Friesenheimer Hofflohmärkte am 26. September
„Wir erwarten viele Schätze“

Die beiden Organisatorinnen der Friesenheimer Hofflohmärkte, Stefanie Syring-Börger (links) und Jenny Hoock.
  • Die beiden Organisatorinnen der Friesenheimer Hofflohmärkte, Stefanie Syring-Börger (links) und Jenny Hoock.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Charlotte Basaric-Steinhübl

Von Charlotte Basaric-Steinhübl

Ludwigshafen. Vor circa zwei Jahren hatten Jenny Hoock und Stefanie Syring-Börger die Idee, die „Friesenheim Hofflohmärkte“ zu organisieren. Bei dieser Form des Flohmarkts veranstalten mehrere Häuser einer Nachbarschaft an einem bestimmten Tag private Flohmärkte in ihren Höfen, Gärten, Garagen oder auf privaten Parkplätzen. Da man die Dinge direkt vor der eigenen Haustür verkauft, ist die Hürde mitzumachen wirklich klein.

Nachbarschaftsfest

„Wir wollen die Nachbarschaft ansprechen und die Nachbarschaft feiern, jung und alt, klein und groß,“ so die Organisatorinnen. Und das ist ihnen gelungen: In diesem Jahr findet der Friesenheimer Hofflohmarkt zum dritten Mal statt, und zwar am Samstag, 26. September, von 14 bis 18 Uhr - natürlich unter Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen. Lange hatten sie hin- und herüberlegt, ob die Hofflohmärkte in diesem Jahr stattfinden können. Natürlich müssen die Abstandsregelungen eingehalten werden und es gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske. Die Besucherinnen und Besucher sollten die Dinge möglichst mit den Augen berühren’ und nicht mit den Händen,“ erläutern die Organisatorinnen die Regeln zum Besuch.

Über 150 teilnehmende Höfe

Derzeit sind bereits über 150 Höfe angemeldet, die mitmachen. Dabei ist jede Hausgemeinschaft für ihren Flohmarkt, der immer auf privatem Grund stattfindet, selbst verantwortlich. Hofflohmärkte bieten den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sehr einfach Dinge zu verkaufen, die sie nicht mehr benötigen. Besucher*innen können den ein oder anderen Schatz finden. Hofflohmärkte sind aber viel mehr als nur ein „kaufen und verkaufen“. Sie sind gleichzeitig ein Nachbarschaftsfest, man kommt einfach mit anderen Menschen ins Gespräch, erhält Einblicke in (Hinter-)Höfe oder Gärten, und manchmal lernen sich sogar direkte Nachbarn persönlich kennen, die sonst noch nichts miteinander zu tun hatten.

Ehrenamtliche Organisation

Auch wenn jeder einzelne Hofflohmarkt Sache der jeweiligen Hausgemeinschaft ist, steckt viel Arbeit in der Organisation des Tages - denn zum Erfolg gehören viele teilnehmende Höfe und viele Besucher*innen. „Wir stecken viel Zeit in die Pflege der Homepage, die Erstellung und das Verteilen von Flyern und Plakaten, wir kontaktieren Medien, schreiben E-Mails und führen sehr viele Gespräche,“ so Stefanie Syring-Börger. All das machen sie ehrenamtlich - die anfallenden Kosten teilen sie sich auf. „Wir freuen uns aber sehr darüber, dass die Nachbarn im letzten Jahr schon sehr geholfen haben, indem sie uns Spenden hinterlassen oder auf unser Paypal-Konto (orga@friesenheimerhofflohmarkt.de) ein paar Euro überwiesen haben. Das hat uns sehr geholfen und wir empfinden das auch als eine Anerkennung für unser Engagement für die Nachbarschaft,“ sagt Jenny Hoock. Für die Gäste haben die beiden den Tipp, eine Radtour durch den Stadtteil zu unternehmen, da einige Höfe weiter außerhalb liegen. Durch Corona hatten viele Menschen Zeit, ihre Keller oder Dachböden aufzuräumen. „Wir erwarten viele Schätze,“ so die beiden Organisatorinnen. bas

Weitere Informationen:
www.friesenheimerhofflohmarkt.de

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die offerta in der Messe Karlsruhe bietet traditionell ein Einkaufserlebnis für die ganze Familie. Das ist auch dieses Jahr ab 24. Oktober 2020 mit einem sorgfältigen Hygienekonzept möglich. Die Öffnungszeiten der offerta: von 10 bis 18 Uhr.
3 Bilder

offerta 2020 in der Messe Karlsruhe
Bestes Einkaufserlebnis der Region

Rheinstetten. Am Samstag, 24. Oktober, startet die offerta in der Messe Karlsruhe - natürlich abgestimmt auf die geltenden Hygienemaßnahmen. Bis Sonntag, 1. November, können Besucher auf der Einkaufs- und Erlebnismesse in den Themenhallen Freizeit, Bauen, Lifestyle und Markthalle viele verschiedene Produkte, Heimwerker-Tipps und Leckereien entdecken. Rund 450 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. Zudem dürfen sich Besucher auf einen vergrößerten Außenbereich mit vielen...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen