Tourismus: erholt sich wieder in der Fächerstadt
Karlsruher Tourismuszahlen

Die Tourismuszahlen erholen sich wieder foto: KTG
  • Die Tourismuszahlen erholen sich wieder foto: KTG
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. Nachdem die Schließung des Campingplatzes und eines Hotels einen Einbruch der Übernachtungszahlen in Karlsruhe brachte, erholen sich die Tourismuszahlen in den ersten sieben Monaten 2019 wieder.
Nach Feststellung des Amts für Stadtentwicklung der Stadt Karlsruhe verzeichneten die Beherbergungsbetriebe im Vergleich zum Vorjahr für Januar bis Juli zwar einen leichten Rückgang der Ankünfte auf 375.065 (- 2,0 %), dafür erreichten die Übernachtungszahlen exakt das Vorjahresergebnis von 662.045 Übernachtungen.

Die Feiern zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes und die vielen hochkarätigen Angebote zu den Jubiläen im ZKM, Landesmuseum und Staatstheater haben neben den Schlosslichtspielen „auf jeden Fall bei den Gästen aus Deutschland wieder für eine Steigung der Übernachtungszahlen von Januar bis Juli 2019 um 2,1 % auf über 510.000 Übernachtungen gesorgt“, so Karlsruhes Tourismus-Chef Klaus Hoffmann

Dagegen konnten sich die Gästezahlen aus dem Ausland noch nicht dem Aufwärtstrend anschließen: Diese sanken in den ersten sieben Monaten 2019 um -6,6 % um über 10.000 Übernachtungen. Ein Trend, der viele der kleineren Tourismusdestinationen betrifft, führt Klaus Hoffmann aus: „Darüber hinaus merken wir weiterhin in unseren Hauptzielmärkten Niederlande und Belgien das Fehlen eines Campingplatzes.“ red

Infos: Die „Top Ten“ der ausländischen Gäste im ersten Halbjahr 2019 in Karlsruhe setzt sich folgendermaßen zusammen: Schweiz und Liechtenstein (10.275 Übernachtungen), Niederlande (10.275), USA (10.055), Frankreich (9.098), Österreich (7.964), Vereinigtes Königreich (6.377), Italien (6.140), Belgien (5.371), Indien (5.193) und China (4.796), karlsruhe-tourismus.de

Autor:

Jo Wagner

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.