Neues aus dem Kombibad Herzogenried
Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten und Bürgerbeteiligung

Beim Herzogenriedbad soll sich so einiges verändern.  Foto: Stadt Mannheim
  • Beim Herzogenriedbad soll sich so einiges verändern. Foto: Stadt Mannheim
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Mannheim. Im Herzogenriedbad wird sich in den nächsten Jahren einiges verändern. Ende 2017 fasste der Gemeinderat den Beschluss zum Neubau eines Hallenbades auf dem bisherigen Freibadgelände. Durch die Verbindung zwischen Freibad und Hallenbad-Neubau entsteht ein Kombibad im Herzogenried. Eine umfangreiche Beteiligung fand über den „Arbeitskreis Bäder“ statt, der das grundlegende Raum- und Beckenprogramm mit den jeweiligen Akteurinnen und Akteuren erarbeitet hat.
Zur Realisierung des Neubauprojekts wurde im Juni ein Architektenwettbewerb ausgelobt. Insgesamt 24 Architektenbüros aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien nehmen an dem Wettbewerb teil und werden einen Entwurf ins Rennen schicken. Über die Entwürfe berät Ende November eine 34-köpfige Jury, welche aus Architektinnen und Architekten, Politikerinnen und Politikern, Gemeinderätinnen und -räten, Mitarbeitenden der Stadtverwaltung und sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohnern besteht. Um die Perspektive der Bürgerschaft auch bei den Beratungen einzubringen, wird das Preisgericht durch Vertretende der Jugend, Vertretende der Wassersportvereine und das Quartiermanagement des Stadtteils ergänzt.

Am Donnerstag, 28. November, wird um 15 Uhr im Foyer der GBG-Halle am Herzogenried die Ausstellung aller Wettbewerbsarbeiten eröffnet. Eine Woche lang haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, die eingereichten Entwürfe zu besichtigen. Die Ausstellung ist wie folgt geöffnet:
• Donnerstag, 28. November: 15 bis 18 Uhr
• Freitag, 29. November: Bürgerbeteiligung 13 bis 19 Uhr mit Erläuterung der Siegerentwürfe um 13, 15 und 17 Uhr
• Samstag, 30. November und Sonntag, 1. Dezember: 10 bis 13 Uhr
• Montag, 2. bis Donnerstag, 5. Dezember: 15 bis 18 Uhr

Am Freitag, 29. November, gibt es noch einmal für alle Bürger eine Möglichkeit, sich zu beteiligen: Im Rahmen der Ausstellung können Hinweise und Anregungen zu den Siegerentwürfen vorgebracht werden. Dies betrifft zum Beispiel die Aspekte Eingangsbereich, Badehalle und Gastronomie. Eine kurze Einführung zu den Entwürfen gibt Andreas Kaupp vom wettbewerbsbetreuenden Architekturbüro KAUPP + FRANCK jeweils um 13, 15 und 17 Uhr. Die Verwaltung prüft die Hinweise auf Umsetzbarkeit und wird berücksichtigungsfähige Vorschläge an die jeweiligen Architekturbüros weitergeben.
Alle Interessierten, Anwohnerinnen und Anwohner sowie Nutzerinnen und Nutzer des Herzogenriedbads sind eingeladen, ihre Rückmeldung zu den Siegerentwürfen zu geben. Weitere Informationen zur Bürgerbeteiligung und der Auslobungstext für den Wettbewerb finden sich auf dem Mannheimer Beteiligungsportal unter www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/dialoge/neubau-kombibad-herzogenriedps

Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.