Gewässer in der Region gefroren
Dünne Eisschicht - große Gefahr

Achtung Gefahr - die Eisdecken sind sehr dünn. Symbolfoto.
2Bilder
  • Achtung Gefahr - die Eisdecken sind sehr dünn. Symbolfoto.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Winter. Auch wenn kein Schnee ein winterliches Panorama zaubert, sind trotzdem durch die sehr kalten Temperaturen in der Region verschiedene, vor allem stehende, Gewässer teilweise zugefroren. Und zum Winter gehört nun auch mal das Schlittschuhfahren oder das Betreten von Eisflächen. Aber das kann ein großer Fehler sein. Optisch mag die Eisschicht dick aussehen, tatsächlich ist sie das aber noch nicht.
Egal wie: Sofern keine ausdrückliche Genehmigung vorliegt, sollte man das Eis nicht betreten! Gerade für Kinder hat das Eis eine magische Anziehungskraft. Doch das Risiko ist zu groß. Wer mit Kindern Schlittschuhlaufen oder auf dem Eis herumschlittern möchte, der sollte in ein Eisstadion gehen und dort „sicher“ das winterliche Vergnügen genießen.
Wer an einem Gewässer unterwegs ist und sieht, wie eine Person im Eis eingebrochen ist, der sollte schnellstmöglich Hilfe über den Notruf 112 holen. Wichtig ist mitzuteilen, wo genau die Unfallstelle ist.

Achtung Gefahr - die Eisdecken sind sehr dünn. Symbolfoto.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen