Ladies Service Club stärkt Kinder der Region
Charity-Kino-Matinee erzielt Umzugsspende

Brachten zu der symbolischen Spendenübergabe ein liebevoll verpacktes Geschenk mit Bauarbeiter-Männchen mit: (v.l.) die Tangent Ladies Marita Lind, Isabelle Stähle und Kathrin Klug – hier mit Heinrich Braun vom Kinderschutzbund (Copyright: DKSB).
  • Brachten zu der symbolischen Spendenübergabe ein liebevoll verpacktes Geschenk mit Bauarbeiter-Männchen mit: (v.l.) die Tangent Ladies Marita Lind, Isabelle Stähle und Kathrin Klug – hier mit Heinrich Braun vom Kinderschutzbund (Copyright: DKSB).
  • hochgeladen von Sina Ludwig (geb. Kaimer)

Landau. Mitte November hatten die Ladies des Tangent Clubs 46 Südliche Weinstraße zu einer Benefizvorstellung der Tragikomödie „Simpel“ und einem Sektempfang mit Brezeln ins Universum Kino Landau geladen. Der Erlös der Veranstaltung in Höhe von 500 Euro wurde jetzt an den Deutschen Kinderschutzbund Landau-SÜW e.V. gespendet, der zum 1. März 2019 neue Räumlichkeiten beziehen muss.

„Zahlreiche Besucher, vor allem auch aus dem sozialen Bereich, haben mit großem Interesse den tiefgründigen Film verfolgt. Entsprechend stolz sind wir auch über den Spendenerlös, den wir nun für den guten Zweck in der Region einsetzen können“, so Isabelle Stähle, Präsidentin des Clubs, die mit ihrer Organisationszugehörigkeit seit 1998 zudem Gründungsmitglied des Ladies‘ Circle ist. Unter dem Motto „Zusammen in Freundschaft“ verfolgt der Tangent Club überkonfessionell und überparteilich Ziele wie den Erhalt und die Vertiefung des freundschaftlichen Kontaktes von Frauen auf nationaler und internationaler Ebene, Toleranz und Hilfsbereitschaft.

Die Unterstützung auf Spendenbasis, die dem freien Träger für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe zuteilwird, stößt bei Kinderschutzbund-Geschäftsführer Heinrich Braun auf große Freude: „Da unser Umzug in das neue Kinderhaus BLAUER ELEFANT im Landauer Nordring 31 den Haushalt sehr belastet, ist es wunderbar, dass die Ladies in dieser schwierigen Lage an uns gedacht haben.“ Auch in der Vergangenheit haben die Ladies die Arbeit des Kinderschutzbundes bereits mehrfach unterstützt. Etwa mit einer Förderung des Fachbereichs „Frühe Hilfen“ in Höhe von 1.500 Euro, der Eltern in Fällen von Regulationsstörungen bei Säuglingen wie Problemen mit dem Schlafen, Füttern oder häufigem Schreien unter die Arme griff. Oder mit der tatkräftigen Hilfe bei den Ticketverkäufen des Landesjugendblasorchesters Rheinland-Pfalz, das alle zwei Jahre in der Landauer Festhalle gastiert, um die vielfältigen Hilfeangebote im ortsansässigen Kinderhaus BLAUER ELEFANT finanziell zu stärken.

Autor:

Sina Ludwig (geb. Kaimer) aus Landau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.