Oase der Stille am Rathaus-Center
Genußvoll entspannen

Wer sich fünf Minuten Zeit nimmt, der kommt am Ludwigshafener Rathaus-Center in einen seltenen Genuß. Unter dem Motto "Stille in der Stadt" bietet das Team am Lutherplatz ein einzigartiges Erlebnis. Von Montag bis Freitag stehen in einem blauen Zelt drei Liegestühle bereit, auf denen sich stressgeplagte Menschen für kurze Zeit niederlassen können. Versehen mit einem Kopfhörer haben sie die Gelegenheit abzuschalten.

Seit dem 13. Mai und noch bis zu 26. Mai lautet das Motto "Pssst ...". Besser hätten Bärbel Bähr-Kruljac und Susanne Schramm von der Protestantischen Kirche Ludwigshafens gar nicht ausdrücken können. Es geht den beiden engagierten Frauen darum, den Menschen ein Stück "individuelle und gesellschaftliche Lebensqualität" zu spenden. Mit einer Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen wird das Programm ausgefüllt. Und eine davon ist eben "Zelt der Stille". Noch bis diesen Freitag können Passanten der Einladung folgen und sich zwischen 12 und 14 Uhr den Luxus gönnen.

Diesen Moment der Stille habe ich auch ausprobiert, und staunte nicht schlecht, mit wie einfachen Mitteln, das zu erreichen ist. Eine Kirchenbank vor dem blauen Zelt, darinnen drei Liegestühle, und das war es. Unterstützt von Heidemarie Bieniek und anderen Mitstreiterinnen wird den Ruhesuchenden ein Kopfhörer gegeben, und das Versprechen nach fünf Minuten "geweckt" zu werden. In der Tat genügte das, im Liegestuhl versinkend Momente des Entspannens zu finden. Mich hat es beeindruckt, das das Konzept aufging. Und es wäre zu wünschen, wenn diese Aktion im kommenden Jahr wiederholt würde. Denn Stille brauchen alle Menschen, zumal in dieser mitunter hektischen Zeit.
güh.

Autor:

Günther H.P. Hummrich aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & Handel
Minijob in Ludwigshafen hält Dieter Rußer fit

Minijob in Ludwigshafen, der Freude macht: Dieter Rußer trägt seit 25 Jahren Wochenblätter aus

Ludwigshafen am Rhein. Minijob Ludwigshafen: Er ist viel unterwegs, trifft viele Menschen und bekommt auch noch Geld dafür. Dieter Rußer trägt seit gut 25 Jahren das Wochenblatt aus. Gut zehn Kilometer ist er für den Minijob in dem Ludwigshafener Ortsteil Rheingönheim unterwegs, wo er in drei Gebieten rund 850 Leserinnen und Leser mit der Zeitung versorgt. Statt Geld für einen Sportverein auszugeben, bekommt er Geld dafür, dass er sich bewegt. Jetzt bewerben für aktuelle Stellenangebote für...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.