Jahresauftakt „Wir vom Berliner Platz“ in Ludwigshafen
Image des Berliner Platzes in ein positives Licht rücken

Die Initiative macht sich für den Berliner Platz stark.

Ehrenamt. Bei der Auftaktveranstaltung der Initiative „Wir vom Berliner Platz“ im Jahr 2019 wurden nicht nur die Pläne der Initiative vorgestellt. Sprecher Juergen Hundemer und seine Mitstreiter machten auch klar: Sie sehen den neuen Vorschlag der Metropol-Projektentwickler, ein Parkhaus auf dem Platanenhain zu errichten, durchaus kritisch. Die Initiative setzt sich schon Jahre dafür ein, dass der Platz mehr Grün bekommt und durch kleine Oasen der Ruhe, beispielsweise mit Sitzecken, attraktiver wird. „Jetzt den Plantanenhain für ein Parkhaus zu opfern, hält die Mehrheit für keine gute Idee“, sagt Juergen Hundemer, der Sprecher der Initiative. Noch keine abschließende Meinung hat sich die Initiative zu den angekündigten neuen Aktivitäten auf der Metropol-Baustelle gebildet. Insgesamt setzt die Initiative aber vor allem auf Konsens. „Wir sind eine ehrenamtliche lose Vereinigung und Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch geeignete Aktivitäten das Image des Berliner Platzes in ein positives Licht zu rücken. Themen wie Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung rund um den Berliner Platz haben für uns den höchsten Stellenwert“, erläutert Hundemer den Anspruch. „Wir kümmern uns darum, das Image des Berliner Platzes weiter zu verbessern. Wir wollen für gute Nachrichten auf dem Berliner Platz sorgen.“ Wir vom Berliner Platz wird deshalb am 28. März 2019 wieder 1000 Rosen auf dem zentralen Platz verteilen.
Der Sprecher der Initiative wünscht sich mehr Unterstützung, gerade von umliegenden Geschäftsleuten. Diese könnten von einem attraktiven, bunten und vor allem friedlichen Platz am meisten profitieren. „Über den Platz kommen täglich 45.000 Menschen, eine attraktive Zielgruppe für Handel oder auch Gastronomie“, rechnet Hundemer vor. Allerdings müssten sich die Geschäftsleute auch um diese Zielgruppe bemühen.
„Wir wollen im Lauf des Jahres eine Prioritäten- und Forderungsliste für den Berliner Platz erarbeiten und anschließend der Oberbürgermeisterin vorlegen“, kündigte Hundemer an. Bereits im Frühjahr ist ein Gespräch mit Jutta Steinruck angedacht. Geplant ist darüber hinaus ein Diskussionsabend mit der Oberbürgermeisterin und den Anliegern des Berliner Platzes. Die Sauberkeit rund um den Berliner Platz ist der Initiative ein dringendes Bedürfnis. Sie wird in einer gemeinsamen Aktion mit der Oberbürgermeisterin im Mittelpunkt stehen. Nicht alle Aktivitäten der Initiative bringen die erhoffte Resonanz. Die Sammlung „schöner Geschichten“ rund um den Berliner Platz ist etwas ins Stocken geraten, hier wird weiter am Konzept gefeilt. Die Bürger sind aufgerufen, ihre schönen Erlebnisse am Berliner Platz an den Seniorenrat zu melden.
Mehrere Informationstage auf dem Berliner Platz gestalten 2019 wieder die Scouts vom Seniorenrat der Stadt. Im Mittelpunkt soll eine gemeinsame Aktion mit der Polizei zum Thema Sicherheit stehen.
In regelmäßigen Teamsitzungen beraten alle Akteure von „Wir vom Berliner Platz“ welche Maßnahmen eingeleitet werden können und müssen, um Verbesserungen und Optimierungen zu erreichen. Schließlich ist der Berliner Platz der größte und belebteste Platz in Ludwigshafen, der in der öffentlichen Wahrnehmung nach Ansicht der Initiative noch nicht den positiven Stellenwert hat, den er verdient. ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Gibt es Geister wirklich? Auf der Rundwanderung "Geheimnisvoller Lemberg" kann man zumindest viele bunte Gesichter entlang des Wegesrandes entdecken. Auf Kinder und Erwachsene warten viele spannende Abenteuer auf der Tour.
8 Bilder

Rundwanderweg Lemberg bei Bad Kreuznach
Gibt es wirklich Geister?

Feilbingert bei Bad Kreuznach. Wer kann sie alle finden, die geheimnisvollen Lemberggeister, die sich überall in den Bäumen verstecken? Auf einem Teil der Vitaltour "Geheimnisvoller Lemberg" kann man die kleinen bunten Gesichter entdecken. So wird der Wanderweg besonders für Kinder abenteuerlich. Auf dem 13,4 Kilometer langem Rundweg gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte und Abenteuer zu entdecken. Anreise und Einstiege zur Rundwanderung im NahelandDer Einstieg...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wo entspringt der Fluss Nahe? In Nohfelden im Saarland, im Ortsteil Selbach, findet man die Quelle.
8 Bilder

Quelle liegt in Selbach im Saarland
Wo entspringt die Nahe?

Naheland. 125,1 Kilometer: So lang fließt die Nahe bis zu ihrer Mündung in den Rhein in Bingen. Diese Stelle am Rhein ist ein bekanntes Ziel für Ausflügler. Doch wo entspringt die Nahe? In Selbach im Saarland, einem Ortsteil von Nohfelden, wo aus einem kleinen Felsen die ersten Tropfen des Flusses fließen. Ein Ausflug dorthin lohnt sich, denn an der Quelle gibt es viel zu erleben. An der Nahequelle verbirgt sich ein Erlebnispark für die ganze Familie. Im Wildfreigehege direkt an der...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen