BriMel unterwegs
Antikmarkt in der Eberthalle

Allerhand Dekoratives auf der Antikmesse
11Bilder
  • Allerhand Dekoratives auf der Antikmesse
  • Foto: Brigitte Melder
  • hochgeladen von Brigitte Melder

Ludwigshafen. Am 8. Februar besuchte ich den Antikmarkt in der Ludwigshafener Eberthalle, die noch bis Morgen andauern werden. Der Antikmarkt war gut besucht und es gab allerhand aus zweiter Hand oder mehreren Händen. Es funkelte an manchen Ständen, dass einem ganz schummerig vor Augen war. Aber nicht nur Bling-Bling, sondern auch Angebote bis hin zu großen Möbeln standen zum Verkauf der Händler aus ganz Deutschland. Ein ganz besonderes funkelndes Objekt der Begierde mit drei großen funkelnden Diamanten von 1200 Euro überschritt leider mein Budget, war aber schön anzuschauen.

Bei den beiden Sachverständigen Beil & Löfke, die jedes Mal mit von der Partie sind, schaute ich mit zwei mitgebrachten Objekten zwecks Herkunft und Alter vorbei. Falls sie tatsächlich aus der Zeit um 1750 stammen, wären sie tatsächlich etwas wert. Leider sah der Fachmann Beil sofort, dass beides nur Nachbildungen und somit nicht viel wert waren. Satz mit X …… Aber trotzdem war es dort nett und wir unterhielten uns nebenbei über Bares für Rares. Nach dem "niederschmetternden Befund" also noch ein bisschen bummeln durch Stände mit Handtaschen, Gemälden, Decken, Silberwaren, Porzellan, Lampen, Teppichen, Glaswaren, altem Werkzeug, Retro aus den 60er und 70er Jahren, geschnitzten oder aus Stein gehauenen Figuren, Uhren, Münzen und Briefmarken.

Dass diese Antiktage sehr bekannt und beliebt sind, beweist, dass sogar Händler wie Peter Fischer aus Starnberg in Bayern mit seinem großen Angebot an Uhren und Schmuck angereist ist.

An einem Stand konnte man sich sogar schon für nächste Weihnachten mit antiken Weihnachtskugeln eindecken. Weihnachten ist ja nur noch 10 Monate hin.

Für Essen und Trinken ist natürlich auch gesorgt, damit Sie während der Begutachtungen nicht umkippen.

Die Schätzungen der beiden Experten sind kostenlos und werden noch bis Morgen zu den Öffnungszeiten des Marktes von 10.00 bis 17.00 Uhr möglich sein. Nichts wie hin mit Ihrem Schätzchen!

Nächster Termin in der Eberthalle wird der 17./18. Oktober 2020 sein. (mel)

Autor:

Brigitte Melder aus Böhl-Iggelheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen