Angebot weist auf Kinderarmut hin
KinderVesperKirche steht in den Startlöchern

Bei der KinderVesperKirche gibt es Spaß, Gemeinschaft, leckeres Essen und ein kreatives Angebot.
  • Bei der KinderVesperKirche gibt es Spaß, Gemeinschaft, leckeres Essen und ein kreatives Angebot.
  • Foto: Foto: Johannes Sinn / Gemeindepädagogischer Dienst
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Ludwigshafen. KinderVesperKirche bedeutet gemeinsames Tafeln an großen Tischen, toben, tasten und träumen bei Workshops. Tischkultur und Kreativität verbinden sich in der besonderen Atmosphäre der Jugendkirche. Coronabedingt konnten die Protestantische Jugendkirche Ludwigshafen und ihre Unterstützer im vergangenen Jahr aber „nur“ KinderVesperKirchen-Tüten an die Albert-Schweitzer-Schule in Ludwigshafen-Süd bringen. Jetzt freut sich das Team, dass es sein Versprechen nun einlösen und die Grundschule wieder in die Jugendkirche einladen kann: 245 Kinder werden vom 15. bis 19. November zu Gast sein. In einem Pressegespräch erläuterten Stadtjugendpfarrerin Florentine Zimmermann und weitere Mitwirkende, wie die KinderVesperKirche dieses Jahr abläuft.

„Da die Kinder besonders Leidtragende in der Pandemie waren und sind, ist uns wichtig, ihnen zu signalisieren, dass wir uns sehr bemühen, die KinderVesperKirche so normal wie möglich stattfinden zu lassen“, sagte die Stadtjugendpfarrerin. Diesen Bemühungen wird allerdings das übliche Familienfest am Freitag zum Opfer fallen. Die Hygiene-Regeln erfordern, dass die Kinder nach Klassen getrennt essen. Wegen der räumlichen Situation können an jedem Tag nur maximal drei Klassen willkommen geheißen werden, weshalb die Jugendkirche den Freitag für das reguläre Programm benötigt. Damit für die KinderVesperKirche dieses Mal mehr Platz bekommt, stellen die katholische Kirchengemeinde Hl. Geist und das Quartiersmanagements Räume zur Verfügung.

Als weiteren Grund für das entfallene Familienfest nannte Florentine Zimmermann die Pandemie mit wieder steigenden Ansteckungszahlen. Ein öffentliches Familienfest könnten die Organisatorinnen und Organisatoren nicht verantworten. Solch eine Situation sei nur schwer zu kontrollieren, um Ansteckungen zu vermeiden.

Eine weitere pandemiebedingte Besonderheit: Die Jugendkirche muss auf die helfenden Klassen, die jeden Tag den Service beim Mittagessen übernommen haben, bis auf eine Ausnahme verzichten. Aus diesem Grund startete sie die Kampagne „KinderVesperKirche sucht helfende Hände“ und ist begeistert von den zahlreichen Rückmeldungen. „Wir haben an allen Tagen genügend helfende Hände. Für mich ist das ein wunderbares Zeichen in diesen Zeiten“, erklärte Florentine Zimmermann. Auf den öffentlichen Aufruf hätten sich ganz verschiedene Menschen gemeldet, sodass das Helfer-Team bunt gemischt sei.

Nicht nur Freude für Kinder, sondern auch ernstes Thema

Barbara Kohlstruck, Dekanin des Protestantischen Kirchenbezirks Ludwigshafen, betonte, dass die KinderVesperKirche den Grundschülern nicht nur eine Freude bereitet, sondern ebenso auf das Thema Kinderarmut hinweist. „In diesem Jahr findet die KinderVesperKirche zum 8. Mal statt. Dass es immer noch nötig ist, auf Kinderarmut hinzuweisen, ist sehr ernüchternd.“ Die Dekanin begrüßte die von den Koalitionsparteien vorgeschlagene Kindergrundsicherung als ein Mittel, das die Situation von Kindern verbessere und ihnen ein Recht auf eine eigenständige Existenzsicherung zugestehe. Sie sei auch ein Ausdruck, dass das Problem Kinderarmut jetzt auf der politischen Agenda steht. Barbara Kohlstruck wird die KinderVesperKirche am Montag, 15. November, 11.45 Uhr, eröffnen.

Bei der KinderVesperKirche wird niemand ausgegrenzt. „Durch den Klassen- und Stufenverband sind bedürftige Kinder vor einer Stigmatisierung geschützt“, verdeutlichte Stadtjugendpfarrerin Zimmermann. Unabhängig von Konfession und Religion seien alle eingeladen. Es werden ausschließlich vegetarische Speisen serviert und damit Speisevorschriften der verschiedenen Religionen beachtet. Jeden Tag bekommen bis zu 70 Kinder von rund 30 Helfenden ein dreigängiges Menü serviert.

