oder Performances - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Näheres zum Programm finden Kulturbegeisterte unter www.kultournacht-speyer.de. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen