Virtuelle Lesung mit Michael Landgraf zum Tag des Rassimus
Gegen Rassimus!

Die Erzählung „Schalom Martin“ beleuchtet unter anderem den historischen und gegenwärtigen Antisemitismus und damit eine der schlimmsten Formen des Rassismus.  Foto: Landgraf
  • Die Erzählung „Schalom Martin“ beleuchtet unter anderem den historischen und gegenwärtigen Antisemitismus und damit eine der schlimmsten Formen des Rassismus. Foto: Landgraf
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Neustadt. Jährlich wird im Rahmen des Internationalen Tags gegen Rassismus am 21. März an Opfer von Anfeindung und Gewalt gedacht. Mit einer virtuellen Lesung aus seinem Buch „Schalom Martin“ ist 2021 der Neustadter Dozent und Schriftsteller Michael Landgraf mit in diese Aktionen eingebunden.

Veranstalter ist die Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Pfalz (AWO). David Emling, der für die AWO-Pfalz mit Sitz in Neustadt an der Weinstraße die Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage betreut, hat diese Lesung in Auftrag gegeben. „Normalerweise bieten wir gerade diesen Schulen Fortbildungsmöglichkeiten oder Ideen für Aktionen. Doch seit einem Jahr sind wir auf digitale Formate angewiesen.“ So kam die Idee einer virtuellen Lesung auf. Warum es ein Auszug aus dem Buch „Schalom Martin“ wurde, begründet Emling: „Das Buch ist seit vielen Jahren an Schulen bundesweit als Lektüre eingeführt und Auszüge daraus finden sich sogar in Schulbüchern. Die Erzählung zeigt eine Begegnung zweier Schüler auf, die vorurteilsfrei den Glauben des anderen kennenlernen. An mehreren Stellen wird aber auch der historische und gegenwärtige Antisemitismus beleuchtet – eine der schlimmsten Formen des Rassismus.“
Autor Michael Landgraf freut sich über die Anfrage. „Normalerweise habe ich mit dem Buch seit mehr als zehn Jahren Lesungen an Schulen. Diese fallen seit genau einem Jahr aus. Aufgrund des Jubiläums ’1700 Jahre jüdisches Leben auf deutschen Boden’ wäre ich dieses Jahr viel mit dem Buch unterwegs gewesen. So kann zumindest der Lesungsfilm auch in Schulen eingesetzt werden und den Ausfall ein wenig kompensieren.“
Der Film, den Werner Harke vom Offenen Kanal Weinstraße zusammen mit Michael Landgraf produzierte, dauert 25 Minuten und kann daher in einer Unterrichtsstunde noch nachbesprochen werden. Er umfasst Auszüge aus den Kapiteln „Bedrückende Begegnung“, „Zerstreut unter die Völker“ und „Dunkle Zeiten“.

Lesetipp & Sendetipps

Michael Landgraf, Schalom Martin – Eine Begegnung mit dem Judentum. marix verlag Wiesbaden, 2. überarbeitete Neuauflage 2017, ISBN 978-3-86539-108-7.

Sendehinweis: Zu sehen ist der Film im Offenen Kanal Weinstraße am Tag gegen Rassismus, dem 21. März, 11.45 und 21.45 sowie am 23. März., 18.30 Uhr, am 27. März, 3.45 Uhr sowie 13.45 Uhr und am 31. März, 19 Uhr. Danach ist er in der Mediathek des OK Weinstraße sowie auf der Website der AWO Bezirksverband Pfalz und bei Youtube verfügbar.

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

48 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Bei einer Besichtigung des Weincampus Neustadt darf ein Blick hinter die Kulissen der Weinforschung geworfen werden. Man erfährt Wissenswertes über Lehre und Forschung rund um den Wein am DLR Rheinpfalz. Es gibt viel Faszinierendes von der Rebe bis zur Weinbereitung zu entdecken und natürlich darf auch eine Weinprobe nicht fehlen.
3 Bilder

Neue Sommerkurse der vhs Neustadt
Futter für Wissenshungrige

Neustadt. Die Tage sind wieder länger und der Sommer naht: Grund genug, um mehr zu unternehmen und sich wieder hinauszuwagen. Die Sonne kitzelt an der Nase und die Begeisterung für frische Aktivitäten steigt. Los geht's auch in der vhs Neustadt mit neuen KursenWie wäre es zum Beispiel mit frischen Kochideen: Frühlingsgemüse und leichte Sommersalate, Paella oder Spezialitäten für die Gartenparty? Die Volkshochschule bietet in ihrer großzügigen und modern ausgestatteten Lehrküche vom...

RatgeberAnzeige
Glück ist immer ein Thema – auch jetzt.
5 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt:
Zum Glück, oder?

Was heißt hier „Zum Glück“??? In Europa gibt es einen schrecklichen Krieg. Seit mehr als zwei Jahren haben wir eine weltweite Pandemie. Preise steigen, Perspektiven sinken – und wir schreiben hier über Glück? Kann oder darf Glück zurzeit überhaupt noch sein? Ist Glück subjektiv, schlicht die Abwesenheit von Unglück oder eine messbare Größe? Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass Glück erfreulich ist und damit wichtig fürs seelische Gleichgewicht. Wenn es der Psyche gut geht, dann macht...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bestatter in Grünstadt: Das Bestattungshaus Fisch mit Filialen in Rockenhausen, Winnweiler, Niederkirchen und Weilerbach und in den jeweiligen Verbandsgemeinden sowie überregional aktiv.
2 Bilder

Grünstadt - Bestattungshaus Fisch
Bestatter als vertrauensvoller Partner in schwersten Zeiten

Bestatter Grünstadt. Das Bestattungshaus Fisch ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit Niederlassungen in Rockenhausen, Winnweiler, Niederkirchen, Weilerbach und der Hauptniederlassung in Grünstadt. Ziel ist es, den Menschen nicht nur in deren schwersten Zeiten der Trauer umfassend als Bestatter zur Seite zu stehen, sondern auch vorausschauend, fachkundig in der Vorsorge zu beraten und die Möglichkeiten individuell zu bewerten. Das Bestattungsinstitut in Grünstadts Carl-Zeiss-Straße ist...

LokalesAnzeige
Neben kompetenter und ausführlicher Beratung bietet Hörakustik Collofong & Speckert seinen Kunden in vier Hörkabinen, ausgestattet mit modernster Mess- und Anpasstechnik, neueste Hörlösungen aller führenden Hersteller an.
3 Bilder

Akku-Hörgeräte mit Bluetooth Schnittstelle: Hörsysteme in Neustadt

Moderne Hörsysteme Neustadt. Blätter rauschen im Wind, Regentropfen prasseln aufs Dach, Kinder lachen im Haus - die Stille genießen - was für die meisten Menschen ganz normal ist, ist für viele Menschen nicht selbstverständlich. Eine Statistik über Schwerhörigkeit in Deutschland gibt es bisher nicht, dennoch sind schätzungsweise 19 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahren von einer Hörbeeinträchtigung betroffen. Ausgleich des HörverlustesMenschen mit einer Hörbeeinträchtigung wieder ohne...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.