Die Albert-Schweitzer-Grundschule freue sich, dass in diesem Jahr die KinderVesperKirche wieder stattfindet und sie teilnehmen darf, sagte Schulleiterin Gabriela Eckhartt-Mittendrein. „Für unsere Kinder ist dieses Angebot besonders wertvoll, weil sie ein warmes Mittagessen in der Gemeinschaft erleben, sozial interagieren und ein sinnvolle Nachmittagsbeschäftigung erleben.“

Abschlussklassen freuen sich auf Workshops

Die Anna-Freud-Schule - Berufsbildende Schule Sozialwesen, Gesundheit und Hauswirtschaft in Ludwigshafen unterstützt seit mehreren Jahren die KinderVesperKirche. Auch dieses Mal nehmen wieder drei Abschlussklassen der höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz teil. Sie haben die täglichen Workshops intensiv vorbereitet.

So könnten Schülerinnen und Schüler ihr Wissen aus dem Fach „Bildungsangebote planen und durchführen“ und den Lernfeldern des berufsbezogenen Unterrichts zurückgreifen und dies einem „Realitätsscheck“ unterziehen, erläuterte Dr. Heike Pawlik, Abteilungsleiterin Anna-Freud-Schule, in einem schriftlichen Statement, da sie zum Pressetermin verhindert war. Der berufsbezogene Unterricht vermittelt unter anderem, wie Spiel- und Bewegungssituationen sowie musisch-kreative Ausdrucksformen gestaltet werden.

„Die Schülerinnen und Schüler freuen sich riesig auf die Umsetzung der geplanten Aktivitäten“, versicherte Heike Pawlik. Der Jahrgang konnte wegen des Lockdowns praktische Einheiten nicht vollständig ableisten. So sei die KinderVesperKirche eine gute Gelegenheit, fehlende Praktikumstage auszugleichen und Fertigkeiten und Kompetenzen zu beweisen.

Weihnachtsmarkt ersetzt Familienfest

Anstelle des Familienfestes tritt dieses Jahr ein Weihnachtsmarkt am Samstag, 4. Dezember. Das Team der KinderVesperKirche lädt die Eltern und Geschwister der Albert-Schweitzer-Grundschulkinder von 16 bis 19 Uhr in und um die Jugendkirche ein. Den Weihnachtsmarkt veranstalten die Evangelische Jugend Ludwigshafen und die Berufsbildende Schule Technik 2. Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Gastro-Klasse HBF G20 zaubern wieder leckere Gerichte und dekorieren alles passend zum Fest.

Angebot baut auf breite Unterstützung

Die KinderVesperKirche ist ohne die vielen Mitwirkenden und Unterstützenden nicht möglich. Maßgebliche finanzielle Unterstützung leistet der Verein „Adler helfen Menschen“, der ebenso Partner der KinderVesperKirchen in Mannheim und Heidelberg ist. Beim Pressegespräch verwies Antti Soramies darauf, dass Spenden, die der Verein erhalte, eins zu eins in Projekte fließen, weil keine Verwaltungskosten anfallen.

Spendenkonto

Das Projekt KinderVesperKirche Ludwigshafen freut sich über finanzielle und ehrenamtliche Unterstützung. Wer spenden möchte, findet das Spendenkonto unter www.ejl.de/kindervesperkirche. ps/bas

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

SportAnzeige
Effektives Training: 20 Minuten Training pro Woche reichen aus

Fitness-Studio: Bodystreet in Mannheim
Erfolgreich gegen Rückenschmerzen

Mannheim. Es hört sich wie ein Wunder an: einmal in der Woche 20 Minuten trainieren und die persönlichen Ziele erreichen. Das Geheimnis dahinter ist die Elektro-Muskuläre-Stimulation (EMS) und die individuelle Betreuung, die bei den Bodystreet-Fitness-Studios Hand in Hand geht. Und durch dieses effektive Training schafft man es auch Rückenprobleme nachhaltig in den Griff zu bekommen. Elektrische Impulse gegen Rückenschmerzen„Durch EMS stimulieren wir zusätzlich die Tiefenmuskulatur, die man...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Mhhhhmmmmm... Lust auf Geschmack und Genuss für alle Sinne? Der neue espresso Gastroguide, der Restaurantführer für die Metropolregion Rhein-Neckar, bietet zahlreiche Restaurant-Tipps, spannende Artikel und vieles mehr rund um das Thema Kulinarik.
2 Bilder

Restaurant-Tipps und großes Gewinnspiel
Der neue espresso ist da

espresso Gastroguide. Der espresso Gastroguide feiert Jubiläum - und die Leserinnen und Leser bekommen die Geschenke! Am 19. November ist die 25. Ausgabe des Restaurantführers espresso für die Metropolregion Rhein-Neckar erschienen. Zu gewinnen gibt es 25 starke Preise, etwa ein Fan-Paket von Comedian Bülent Ceylan, Online-Shop-Gutscheine für Youtuberin Sally, Kaffee- und Weinseminare, Restaurantgutscheine und vieles mehr. Bei aller Begeisterung für das espresso-Jubiläum wurde das wichtigste...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen