Verkehrslärm in Dudenhofen
Lärmschutzwand an der B39 wird geprüft

Die Lärmschutzwand an der B39 bei Dudenhofen ist in die Jahre gekommen und wird in Kürze einer Bauwerksprüfung unterzogen. Das teilt das Verkehrsministerium als Antwort auf eine kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Michael Wagner mit.
  • Die Lärmschutzwand an der B39 bei Dudenhofen ist in die Jahre gekommen und wird in Kürze einer Bauwerksprüfung unterzogen. Das teilt das Verkehrsministerium als Antwort auf eine kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Michael Wagner mit.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Dudenhofen. Die Bürger in Dudenhofen fühlen sich von dem durch Straßenverkehr verursachte Lärm belästigt. Ein Problem: die Ortseinfahrt K 27 nach Dudenhofen.  Der Wunsch nach Tempo 30-Zonen und verkehrsberuhigenden Maßnahmen sowie der Zustand der Lärmschutzwand entlang der B 39 haben den Landtagsabgeordneten Michael Wagner dazu veranlasst, eine kleine Anfrage an das Verkehrsministerium in Mainz zu richten. 

Von dort heißt es, der Landesbetrieb Mobilität führe derzeit eine schalltechnische Untersuchung in der Berghauser Straße durch. Die Verbandsgemeinde Dudenhofen hatte Ende vergangenen Jahres einen Antrag auf Geschwindigkeitsreduzierung aus Lärmschutzgründen für diese Straße gestellt. Anschließend werde der LBM Speyer die Ergebnisse der Verbandsgemeinde übermitteln. Die Verbandsgemeinde entscheide dann in ihrer Eigenschaft als Verkehrsbehörde nach Anhörung von Polizei und Straßenbaubehörde. Vor der eventuellen verkehrsbehördlichen Anordnung sei jedoch die Zustimmung der oberen Straßenverkehrsbehörde im LBM Rheinland-Pfalz erforderlich.

Das hatte 2018 für die Landauer Straße und 2019 für die Speyerer Straße nicht funktioniert, weil der LBM Speyer nach schalltechnischen Untersuchungen die Voraussetzungen für eine Anordnung von Tempo 30 nicht gegeben sah. Weiter heißt es aus dem Verkehrsministerium, dass die Lärmschutzwand entlang der B 39 in Kürze einer Bauwerksprüfung unterzogen werde. Sollte sich dabei herausstellen, dass eine Teil- oder sogar Kompletterneuerung der Lärmschutzwand erforderlich ist, werde die Dimensionierung auf der Basis einer neuen schalltechnischen Untersuchung erfolgen. In diesem Fall werde auch eine Erhöhung beziehungsweise Verlängerung der Lärmschutzwand geprüft.

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

50 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
So lässt es sich im Sommer aushalten: Markisen sorgen für Schutz vor zu viel Sonne.
4 Bilder

Markisen gibt's bei Piller in Speyer
Den Sommer vom Schatten aus genießen

Markisen Speyer. Schön, wenn in Speyer die Sonne scheint. Nicht so schön, wenn man zu viel davon abkriegt. In den immer heißer werdenden Sommern gewinnen Sonnenschutz und Markisen an Bedeutung - auf dem Balkon, auf der Terrasse und im Garten. Doch nicht nur außen ist der Schutz vor der Sonne wichtig. Ohne den richtigen Hitze- und Sonnenschutz an den Fenstern kann es auch in den heimischen vier Wänden schnell ungemütlich heiß werden. Und das nicht nur im Dachgeschoß. Von den richtigen Jalousien...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen