Kultur goes Paradise
Das zweite Wochenende im Paradiesgarten

Leo Krämer
2Bilder

Speyer. Mit Gitarrenrock, Mundart-Avantgarde-Pfalz-Musik und PalatinaKlassik geht das kleine Open-Air-Festival im lauschigen Paradiesgarten der Speyerer Dreifaltigkeitskirche in die zweite Runde. Der Rockmusikerverein Speyer (RMV) präsentiert am Freitag, 21. August, 19 Uhr, die Band Jungbusch. Wie der Mannheimer Stadtteil Jungbusch mit seinem herben Charme spiegeln Musik und Texte der Band gleichen Namens den Frust und gleichzeitig die unstillbare Lust am Leben wider: dreckig, rau, laut, manchmal ironisch, sentimental, gegensätzlich und doch eins.

Gekonnt verweben dabei Benjamin Doser (Schlagzeug), Simon Hölldorfer (Keyboard) und Jürgen Adler (Gesang, Gitarre) Elemente aus Rock, Blues, Ska und Funk. Jungbusch spielt einen unberechenbaren Mix aus Gitarrenrock, treibenden Grooves und zeitlosen Melodien mit persönlichen Texten abseits jeglicher Banalität. 

Am Samstag, 22. August, 19 Uhr, wird Geld et Nelt die Paradiesgarten-Bühne erobern. Die Jungs aus der Südpfalz haben Kostüme und Instrumente, Fans und bunte Lichter, Merchandise und Durst, gute Laune und zwei Stunden selbstgemachte Lieder im Karton. Sie sind angetreten, das Bild der Pfalz neu zu malen, die Botschaft von Freiheit und Liebe zu verkünden und den Duft von Wald und Wein in den Riechzentren der Menschheit zu verankern. Ein freches, buntes Hörspiel mit Proll-Faktor, eine musikalische Achterbahnfahrt zum Zuhören, Lachen und Mitrocken.

Unter dem Konzerttitel „Sommerträume“ bringt das PalatinaKlassik Barockensemble am Sonntag, 23. August, 11.30 Uhr, im romantischen Paradiesgarten mit Robert Frank und Susanne Phieler (Violine), Stephanie Phieler (Viola) und Prof. Roland Kuntze (Violoncello) ein virtuos barockes Feuerwerk auf die Bühne. Die Leitung hat Prof. Leo Krämer (Cembalo), früher Domkapellmeister und Domorganist am Dom zu Speyer. Auf dem Programm stehen Werke von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauss, Fritz Kreisler und Johann Strauss.

„Endlich wieder live und mit Publikum“ ist auch das Motto für dieses vierte Augustwochenende. Karten für das kleine Festival gibt es bei der Tourist-Info der Stadt Speyer oder über das Online-Ticket-Portal Reservix. ps

Leo Krämer
Jungbusch
Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

41 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Firmengründer Matthias Richter (rechts) mit Eleftherios Konstantakis
3 Bilder

Theraneos - Das Therapiezentrum in Speyer
Gesund durch Bewegung

Speyer. Theraneos - das Therapiezentrum in Speyer - hat Grund zu feiern: 30 plus 1. Das junge Unternehmen hat eine lange Geschichte: Vor 30 Jahren gründete Matthias Richter in Speyer seine Praxis "Physiotherapie Richter". Seitdem hat er sein Unternehmen kontinuierlich weiter entwickelt. Mittlerweile ist die Physiotherapie mit zwei Praxen in Speyer und mit zwei Praxen als exklusiver Partner von BASF für Physiotherapie am Standort Ludwigshafen vertreten. Seit einem Jahr geht das Unternehmen unter...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen