Adler Mannheim verpflichten russisches Talent
Ruslan Iskhakov kommt

In seiner allerersten Profisaison gelangen dem in Moskau geborenen Angreifer zehn Tore und 28 Vorlagen in 54 Liga-Partien.
  • In seiner allerersten Profisaison gelangen dem in Moskau geborenen Angreifer zehn Tore und 28 Vorlagen in 54 Liga-Partien.
  • Foto: TPS Turku
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim.  Der Kader der Adler Mannheim für die Saison 2021/22 nimmt weiter Form an. Vom finnischen Vizemeister TPS Turku wechselt Angreifer Ruslan Iskhakov nach Mannheim. Der erst 20-jährige Russe erhält bei den Adlern einen Einjahresvertrag.

„Dass sich Ruslan für Mannheim entschieden hat und überzeugt ist, bei und mit uns den vielleicht entscheidendsten Schritt auf dem Weg zur NHL zu machen, ist eine besondere Ehre für uns und erfüllt uns mit großem Stolz“, freut sich Sportmanager Jan-Axel Alavaara über Iskhakovs Vertragsunterschrift. „Ruslan ist ein junger, überaus talentierter Spieler, der hervorragend Schlittschuh läuft, das Spiel lesen und lenken kann und immer das Auge für die Mitspieler hat, selbst aber auch torgefährlich ist. Ich bin mir sicher, dass wir eine Menge Freude an ihm haben werden und er eine große Zukunft vor sich hat.“

Iskhakovs Entwicklung im zurückliegenden Jahr ist nach Angaben der Adler schlichtweg beeindruckend. In seiner allerersten Profisaison gelangen dem in Moskau geborenen Angreifer, der beim NHL Entry Draft 2018 von den New York Islanders an 43. Stelle gezogen wurde, zehn Tore und 28 Vorlagen in 54 Liga-Partien. Damit war Iskhakov Turkus viertbester Punktesammler nach der Hauptrunde. In 13 Playoff-Spielen ließ der Linksschütze zwei weitere Tore sowie fünf Assists folgen. Vor seinem Engagement bei TPS spielte Iskhakov zwei Jahre an der Universität von Connecticut, wo er mit 42 Punkten in insgesamt 64 NCAA-Partien zu den Topspielern zählte.

„Ich freue mich sehr, in der kommenden Spielzeit Teil der Mannschaft zu sein. Die Art und Weise, wie bei den Adlern Eishockey gespielt wird, passt hervorragend zu meinen Spielstil. Für mich ist Mannheim der perfekte Ort, um mein Spiel auf ein neues Level zu heben und ein besserer Spieler für die NHL zu werden. Ich möchte hart an mir arbeiten und dem Team helfen, erfolgreich zu sein“, sagt Iskhakov zu seinem Wechsel nach Mannheim. ps

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Herbst

Landau. Spätsommer und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um sich gut für die Wintermonate vorzubereiten. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um mit gestärktem Immunsystem in den Winter zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Stille der Natur im Pfälzer Bergland erleben

Wandern in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan
Stille der Natur

Kusel-Altenglan. Auf der Burg Lichtenberg, Stammsitz der Grafen zu Veldenz, hoch über dem Örtchen Thallichtenberg ist der Startpunkt des Wanderweges, der bis zum Veldenzer Schloss in Lauterecken führt. Über 62,2 Kilometer führt der als Leading Quality Trail ausgezeichnete Veldenz Wanderweg durch das Pfälzer Bergland. Der Prädikatswanderweg zeichnet sich durch seine natürliche Stille aus. Er führt durch zwei wunderschöne Naturschutzgebiete und lässt sich in fünf Etappen einteilen. Mit Ausnahme...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen