14. Festival des Deutschen Films startet in LU
Jeder kann dabei sein!

Das Festival des Deutschen Films startet.
3Bilder
  • Das Festival des Deutschen Films startet.
  • Foto: FddF / Sebastian Weindel
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Parkinsel. Endlich ist es soweit: Wieder werden Stars auf dem roten Teppich in Ludwigshafen zu sehen sein. Am vertrauten Ort mit wundervoller Kulisse, wird ab Mittwoch, 22. August 2018, wieder erstklassiger Film, reiche Stars und noch nicht so bekannte Darbietungen zu sehen sein. Das 14. Festival des Deutschen Films startet.Bis 9. September wird es internationale, klassische, stilbewusste, kriminell Gute und Kinderfilme geben. Ein Festival für die gesamte Familie.
Zahlreiche Neuerungen und Überraschungen erwartet die Besucher in diesem Jahr, so der Veranstalter. Vergangenes Jahr waren es über 100.000 Besucher, die mit den Stars hautnah die Zeit auf der Parkinsel genossen haben. In diesem Jahr sind wieder namhafte Gäste geladen, darunter Iris Berben, die den Preis für Schauspielkunst 2018 am Samstag, 25. August, überreicht bekommt. Ob im Festivalkino, mit Zelt, falls es mal regnet, oder Open Air – nicht nur die Filme sollen ein Highlight darstellen, sondern auch die Zeit, die man hier genießen kann. Es ist ein Festival, bei dem man ins Gespräch kommen soll und bei gutem Essen und Trinken die Zeit genießen kann. Starten wird das Festival heute Abend, 22. August, um 19 Uhr, mit dem Eröffnungsfilm „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“. Im Anschluss findet ein Filmgespräch mit der Autorin und Regisseurin sowie allen Mitwirkenden des Eröffnungsfilms statt, natürlich passend im Diskussionszelt.
Am selben Abend wird es aber auch noch „Der Buchladen der Florence Green“, „Loving Vincent“, das weiße Rauschen, Felicite und The Square zu sehen geben – eine große Auswahl an Filmen, da weiß man gar nicht, in welchen Film man gehen soll. Das gesamte Programm ist online unter www.festival-des-deutschen-films.de zu finden, die Programme liegen aber auch in zahlreichen Unternehmen in Ludwigshafen aus. Besondere Highlights des diesjährigen Festivals sind sicherlich neben dem Eröffnungsabend der Preis für Schauspielkunst, der am 25. August, verliehen wird, und die zahlreichen Wettbewerbe: der Filmkunstpreis, Rheingold und Medienkulturpreis. Dabei ist der Rheingoldpreis der Publikumspreis, damit hat jeder Zuschauer selbst die Möglichkeit, eine Stimme abzugeben. Das Festival bietet darüber hinaus auch für Kinder interessante Unterhaltung mit einem eigenen Kinderprogramm. Ob in den Festivalzelten, auf der großen Terrasse am Rheinufer, im Zelt bei Publikumsgesprächen mit den Künstlern und Stars – großartiges Kino für alle! /gib

Info
Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.festival-des-deutschen-films.de. Die Parkinsel ist keine Parkplatzinsel. Deswegen fährt ein Shuttle-Bus kostenlos vom Berliner Platz oder vom Parkhaus Walzmühle auf das Gelände. Der Festival-Bus fährt montags bis freitags ab 14.30 Uhr und am Wochenende ab 12.30 Uhr durchgehend. Der letzte Bus fährt jeweils nachts um 1.30 Uhr. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen