Gedanken von Kurt Emmerich
Wie die "Gelbfüßler" zu ihrem Namen kamen, oder auch nicht

Eichelberg. "Gelbfüßler“ als Neckname für die Badener  - "Gelbfüßler“ wegen der gelben Fuß-, Beinkleidung, die verschiedene Truppenteile zur Zeit von Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden (Türkenlois) im 17. Jh. als Teil (Strumpfhosen, Gamaschen) der Uniform trugen?  Hat es bei den Badener „Gelbfüßler“ mit dem „Gelb“ in der Landesfahne zu tun?  Das Land Baden beginnend von der Schweizer Grenze bis zum Main ist unter Markgraf Karl Friedrich 1806 durch Napoleon entstanden?

Wer weiß das schon?
Denn: „Gelbfüßler“, als Neckname ist wesentlich älter. Die Ursprünge dieses Necknamens liegen mehr als 400 Jahre zurück, so dass eine genaue Zuordnung zu einem Gebiet wohl kaum noch möglich sein wird. Vor 200 Jahren war der Begriff Gelbfüßler in Verbindung mit den Schwaben im Gebrauch, wobei „Schwaben“ größtenteils den alemannischen Sprachgebrauch beinhaltete, also auch das Elsass und die Pfalz.
Die Schwaben sind Nachkommen eines germanischen Stammes, die von den Römern als Suebi Nicrenses (Nicretes) 'Neckar-Suebi' am unteren Neckar angesiedelt worden waren.  Schwäbische Wengerter als „Gelbfüßler?“
Im „Bayerischen Wörterbuch“ 1872 steht: "Gelbfüßler" ist einer der vielen Spottnamen, mit denen die Schwaben beehrt werden. So auch im „Deutschen Wörterbuch der Gebrüder Grimm 1897: „Vor Zeiten ein Spottname der Schwaben bei den Nachbarn".
Im Schwäbischen Wörterbuch, Stuttgart 1831 findet man unter Gelbfüßler: „Die Württembergische Weinbauern des Unterlandes tragen gelbe hirschlederne Hosen, oder wegen der Farbe der Livree der Hofbediensteten“.

Gelbe Füße = „Gelbfüßler“, eine Erklärung fürs Barfußlaufen durch Kot, Dreck und Staub? 

Der im Jahre 1546 in Straßburg geborene berühmte frühhochdeutsche Dichter Johann Baptist Fischart schrieb in einem Kontext, dass die Schwaben „gelb Füß“ haben.
In „Die Sieben Schwaben“ textete Sebastian Sailer (1714-1777) im zweiten Auftritt: „Was trümmlescht jetz so überzwear dohear. Ich glaub, da bisch dir älle Häusle (Abtritte) im ganza Schwobaland durgwata, so siehscht aus.“

„Gelbfüßler“ in Verbindung mit Eiertreten?

Im „Kriegszug der Sieben Schwaben“ von Ludwig Aurbacher 1827 wird „Gelbfüßler“ genannt, und zwar in Beziehung an die Abgabe von Hühnereiern an den Herzog von Bopfingen.
Die Bauern hätten die Eier in einen Korbwagen gelegt, und weil da nicht alle Eier Platz hatten, wurden diese mit den Füßen eingestampft. Natürlich gab es dabei gelbe Füße, daher der Name: "Gelbfüßler".
Diese Erklärung findet man auch für andere Orte im Zusammenhang mit Schwaben bzw. Alemannen. Selbst den Auswanderer aus dem alemannischen Sprachraum, die vor etwa 200 und mehr Jahren nach dem Osten übersiedelten, blieb der Neckname: „Gelbfüßler“ anhaften. So in Bessarabien, in der Kolonie „Baden“ bei Odessa, Johannisfeld und Filipowa in der Batschka.
Die „Eiergeschichte“ wurde auch von den Russlanddeutschen in Kasachstan erzählt, dass da die Eier an die russische Zarin abzuliefern gewesen seien und mit den Füßen eingetreten wurden. Das Ablieferungssoll war jedenfalls damit erfüllt.

Ob nun der Neckname „Gelbfüßler“ seinen Ursprung in der Beinkleidung, Barfußlaufen im Kot und Dreck oder gar von Eiertreten herstammt, ist nicht erwiesen, jedoch der spaßige Neckname „Gelbfüßler“ ist war einst iin Vereinsnamen und Veranstaltungen im Gebrauch, sodass der Bestand von „Gelbfüßler“ noch immer sehr gut in Erinnerung ist.
Quelle: Universität Freiburg Germani

Ihr Kurt Emmerich

Autor:

Kurt Emmerich aus Östringen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.