Neues Gartenjahr startet - Infoveranstaltung
Solidarische Landwirtschaft: Vorbereitungen laufen

Wer sich für die Interessengemeinschaft interessiert, kann an einer der Informationsveranstaltungen teilnehmen.
  • Wer sich für die Interessengemeinschaft interessiert, kann an einer der Informationsveranstaltungen teilnehmen.
  • Foto: Solawi
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Rhein-Pfalz-Kreis. Bei der Solidarischen Landwirtschaft Mannheim-Ludwigshafen laufen die Vorbereitungen für das sechste Gartenjahr auf Hochtouren. Vorab kann man sich über die Gemeinschaft informieren. Inhaltlich wird es neben der Vorstellung der neuen und alten Solawi-Mitglieder auch um das neue Gartenjahr, dass am 1. März 2019 startet, gehen. Es wird neben der Finanz- und Anbauplanung, Aufnahme neuer Mitglieder auch eine Bieterrunde zur Sicherung der Kostendeckung geben. Die zwei ökologischen Betriebe, Klaus Fix in Rödersheim-Gronau (Bioland) und die Obstanlage der Familie Scherer in Mannheim-Rheinau, sind weiterhin dabei.
Mit der Zeit wird die Synergie der Gruppenarbeit optimiert, die Vielfalt der Pflanzen steigt, Bienenvölker sind seit circa zwei Jahren auf den Bodenflächen zu Hause. Mittlerweile ist die Gemeinschaft über die Grenzen Mannheims und des Rhein-Pfalz-Kreises hinaus gewachsen. Immer mehr Menschen haben ein ökologisches Bewusstsein entwickelt. Darüber hinaus steht bei der Solidarischen Landwirtschaft das Thema ökologisches Bewusstsein im Vordergrund. So wird beispielsweise Plastikmüll und anderes Verpackungsmaterial vermieden und an speziellen „Feldtagen“ (Samstag) zusammen geerntet.
Dies ist heute wie früher keine Selbstverständlichkeit: Jeder leistet, was er kann, sowohl im Engagement als auch monetär, mit dem Hintergedanken, dass eine Gemeinschaft sich selbst braucht, um zu existieren.
Die Solawi-Struktur verlangt gleichzeitig Flexibilität und Kohärenz: Es ist jedem selbst überlassen, ob, wie und wann man mitwirkt. Doch die Idee ist, die Aufgaben möglichst breit zu verteilen. Die wöchentlichen Gemüseanteile werden vom Bauern und seinen Mitarbeitern geerntet und mit einer Spedition zu den zentralen Depots gefahren. Die derzeit zehn Depots (in Mannheim, Ludwigshafen, Neuhofen, Rödersheim-Gronau, Weinheim) sowie vierzehn Arbeitsgruppen (AGs) – von Finanzen bis Kochen und Rezepte – stellen eine Vielfalt an kleineren, lebhaften Gemeinschaften dar, sodass jeder seinen Platz innerhalb der Community finden kann. Wer sich für diese Interessengemeinschaft interessiert, der sollte zu einem der Informationsrunden kommen. Am Mittwoch, 30. Januar 2019, 18 bis 19.30 Uhr findet eine im Jugendkulturzentrum Forum, Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim statt. Die zweite Infoveranstaltung ist am Samstag, 2. Februar, 14 bis 15.30 Uhr, auf den Feldern des Bioland-Betriebes Klaus Fix, Hauptstraße 35, 67127 Rödersheim-Gronau und am 5. Februar von 18 bis 19 Uhr im Jugendkulturzentrum Forum, Mannheim. Für eine bessere Planung kann man sich anmelden unter info@solawi-malu.de. Die Anmeldefrist zum Beitritt ab 1. März läuft bis 6. Februar. Weitere Infos unter www.solawi-malu.de. gib/ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Gebiet rund um die Nahe besticht neben der idyllischen Natur und der beeindruckenden Landschaft auch durch das Weinanbaugebiet "Weinland Nahe". Im Gräfenbachtal bei Bad Kreuznach ist das Weingut Genheimer-Kiltz zu finden, bei dem Pioniergeist und eine tiefe Verbundenheit zur Natur harmonisch in Einklang treten.
Aktion 10 Bilder

Verlosung: 3 Wein-Pakete des Weinguts Genheimer-Kiltz
"Weinland Nahe"

Gutenberg im Landkreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Ein besonderes Ausflugsziel für Menschen aus der Pfalz und dem Rhein-Neckar-Kreis ist das Naheland. Weingenießer kennen es auch als "Weinland Nahe". Was wenige wissen: Im Naheland ist Deutschlands Sauvignon-Pionier, das Weingut Genheimer-Kiltz, zuhause. Die Qualität der charakterstarken Weine des Weinguts ist international preisgekrönt. Kein Wunder also, dass auch renommierte Weinführer wie Gault&Millau, Eichelmann und Vinum Weinguide...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen