Rollt Ball in Dritter Liga ab 16. Mai wieder?
Bevorzugte Waldhof-Idee ohne Mehrheit

Geisterspiele statt Saisonabbruch - so das knappe Votum der Vereine der Dritten Liga.  foto: pix
  • Geisterspiele statt Saisonabbruch - so das knappe Votum der Vereine der Dritten Liga. foto: pix
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim gehört bekanntermaßen zu jenen acht Clubs in der Dritten Liga, die sich schon länger für einen Abbruch der Spielzeit 2019/2020 ausgesprochen haben. Durchsetzen konnten die acht Clubs dieses Anliegen aber am Montag nicht, denn in einer Abstimmung über die Fortsetzung oder vorzeitige Beendigung der aktuellen Drittligaspielzeit haben zehn Clubs für die Fortsetzung der Spielzeit 2019/2020 gestimmt, Kaiserslautern und Meppen enthielten sich der Stimme.

Eine bindende Beschlussfassung sei diese Abstimmung aber nicht, betonte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) unter dessen Leitung die dritthöchste Spielklasse steht. Die Entscheidung darüber ob der Ball in der seit Mitte März unterbrochenen Dritten Liga tatsächlich wieder rollt, obliege daher dem DFB-Präsidium oder dem DFB-Vorstand. Die Entscheidung über die Fortsetzung des Spielbetriebes hänge dabei davon ab, dass die Politik die Voraussetzungen für die Wiederaufnahme des Ligaspielbetriebes schaffe und auch die Gesundheitsbehörden dem zustimmen. In Liga drei würde man sich dabei am Konzept der DFL bezüglich der sogenannten „Geisterspiele“ für die 1. und 2. Bundesliga orientieren. In der Dritten Liga wären dabei nur 210 Personen zum Spiel zugelassen. Sollte der Ball in Liga drei tatsächlich wieder Rollen dürfen, dann ist eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes am 16. Mai ins Auge gefasst.

Die Spielzeit soll in diesem Fall mit fünf englischen Wochen bis zum 20./21. Juni beendet werden. Als Spieltermine für die Relegationsspiele sind dann der 25./26. Juni und der 29./30. Juni vorgesehen. Im Moment steht der SV Waldhof Mannheim in der Dritten Liga als Zweiter auf einem direkten Aufstiegsplatz in die 2. Bundesliga, die Lizenz für die Zweite Liga haben die Blau-Schwarzen am Montag bereits erhalten, allerdings hat die DFL aktuell keinem der Bewerber für Liga eins oder zwei angesichts der Corona-Krise die Lizenz für die kommende Spielzeit verweigert. va

Autor:

Peter Engelhardt aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
  2 Bilder

Kinderleichte Steuererklärung online für Arbeitnehmer und Studenten
In nur vier Tagen Geld von der Steuer zurück

Lohnsteuer. Mit der Software Taxcomplete holen sich angestellte Arbeitnehmer und Studenten in nur vier Tagen ihre Steuer vom Finanzamt zurück. In nur zehn Minuten kann die Software alles erfassen und elektronisch übermitteln. Eine Installation der Lohnsteuer -Software ist nicht notwendig, der User arbeitet sich online durch alle Punkte seiner Lohnsteuer-Anmeldung. Lohnsteuer - Die Erklärung ist mit der taxcomplete- Software kinderleicht Wer mit Elster auf Kriegsfuß steht, kein Formular...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen