Einladung zum Gedenken
70 Jahre Menschenrechtserklärung: Gedenkminute für Friedrich Wilhelm Wagner vor dem Amtsgericht

Ludwigshafen. Die Verabschiedung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen jährt sich in diesem Jahr zum 70. Mal. Der Ludwigshafener Friedrich Wilhelm Wagner war freireligiöser Vorkämpfer für diese nach unserer Auffassung und nach dem Grundgesetz unverletzlichen und unveräußerlichen Rechte, wie sie schon in der Aufklärung formuliert wurden. Als Mitglied im Parlamentarischen Ausschuss arbeitete er nach Ende des Zweiten Weltkrieges mit an unserem Grundgesetz. Ihm ist es zu verdanken, dass die Todesstrafe abgeschafft ist.
Mit einer Gedenkminute an seinem 2017 verlegten Stolperstein vor dem Amtsgericht in der Wittelsbachstraße 10 wollen wir am Montag, den 10. Dezember 2018 um 18.00 Uhr die Verdienste von Friedrich Wilhelm Wagner würdigen und des 70. Jahrestages der Menschenrechtserklärung gedenken. Vor dem Hintergrund der ständigen Infragestellung von Menschenrechten in unserer heutigen Zeit - etwa in der Asyldebatte – ist die Bedeutung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verstärkt in das Bewusst-sein der Menschen zu bringen.
Hierzu laden die Freireligiöse Landesgemeinde Pfalz K.d.ö.R. und der Verein Ludwigshafen setzt Stolpersteine e.V. ein. Rechtsanwalt Willibrord Zunker, Vorsitzender des Anwaltsvereins Ludwigshafen, Rechtsanwalt Martin Wegner, Vorsitzender der SPD Vorderpfalz sowie Renate Bauer, Landessprecherin der Freireligiösen Landes-gemeinde Pfalz i.R. werden zur Würdigung der Person Friedrich Wilhelm Wagners beitragen. Für die Ludwigshafener Freimaurer-Loge "Pylon zur Leuchte am Rhein" wird der Vorsitzende Charsten Wienbreyer an die Mitwirkung Wagners an der Wieder-gründung der von den Nazis verbotenen Loge erinnern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen