Projektchor St. Cäcilia Dudenhofen singt in der Friedenskirche St. Bernhard Speyer
Benefizkonzert für Frauen- und Mädchennotruf Speyer

Im Rahmen eines Benefizkonzertes werden am 10. März in der Friedenskirche St. Bernhard in Speyer Spenden für den Frauen- und Mädchennotruf gesammelt.
  • Im Rahmen eines Benefizkonzertes werden am 10. März in der Friedenskirche St. Bernhard in Speyer Spenden für den Frauen- und Mädchennotruf gesammelt.
  • Foto: pixabay.com/ ElasticComputeFarm
  • hochgeladen von Rainer Zais

Speyer. Nach dem ausverkauften Konzert im November lädt der Projektchor des Kirchenchors St. Cäcilia aus Dudenhofen nun unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin der Stadt Speyer, Monika Kabs, zu einem Benefizkonzert am Sonntag, 10. März, 19 Uhr, ein. Die stimmgewaltigen, melodischen Werke „Requiem“ und „Magnificat“ des norwegischen jungen Komponisten Kim André Arnesen werden in der Friedenskirche St. Bernhard in Speyer aufgeführt. Der Reinerlös kommt dem Frauen- und Mädchennotruf Speyer zu Gute.

Konzert für den guten Zweck mit großem Ensemble

Über 60 Chorsänge, sechs Solisten, ein Streicherensemble und weitere begleitende Instrumente untermalt mit passender Ton- und Lichtbegleitung inszenieren unter der Gesamtleitung von Silvia Körner die melodischen Werke. Der 1980 in Norwegen geborene Musiker komponierte das Magnificat im Alter von 30 Jahren und das Requiem drei Jahre später. Begleitet wird der Chor durch das Streichorchester von Ulrike Klebsch, drei jungen Percussionisten, Klaus Wendt (Solotrompete), Dagmar Wolff-Hauss (Klavier), Christoph Utz (Orgel), den Solisten Pia Knoll, Almut Fingerle-Krieger, Danai Amann, Jenny Grothe, Hubert Beck und Gustav Adlhoch.  

Im Vorverkauf sind die Eintrittskarten bei der Buchhandlung Oelbermann und beim Speierer Buchladen erhältlich. Telefon-Kontakt für Kartenvorbestellungen, Fragen zum Chorkonzert oder auch für eine Schnupperchorprobe: 0177 674 7251.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen