Ehrung von IHK und DEHOGA Karlsruhe im IHK Haus der Wirtschaft
Erfolgreiche Ausbildung im Bezirk der IHK Karlsruhe

Ehrung bei der Lossprechungsfeier von IHK und DEHOGA Karlsruhe im IHK Haus der Wirtschaft in Karlsruhe
  • Ehrung bei der Lossprechungsfeier von IHK und DEHOGA Karlsruhe im IHK Haus der Wirtschaft in Karlsruhe
  • Foto: IHK Karlsruhe
  • hochgeladen von Jo Wagner

Karlsruhe. 168 Prüflinge im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe haben ihre Ausbildung im Hotel- und Gastgewerbe erfolgreich abgeschlossen. Sie wurden nun in der gemeinsamen Lossprechungsfeier von IHK und DEHOGA Karlsruhe im IHK Haus der Wirtschaft geehrt. Insgesamt 183 junge Menschen waren zu den Winter- und Sommerprüfungen 2017/18 zum Koch/Köchin, zur Fach-kraft im Gastgewerbe, Restaurantfachmann/-frau, Hotel-fachmann/-frau, Hotelkaufmann/-frau, Fachmann/-frau für Systemgastronomie sowie Fachpraktiker Küche angetreten.

„Heute ist für Sie ein ganz besonderer Tag, auf den Sie lange hingearbeitet haben. Sie haben sich den hohen Anforderungen und Herausforderungen Ihrer Branche gestellt, sie gemeistert und ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen“, beglückwünschte IHK-Vizepräsident Heinz Ohnmacht die Absolventen und richtete einen positiven Blick in die Zukunft: „Sie haben sich eine Branche ausgesucht, die auf der einen Seite viel Abwechslung, andererseits aber auch viele Karrierechancen verspricht. Vom Azubi zum Hoteldirektor, Küchenchef oder in die erfolgreiche Selbstständigkeit ist auch in jungen Jahren keine Seltenheit.“

Punktbeste
Die besten Auszubildenden zum/zur Koch/Köchin stellen mit jeweils 93 von 100 möglichen Punkten Guy Charles Graessel, Bretten, sowie Hotel-Restaurant Villa Hammerschmiede, Pfinztal.
Das Restaurant-Café Rheinblick Leopoldshafen stellt den besten Auszubildenden zum Fachmann für Systemgastronomie (92 Punkte).

"Rund um den Globus sind die meisten Führungspositionen in der Gastronomie und Hotellerie mit in Deutschland ausgebildeten Fachkräften besetzt. Das ist die größte Anerkennung für die besondere Qualität unserer dualen Ausbildung und für Berufseinsteiger das Indiz, dass dieser erste Schritt in ihrer Karriere der richtige ist“, so Patric Barth, Vorsitzender der Fachgruppe Berufsbildung des DEHOGA Karlsruhe. (pm)

Infos: www.karlsruhe.ihk.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen