Leserumfrage: Was tun nach der Reifeprüfung?
Ein Leben nach dem Abitur

Joshua Dinies.
5Bilder

Neustadt. Es ist geschafft! Mit gemischten Gefühlen blicken die rund 300 Neustadter Abiturienten in die Zukunft. Was wird sie bringen, welche Erwartungen verknüpfen die jungen Leute mit dem Leben nach dem Abitur? Wir haben fünf Abiturienten nach ihren Zielen, Träumen und Wünschen befragt. Hier die Antworten:

Leana Kloster:
In einer Woche unternehme ich mit meinen Freundinnen Chiara und Elena eine zweimonatige Flugreise nach Asien. Danach nehme ich einen Job in Haßloch an, wo genau, steht allerdings noch nicht ganz fest. Im Juli bemühe ich mich um einen Studienplatz in den Fächern „Medizinisches Management“, „Projektmanagement“ und „Management im Sozial- und Gesundheitswesen“.

Joshua Dinies:
Bis August werde ich einen Mini-Job in der Getränkeabteilung im Wasgau-Markt ausüben. Bis auf kleinere Städtereisen zum Beispiel nach Paris ist in den kommenden Monaten an Reisen aus zeitlichen Gründen nichts geplant, da ich beabsichtige, demnächst mit meiner Freundin zusammenzuziehen und auch schon eine Wohnung in Aussicht ist. Ab dem 1. August beginne ich eine Ausbildung zum Bauzeichner in Kaiserslautern. Darin sehe ich eine gute Grundlage für mein Architekturstudium, das ich anschließend am gleichen Ort absolvieren möchte.

Marianne Leshchenko:
„Auch ich werde zunächst etwas Geld verdienen und in Neustadt einen Job im Feinkostladen Ferrari ausüben. Eine größere Reise steht nicht in Planung, eher kleinere Trips nach Kopenhagen oder Mailand. Über mein politisches Engagement bei der Jungen Union werde ich demnächst zu einer Zwei-Tages-Reise nach Luxemburg aufbrechen. Dort findet ein von der Europäischen Union organisiertes Kolloquium über die Zukunft unserer Region statt. Mein Studienplatz ist schon in trockenen Tüchern: Ab September werde ich ein Duales Studium ’Gesundheitsmanagement’ bei der Firma Roches beginnen.“

Sebastian Schäfer:
„Zunächst mal möchte ich ein wenig Geld verdienen und als Gabelstapler-Fahrer bei Daimler anheuern. Mit meinem selbst verdienten Geld werde ich dann mit meinem besten Kumpel eine Flugreise nach Kuba unternehmen und mit Freunden die Fußball-WM genießen. Gleichzeitig bewerbe ich mich an vier verschiedenen Unis für ein Studium der Bio-Chemie. Gerne würde ich später mal in den Bereichen Arzneimittel- oder Gehirnforschung arbeiten.“

Josefin Pacher:
„In den kommenden Monaten werde ich erst mal kleinere Reisen mit meinem Freund unternehmen. Auf der Liste steht u. a. der Besuch von Freunden, Bekannten und Verwandten aus Köln, München, Frankreich etc. Außerdem schaue ich mich zur Zeit nach einem FSJ-Angebot im sozialen Bereich um, um danach ein Studium der Sonderpädagogik in Angriff zu nehmen.“pac

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Flyer, Broschüren, Plakate: Das Designbüro Kommunikat aus Neustadt/Weinstraße optimiert Ihre Firmenkommunikation.
8 Bilder

Qualität ist kein Zufall
Artenschutz für Papiertiger!

Neustadt. Viele Informationen werden heutzutage digital übermittelt. Das kann Zeit und Papier sparen. Aber etwas im Sinn des Wortes zu „begreifen“ hat je nach Einsatz noch ganz andere Dimensionen: wertvoll, wichtig, dekorativ, verkaufsfördernd, aufzubewahren, erfreulich … Sparen Sie Papier, wo man gut darauf verzichten kann. Aber besser nur dort. Wer die Inhalte seiner Firma kommunizieren möchte, hat viele Möglichkeiten. Am naheliegensten scheint derzeit alles, was virtuell geht. Man erreicht...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen