Auto durchbricht Leitplanke und landet im Hafenbecken
Gefährliche Wasserlandung in Speyer

Das Auto wurde durch die Feuerwehr Speyer geborgen.
  • Das Auto wurde durch die Feuerwehr Speyer geborgen.
  • Foto: Polizei Rheinland-Pfalz
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Am Mittwoch, 25. April 2018,  verlor in Speyer um 6.30 Uhr ein Autofahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit während eines Überholmanövers die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach eine Leitplanke, überschlug sich und landete im Hafenbecken. Der Fahrzeugführer konnte sich selbst aus dem Auto befreien und mit schweren Verletzungen ans Ufer schwimmen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Das Auto wurde zu einem späteren Zeitpunkt durch die Feuerwehr Speyer geborgen. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Ausgetretener Kraftstoff konnte durch die Feuerwehr gebunden und beseitigt werden. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen